Stimme RusslandsDmitri Medwedjew zu den Wirtschaftsbeziehungen Brüssel-Kiew und deren Folgen aus russischer Sicht - SR

Automatisch integrierte Meldungen des staatlichen russischen Radiosenders "Stimme Russlands" zur Ukraine ...
Achtung, russische Propaganda!
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
RSS-Bot-SR
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 0
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 14:17
7
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Russland

Dmitri Medwedjew zu den Wirtschaftsbeziehungen Brüssel-Kiew und deren Folgen aus russischer Sicht - SR

#1 Beitrag von RSS-Bot-SR » Montag 15. Dezember 2014, 14:15

Die wirtschaftliche Kooperation zwischen Brüssel und Kiew trägt nach Ansicht von Russlands Premierminister Dmitri Medwedjew neokolonialistische Züge: Die EU brauche die Ukraine in erster Linie als Rohstoffquelle und Absatzmarkt und nicht als einen gleichberechtigten Partner. „Als ‚europäisch faire‘ Konkurrenz getarnt, wurden einseitige Vorteile für europäische und mit diesen eng verbundene ukrainische Unternehmen durchgesetzt“, schreibt Medwedjew am Montag in der Tageszeitung „Nesawissimaja Gaseta“.
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Achtung, kann russische Propaganda enthalten. Mit Vorsicht zu genießen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag