Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | In Dnipropetrowsk gingen selbstgebastelte Sprengbomben hoch - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 39 Mal

In Dnipropetrowsk gingen selbstgebastelte Sprengbomben hoch - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot-UI » Freitag 4. Mai 2012, 14:15

UkrInform

Kiew, den 4. Mai /UKRINFORM/. Für Sprenganschläge in Dnipropetrowsk haben die Verbrecher selbstgebastelte Sprengbomben eingesetzt.


Das habe Witalij Sachartschenko, der Innenminister der Ukraine, heute bei der Pressekonferenz in Kiew erklärt, berichtet der UKRINFORM-Korrespondent.


„Laut kriminalistisches Gutachtens waren es Sprengbomben, selbstgebastelt“, - kündigte der Innenminister an.


Als Schadens- und Verletzungselemente seien, so Witalij Sachartschenko, Zementabfallurnen ausgenutzt worden, die bei der Detonation in Splitter verwandelt wurden.


„Am mächtigsten war die letzte, die vierte, Detonation – 300 g Trotyl. Dank den abgestimmten Handlungen von Mitarbeitern der Rechtsschutzorgane ist kein einziger Mensch bei dieser Detonation verletzt worden“, - betonte der ukrainische Innenminister.


Wie die UKRINFORM bereits berichtete, gingen am 27. April in Dnipropetrowsk vier Sprengladungen hoch. Verletzungen erlitten 31 Personen, 10 darunter waren Kinder. Jetzt sei noch ein Mensch in einem schweren gesundheitlichen Zustand. (H)



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast