RIA NowostiIn Donbass trat Stille ein – Volkswehr-Stab - RIA

Automatisch integrierte Meldungen der staatlichen russischen Nachrichtenagentur RIA Nowosti zur Ukraine ...
Achtung, russische Propaganda!
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RSS-Bot-RIA
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 0
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 14:16
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 1 Mal
Russland

In Donbass trat Stille ein – Volkswehr-Stab - RIA

#1 Beitrag von RSS-Bot-RIA » Dienstag 9. Dezember 2014, 10:15

An allen „neuralgischen“ Punkten der Berührungslinie der ukrainischen Armee und der Volkswehr der selbsterklärten Donezker Volksrepublik (DVR) ist die Stille eingetreten. Es kommt nicht zu Zusammenstößen, wie ein Vertreter des Volkswehr-Stabes RIA Novosti mitteilte.
Herkunft: RIA-Nowosti: In Donbass trat Stille ein – Volkswehr-Stab
Achtung, kann russische Propaganda enthalten. Mit Vorsicht zu genießen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Freund
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 320
Registriert: Sonntag 9. März 2014, 16:22
Wohnort: Ravensburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1440x900
Hat sich bedankt: 393 Mal
Danksagung erhalten: 381 Mal
Deutschland

Re: In Donbass trat Stille ein – Volkswehr-Stab - RIA

#2 Beitrag von Freund » Dienstag 9. Dezember 2014, 10:36

RSS-Bot-RIA hat geschrieben:
An allen „neuralgischen“ Punkten der Berührungslinie der ukrainischen Armee und der Volkswehr der selbsterklärten Donezker Volksrepublik (DVR) ist die Stille eingetreten. Es kommt nicht zu Zusammenstößen, wie ein Vertreter des Volkswehr-Stabes RIA Novosti mitteilte.
Herkunft: RIA-Nowosti: In Donbass trat Stille ein – Volkswehr-Stab
Achtung, kann russische Propaganda enthalten. Mit Vorsicht zu genießen.

Diese Meldungen machen mich nur noch wütend.
Ich habe gerade einen Skype mit Mariupol hinter mir.
Eine schlaflose Nacht. Verweinte Augen, Hoffnungslosigkeit.
Der Versuch Aufzumutern.
Wobei ich bei meinen Grüßen prompt in die Falle lief und zum "Tag der Ruhe" grüsste.
Welch ein Hohn.
Stärkster Beschuss seit Wochen und Monaten.
Nicht die Stadt direkt, aber im gesamten Umland.

9.00 Uhr Waffenruhe?
Alles ist ruhig?

Da kann ich nur lachen. Es ist 10.32 Ortszeit und ich habe den Gradbeschuss selbst
gehört. Paff Paff Paff.

Es reicht. Nur Lügen Lügen Lügen.

Keine Waffenruhe. als nur Propaganda.


entschuldigung, aber irgendwann platzt einem einfach der Kragen.
Und wer nicht direkt involviert ist, glaubt den Scheiss, der geschrieben wird auch noch.

sorry.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: In Donbass trat Stille ein – Volkswehr-Stab - RIA

#3 Beitrag von Sonnenblume » Dienstag 9. Dezember 2014, 10:57

Freund hat geschrieben:
RSS-Bot-RIA hat geschrieben:
An allen „neuralgischen“ Punkten der Berührungslinie der ukrainischen Armee und der Volkswehr der selbsterklärten Donezker Volksrepublik (DVR) ist die Stille eingetreten. Es kommt nicht zu Zusammenstößen, wie ein Vertreter des Volkswehr-Stabes RIA Novosti mitteilte.
Herkunft: RIA-Nowosti: In Donbass trat Stille ein – Volkswehr-Stab
Achtung, kann russische Propaganda enthalten. Mit Vorsicht zu genießen.

Diese Meldungen machen mich nur noch wütend.
Ich habe gerade einen Skype mit Mariupol hinter mir.
Eine schlaflose Nacht. Verweinte Augen, Hoffnungslosigkeit.
Der Versuch Aufzumutern.
Wobei ich bei meinen Grüßen prompt in die Falle lief und zum "Tag der Ruhe" grüsste.
Welch ein Hohn.
Stärkster Beschuss seit Wochen und Monaten.
Nicht die Stadt direkt, aber im gesamten Umland.

9.00 Uhr Waffenruhe?
Alles ist ruhig?

Da kann ich nur lachen. Es ist 10.32 Ortszeit und ich habe den Gradbeschuss selbst
gehört. Paff Paff Paff.

Es reicht. Nur Lügen Lügen Lügen.

Keine Waffenruhe. als nur Propaganda.


entschuldigung, aber irgendwann platzt einem einfach der Kragen.
Und wer nicht direkt involviert ist, glaubt den Scheiss, der geschrieben wird auch noch.

sorry.
Wozu wurden denn sonst auch aus Russland neuer Nachschub herangekarrt, obwohl die "Waffenruhe" schon abgemacht war? Jedesmal, wenn von Waffenruhe/stillstand die Rede war, kam es davor und danach zu noch viel stärkeren Angriffen der Terroristen, als vorher. Man braucht sich bloß die Karte zwischen dem 5.9. und heute anschauen, wer ukrainisches Gebiet erobert hat. Dass hier überhaupt noch jemand diese Terroristen verteidigt, zeugt entweder von Menschenverachtung im höchsten Maße oder von ausgesprochener Dummheit.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

wolodimir17
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: In Donbass trat Stille ein – Volkswehr-Stab - RIA

#4 Beitrag von wolodimir17 » Dienstag 9. Dezember 2014, 12:35

Freund hat geschrieben:
Diese Meldungen machen mich nur noch wütend.


Ich habe gerade einen Skype mit Mariupol hinter mir.
Eine schlaflose Nacht. Verweinte Augen, Hoffnungslosigkeit.
Welch ein Hohn.
Stärkster Beschuss seit Wochen und Monaten.
Waffenruhe?
Da kann ich nur lachen.
Es reicht.
entschuldigung, aber irgendwann platzt einem einfach der Kragen.


Hallo an Alle,
ich bin involviert und kann zu solchen Aussagen wie oben nur folgendes sagen:
"Heulen und "heucheln" wütend zu sein hilft keinem, wenn man dabei im warmen Bettchen in D liegt!!!
Es zeigt nur auf, daSS die Schmerzgrenze noch lange nicht erreicht ist, bei diesen "Mitfühlenden"!!!

Sonst könnte ich Euch allen die Hand geben, beim gemeinsamen Kampf um unser Heimatland, unserem Hab und Gut und unseren Familien.
Denn dann würdest du hier in vorderster Front stehen und Putlers Schergen eigenhändig die Kehle zu drücken, ihnen in den Ar.... treten und zu rufen:
[smilie=ukr_prapor] слава Україні [smilie=cool_ukr]
mfG
wolodimir

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: In Donbass trat Stille ein – Volkswehr-Stab - RIA

#5 Beitrag von Sonnenblume » Dienstag 9. Dezember 2014, 13:02

Hallo Wolodmir17,
Jetzt schiesst du etwas ueber das Ziel hinaus. Es kann nicht die Aufgabe von uns
Deutschen sein, euren Kampf an der Front zu kaempfen. Wir hier koennen euch mit Worten und
Spenden unterstuetzen und viel mehr nicht. So leid es mir tut.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Freund
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 320
Registriert: Sonntag 9. März 2014, 16:22
Wohnort: Ravensburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1440x900
Hat sich bedankt: 393 Mal
Danksagung erhalten: 381 Mal
Deutschland

Re: In Donbass trat Stille ein – Volkswehr-Stab - RIA

#6 Beitrag von Freund » Dienstag 9. Dezember 2014, 13:23

wolodimir17 hat geschrieben:

Hallo an Alle,
ich bin involviert und kann zu solchen Aussagen wie oben nur folgendes sagen:
"Heulen und "heucheln" wütend zu sein hilft keinem, wenn man dabei im warmen Bettchen in D liegt!!!
Es zeigt nur auf, daSS die Schmerzgrenze noch lange nicht erreicht ist, bei diesen "Mitfühlenden"!!!

Sonst könnte ich Euch allen die Hand geben, beim gemeinsamen Kampf um unser Heimatland, unserem Hab und Gut und unseren Familien.
Denn dann würdest du hier in vorderster Front stehen und Putlers Schergen eigenhändig die Kehle zu drücken, ihnen in den Ar.... treten und zu rufen:
[smilie=ukr_prapor] слава Україні [smilie=cool_ukr]
mfG
wolodimir
Ich hoffe, du hast das nicht ganz so Ernst gemeint, aber ich lasse mir ungern
vorwerfen, ein Heuchler zu sein.

ich liebe dein Land und noch mehr die Region Mariupol, denn es ist die Heimat meiner Freundin.
Ich glaube nicht, dass es sinnvoll wäre, sich als "Deutscher" direkt an den Kämpfen zu beteiligen
und im übrigen bin ich dem Kampfesalter deutlich entwachsen.

Ich wollte Mariupol besuchen. Dickköpfig wie ich bin und ich bedaure sehr, dass es mir seit
April nicht mehr vergönnt war, in Mariupol zu sein.
Aber ich musste den Vernunftsgründen meiner Familie, der deutschen Botschaft, die mich zurückgepfiffen hat und nicht zuletzt dem dringen Flehen meiner Freundin, die sogar mit Beziehungsabruch drohte, wenn ich es wage in Mariupol aufzutauchen, irgendwann nachgeben.
Ich musste einsehen, dass es im Moment als Deutscher lebensgefährlich ist, in dieser Region unterwegs zu sein.

Also treffen wir uns über den Umweg in kiew. Aber glaub mir, dass ich das alles andere als gerne tue und mitnichten "vom warmen Bett " aus große Reden schwinge.

Mit Freude lese ich heute auf 0629, dass der Flughafen Mariupol vergrössert werden soll und in naher Zukunft den Flughafen Donezk, der unbenutzbar ist, ersetzen soll.
"Sobald die Lage es erlaubt"
Und eines kannst du mir glauben. Dass ich einer der ersten bin, der diese Gelegenheit nutzen wird.

Und trotzdem ist meine persönliche Schmerzgrenze erreicht.

Wenn meine Freundin, sich morgens weigert einen Guten Morgen zu wünschen, weil es eine furchtbare, eine schlaflose Nacht war, und der Beschuss auch morgens nicht nachlässt. Wenn sie mir tränenüberströmt sagt, dass sie jetzt erst mal Tabletten zur Beruhigung nehmen wird.
Dann ist meine persönliche Schmerzgrenze erreicht.

Und mit Heuchelei hat das bitteschön gar nichts zu tun.

Lass dich vom Kämpfen nicht abhalten.
Aber für jeden kann das nunmal nicht gelten.

Glaub mir, dass auch ich für dein Land kämpfe. Jeden Tag kämpfe ich für dein Land.

Im Freudes und Kollegenkreis kämpfe ich tag täglich für die Sache deines Landes.


In diesem Sinne

[smilie=ukr_prapor] [smilie=cool_ukr] [smilie=ukr_prapor]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
lev
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1227
Registriert: Montag 23. November 2009, 12:01
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x576
Hat sich bedankt: 245 Mal
Danksagung erhalten: 438 Mal
Ukraine

Re: In Donbass trat Stille ein – Volkswehr-Stab - RIA

#7 Beitrag von lev » Dienstag 9. Dezember 2014, 14:29

Freund hat geschrieben:
wolodimir17 hat geschrieben:

Hallo an Alle,
ich bin involviert und kann zu solchen Aussagen wie oben nur folgendes sagen:
"Heulen und "heucheln" wütend zu sein hilft keinem, wenn man dabei im warmen Bettchen in D liegt!!!
Es zeigt nur auf, daSS die Schmerzgrenze noch lange nicht erreicht ist, bei diesen "Mitfühlenden"!!!

Sonst könnte ich Euch allen die Hand geben, beim gemeinsamen Kampf um unser Heimatland, unserem Hab und Gut und unseren Familien.
Denn dann würdest du hier in vorderster Front stehen und Putlers Schergen eigenhändig die Kehle zu drücken, ihnen in den Ar.... treten und zu rufen:
[smilie=ukr_prapor] слава Україні [smilie=cool_ukr]
mfG
wolodimir
Ich hoffe, du hast das nicht ganz so Ernst gemeint, aber ich lasse mir ungern
vorwerfen, ein Heuchler zu sein.

ich liebe dein Land und noch mehr die Region Mariupol, denn es ist die Heimat meiner Freundin.
Ich glaube nicht, dass es sinnvoll wäre, sich als "Deutscher" direkt an den Kämpfen zu beteiligen
und im übrigen bin ich dem Kampfesalter deutlich entwachsen.

Ich wollte Mariupol besuchen. Dickköpfig wie ich bin und ich bedaure sehr, dass es mir seit
April nicht mehr vergönnt war, in Mariupol zu sein.
Aber ich musste den Vernunftsgründen meiner Familie, der deutschen Botschaft, die mich zurückgepfiffen hat und nicht zuletzt dem dringen Flehen meiner Freundin, die sogar mit Beziehungsabruch drohte, wenn ich es wage in Mariupol aufzutauchen, irgendwann nachgeben.
Ich musste einsehen, dass es im Moment als Deutscher lebensgefährlich ist, in dieser Region unterwegs zu sein.

Also treffen wir uns über den Umweg in kiew. Aber glaub mir, dass ich das alles andere als gerne tue und mitnichten "vom warmen Bett " aus große Reden schwinge.

Mit Freude lese ich heute auf 0629, dass der Flughafen Mariupol vergrössert werden soll und in naher Zukunft den Flughafen Donezk, der unbenutzbar ist, ersetzen soll.
"Sobald die Lage es erlaubt"
Und eines kannst du mir glauben. Dass ich einer der ersten bin, der diese Gelegenheit nutzen wird.

Und trotzdem ist meine persönliche Schmerzgrenze erreicht.

Wenn meine Freundin, sich morgens weigert einen Guten Morgen zu wünschen, weil es eine furchtbare, eine schlaflose Nacht war, und der Beschuss auch morgens nicht nachlässt. Wenn sie mir tränenüberströmt sagt, dass sie jetzt erst mal Tabletten zur Beruhigung nehmen wird.
Dann ist meine persönliche Schmerzgrenze erreicht.

Und mit Heuchelei hat das bitteschön gar nichts zu tun.

Lass dich vom Kämpfen nicht abhalten.
Aber für jeden kann das nunmal nicht gelten.

Glaub mir, dass auch ich für dein Land kämpfe. Jeden Tag kämpfe ich für dein Land.

Im Freudes und Kollegenkreis kämpfe ich tag täglich für die Sache deines Landes.


In diesem Sinne

[smilie=ukr_prapor] [smilie=cool_ukr] [smilie=ukr_prapor]
Kann deine emotionalen Worte voll und ganz verstehen. Wenn man nicht richtig verstanden wird, ist
man schnell verletzt.
Jeder kämpft seinen persönlichen Kampf, ob an vorderster Front, oder an anderer Stelle, spielt da keine Rolle.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
eurojoseph
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1031
Registriert: Donnerstag 5. November 2009, 00:14
Wohnort: Wien
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1401 Mal
Danksagung erhalten: 253 Mal

Re: In Donbass trat Stille ein – Volkswehr-Stab - RIA

#8 Beitrag von eurojoseph » Dienstag 9. Dezember 2014, 15:46

[smilie=ukr_prapor] [smilie=cool_ukr] [smilie=ukr_prapor]
Kann deine emotionalen Worte voll und ganz verstehen. Wenn man nicht richtig verstanden wird, ist
man schnell verletzt.
Jeder kämpft seinen persönlichen Kampf, ob an vorderster Front, oder an anderer Stelle, spielt da keine Rolle.
(von LEV)

.........................................................................
kann das auch gut verstehen und wäre ich noch jünger und kein "Krüppel" (Zitat Rudi/Feindflieger oder cronos) - und natürlich hätt ich bessere Ukrainischkenntnisse wär ich sicher dort - aber mit 58 und einer Virusattacke (Symtome Schaganfall - u. a. Gleichgewichtsstörungen) is das alles zum Vergessen - ausserdem hat mir auch meine Freundin mit Beziehungsabbruch gedroht - und nachdem sie das Beste ist, was mir je passiert ist....
manchmal kann man sich eben zum Helden nicht durchringen - against all odds....
The SOVIET STORY - für alle, die noch an das Märchen vom russischen Antifaschismus glauben !Djakuju tobi,shcho ja ne moskal/jingo/sovok ???)SLAVA UKRAYINI !!!!Hitler UND Stalin kaputt - wider braunen UND roten Faschismus

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: In Donbass trat Stille ein – Volkswehr-Stab - RIA

#9 Beitrag von FEINDFLIEGER » Dienstag 9. Dezember 2014, 16:19

eurojoseph hat geschrieben: "Krüppel" (Zitat Rudi/Feindflieger oder cronos)
Ich möchte dich bitten,mich mit deinen Unterstellungen in Zukunft in Ruhe zu lassen.
Für deine Verwirrung kann ich ebenfalls nichts!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: In Donbass trat Stille ein – Volkswehr-Stab - RIA

#10 Beitrag von Sonnenblume » Dienstag 9. Dezember 2014, 17:04

FEINDFLIEGER hat geschrieben:
eurojoseph hat geschrieben: "Krüppel" (Zitat Rudi/Feindflieger oder cronos)
Ich möchte dich bitten,mich mit deinen Unterstellungen in Zukunft in Ruhe zu lassen.
Für deine Verwirrung kann ich ebenfalls nichts!
Eurojoseph, das mit dem Krüppel war Stefano (wer sich auch immer so nannte) und er wurde dafür gelöscht.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
eurojoseph
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1031
Registriert: Donnerstag 5. November 2009, 00:14
Wohnort: Wien
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1401 Mal
Danksagung erhalten: 253 Mal

Re: In Donbass trat Stille ein – Volkswehr-Stab - RIA

#11 Beitrag von eurojoseph » Dienstag 9. Dezember 2014, 22:51

Sonnenblume hat geschrieben:
FEINDFLIEGER hat geschrieben:
eurojoseph hat geschrieben: "Krüppel" (Zitat Rudi/Feindflieger oder cronos)
Ich möchte dich bitten,mich mit deinen Unterstellungen in Zukunft in Ruhe zu lassen.
Für deine Verwirrung kann ich ebenfalls nichts!
Eurojoseph, das mit dem Krüppel war Stefano (wer sich auch immer so nannte) und er wurde dafür gelöscht.
danke ..........
The SOVIET STORY - für alle, die noch an das Märchen vom russischen Antifaschismus glauben !Djakuju tobi,shcho ja ne moskal/jingo/sovok ???)SLAVA UKRAYINI !!!!Hitler UND Stalin kaputt - wider braunen UND roten Faschismus

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
eurojoseph
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1031
Registriert: Donnerstag 5. November 2009, 00:14
Wohnort: Wien
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1401 Mal
Danksagung erhalten: 253 Mal

Re: In Donbass trat Stille ein – Volkswehr-Stab - RIA

#12 Beitrag von eurojoseph » Dienstag 9. Dezember 2014, 22:53

FEINDFLIEGER hat geschrieben:
eurojoseph hat geschrieben: "Krüppel" (Zitat Rudi/Feindflieger oder cronos)
Ich möchte dich bitten,mich mit deinen Unterstellungen in Zukunft in Ruhe zu lassen.
Für deine Verwirrung kann ich ebenfalls nichts!
Ich haette mich fast entschuldigt, aber da sie mir im naechsten Satz verwirrung vorwerfen sind wir wohl quitt....
The SOVIET STORY - für alle, die noch an das Märchen vom russischen Antifaschismus glauben !Djakuju tobi,shcho ja ne moskal/jingo/sovok ???)SLAVA UKRAYINI !!!!Hitler UND Stalin kaputt - wider braunen UND roten Faschismus

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Similar Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag