Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | In Donezk werden Flugblätter verteilt und aufgeklebt - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 9 Mal

In Donezk werden Flugblätter verteilt und aufgeklebt - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Dienstag 10. Januar 2012, 23:15

UkrInform

Kiew, den 10. Januar /UKRINFORM/. Die Neujahrs- und Weihnachtsfeierlichkeiten, die den Einschätzungen ukrainischer Miliz im Lande insgesamt gesehen ruhig und problemlos verlaufen waren, seien doch durch einzelne Fälle groben Unfugs gekennzeichnet.



Es handle sich insbesondere um die mit Farben begossenen Bigboards mit Neujahrs- und Weihnachtsglückwünschen des Präsidenten. Solche Fälle seien in Kiew, Lwiw, Saporischschja und einigen anderen Städten gemeldet. Und wenn es in Lwiw in diesem Zusammenhang eine Strafsache nach dem Artikel „grober Unfug“ anhängig gemacht worden sei, so bleibe die Reaktion von Rechtsschutzorganen auf die in Donezk verteilten und aufgeklebten Flugblätter bis jetzt noch unbekannt.



In Donezk sowie im Gebiet von Donezk haben 2010 bei den Präsidentenwahlen für den „eigenen“ Kandidaten Wiktor Janukowytsch 90,44 Prozent der Wähler (d.h. 2,69 Mio. Menschen) ihre Stimmen abgegeben. Jetzt schimmerte das Zentrum der Stadt mit Flugblättern bunt, auf denen die Wahlversprechen von Wiktor Janukowytsch aufgelistet und mit „nicht eingelöst“ gestempelt wurden.



Nicht so harmlos, den Rechtsschützlern nach, sehen die Flugblättern aus, die in Donezk am Vorabend erschienen seien. Auf diesen Flugblättern sei die Aufnahme eines bekannten Bildwerkes von Iwan Schadr „Ein Kopfstein ist die Waffe des Proletariats“ mit einer Textergänzung „ein Kopfstein ist die Waffe des Kumpels“ dargestellt. Unter den Flugblättern sei die Beschriftung zu lesen: „Volk, für den Kampf ums Überleben aufstehen!“



Wie es bekannt sei, habe Wiktor Janukowytsch im zweiten Wahlgang der Präsidentenwahlen 2010 mit 48,95 Prozent der Wählerstimmen (für ihn gestimmt haben insgesamt 12,5 Mio. Wähler) gewonnen.



Seine Hauptrivalin war Julia Tymoschenko, die 888 Tausend Wählerstimmen weniger erhalten hat und ein bisschen später zu 7 Jahren Haftstrafe wegen Anklage der Überschreitung der Vollmachten beim Abschließen der Gasverträge mit Russland verurteilt wurde. (A)



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste