Rossija SegodnjaDonezker Volkswehr will Kontrolle über Mariupol übernehmen - RIA

Automatisch integrierte Meldungen der staatlichen russischen Nachrichtenagentur Rossija Segodnja (Sputnik, RT) zur Ukraine ...
Achtung, russische Propaganda!
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RSS-Bot-RS
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 0
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 14:16
7
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 1 Mal
Russland

Donezker Volkswehr will Kontrolle über Mariupol übernehmen - RIA

#1 Beitrag von RSS-Bot-RS » Donnerstag 30. Oktober 2014, 17:15

Laut dem “Premier” der selbsterklärten Volksrepublik Donezk (VRD), Alexander Sachartschenko, beabsichtigt die Volkswehr, in Zukunft die Hafenstadt Mariupol, die jetzt von den ukrainischen Einsatzkräften kontrolliert wird, unter eigene Kontrolle zu bringen, falls diese Frage nicht auf dem Verhandlungswege gelöst werden sollte.
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Achtung, kann russische Propaganda enthalten. Mit Vorsicht zu genießen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Freund
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Donezker Volkswehr will Kontrolle über Mariupol übernehmen - RIA

#2 Beitrag von Freund » Donnerstag 30. Oktober 2014, 17:54

RSS-Bot-RIA hat geschrieben:
Laut dem “Premier” der selbsterklärten Volksrepublik Donezk (VRD), Alexander Sachartschenko, beabsichtigt die Volkswehr, in Zukunft die Hafenstadt Mariupol, die jetzt von den ukrainischen Einsatzkräften kontrolliert wird, unter eigene Kontrolle zu bringen, falls diese Frage nicht auf dem Verhandlungswege gelöst werden sollte.
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Achtung, kann russische Propaganda enthalten. Mit Vorsicht zu genießen.

Tja, lieber Cronos. Verteidigungskrieg?
Wie kann ich denn verteidigen, was ich gar nicht besitze?
Derzeit wird Mariupol von ukrainischen Einsatzkräften kontrolliert.
Wer verteidigt also Mariupol, Cronos. die ukrainische Armee und die Sepis
beabsichtigen unter gütiger Mithilfe russischer Armeeverbände, denn sonst hätten
sie wohl kaum eine Chance, einen "ANGRIFFSKRIEG" zu führen.

Im übrigen, weil wir das Thema heute schon mal hatten, Cronos:
ein Link zur Webseite der Stadt Mariupol:
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
bezaubernde Idee. Anstatt am 2.11. zu wählen, einen Marathonlauf zu veranstalten.
Aber noch viel interessanter die Meinung der Bevölkerung zum Bürgerkrieg im Donbass.
Jetzt kannst du mir wieder mit Schmierblatt und Kiewer Junta kommen.
Bevor du das tust, lies den Artikel, Cronos.
Das sind normale Menschen, die nicht wussten, was sie am 12. Mai angestellt haben,
die nichts mit der Kiewer Junta, oder sonst jemanden zu tun haben wollen.
Menschen, wie du und ich. Die einfach friedlich leben wollen, Cronos.

Warum könnt ihr sie nicht einfach in Frieden lassen. Siehst du nicht, dass sie euch
gar nicht wollen? Sie wollen ihre Ruhe und ihr leben zurück. sonst gar nichts.
Dabei spielt es keine Rolle, ob sie Kiew oder Russland näher stehen.
Wenn sie nichts eint. Aber der Wunsch nach Frieden, den haben sie alle

Mit welchem Recht glaubt Herr Sachartschenko, dass er Mariupol dasselbe antun muss,
wie er Donezk und Lughansk angetan hat. Es reicht, Cronos.
Kein Freiheitsgedanke rechtfertigt, was die Herren mit der Bevölkerung anstellen.
Der Winter steht vor der Tür. Bereits heute sind die Heizungen auf 15-16 Grad zurückgefahren,
wenn sie denn überhaupt funktionieren.
Was wollt ihr der Bevölkerung noch alles zumuten? Seid ihr nicht angetreten, diese Menschen
vom "Joch" der Kiewer Junta zu befreien?
Was ist eure Gegenleistung? Hunger, Kälte, Bomben, Tod und Verderben.
War es das, was ihr im Mai versprochen habt? Ist das eure Freiheit?
Na vielen Dank auch, Cronos. Die menschen werden euch ewig dankbar sein.

Ich mach dir nen Vorschlag. Fahr hin, Cronos. Leiste seelischen Beistand.
Geniesse gemeinsam mit ihnen die Freuden des kalten Winters in einem Krieg.
Ich wünsch dir viel Glück dabei.

[smilie=ukr_prapor] [smilie=cool_ukr] [smilie=ukr_prapor]

[smilie=ukr_prapor] [smilie=cool_ukr] [smilie=ukr_prapor]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

bohne_68
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 558
Registriert: Mittwoch 7. Mai 2014, 22:12
7
Wohnort: Stuttgart
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 361 Mal
Deutschland

Re: Donezker Volkswehr will Kontrolle über Mariupol übernehmen - RIA

#3 Beitrag von bohne_68 » Freitag 31. Oktober 2014, 08:51

In einem Bericht Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... klingen Sie schon etwas kleinlauter.
В свою очередь, представители "ДНР" готовы вернуть официальным властям контроль над участком украинско-российской границы. Но только в том случае, если конфликт будет урегулирован.
Wenn ich das richtig verstehe, erkennen die Vertreter der DNR und LNR die Regierung in Kiev als offizielle Macht an - oder? Zumindest wird es in dem Artikel so dargestellt.

[smilie=cool_ukr]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Freund
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Donezker Volkswehr will Kontrolle über Mariupol übernehmen - RIA

#4 Beitrag von Freund » Freitag 31. Oktober 2014, 09:31

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
na dann lies mal diese Nachricht von heute aus Mariupol.
Das klingt nicht gut. Wenn schon der Kommandant des verteidigenden
Asowschen Regiments die Lage mit dem Kessel von Ilovaiskaya vergleicht.
Nicht gut, wahrlich nicht gut.
Mariupol ist wohl schon so ziemlich umzingelt und abgeschnitten.
Ein direkter Angriff wird wohl nicht erfolgen, sondern die Russen rücken
weiter vor bis Berdansk. Es gibt sogar erste Meldungen, dass die Russen
dabei sind übers Meer von der Krim aus vorzurücken, damit auch dieser
Weg geschlossen.

lange wird sich die Stadt nicht halten lassen, befürchte ich.
Umzingelt und ausgehungert.

Im übrigen stören mich die derzeitigen Nachrichten.
Warum fliegen russische Fighter über Norwegen, bis Portugal und schrecken
die Nato auf? Warum Schiffe im Baltikum?

Ablenkungsmanöver. Das ist meine Befürchtung. alles schaut nach Portugal
und das Baltikum, dabei erfolgt der Angriff ganz woanders.

...---... [smilie=ukr_prapor] ...---...
Zuletzt geändert von Freund am Freitag 31. Oktober 2014, 09:54, insgesamt 1-mal geändert.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Donezker Volkswehr will Kontrolle über Mariupol übernehmen - RIA

#5 Beitrag von Sonnenblume » Freitag 31. Oktober 2014, 09:53

Freund hat geschrieben: Im übrigen stören mich die derzeitigen Nachrichten.
Warum fliegen russische Fighter über Norwergen, bis Portugal und schrecken
die Nato auf? Warum Schiffe im Baltikum?

Ablenkungsmanöver. Das ist meine Befürchtung. alles schaut nach Portugal
und das Baltikum, dabei erfolgt der Angriff ganz woanders.
...---... [smilie=ukr_prapor] ...---...
Wenn Putin schlau wäre, würde er solche Spielchen wie im Baltikum sein lassen. Er denkt, das lenkt von der Ukraine ab. Das mag kurzfristig so sein, aber am Ende wird es der russischen Wirtschaft noch mehr schaden und die Europäer noch mehr vereinen. Zumindest die Demokratischen (Putinverehrer sind da ausgenommen).

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

bohne_68
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 558
Registriert: Mittwoch 7. Mai 2014, 22:12
7
Wohnort: Stuttgart
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 361 Mal
Deutschland

Re: Donezker Volkswehr will Kontrolle über Mariupol übernehmen - RIA

#6 Beitrag von bohne_68 » Freitag 31. Oktober 2014, 10:00

Ich glaube nicht, das man Mariupol so einfach aushungern kann. Dort befinden sich riesige Getreidespeicher, die die russ. Seite für die Versorgung der Krim und des Donbass benötigt. Warum läßt die Ukraine das Vorrücken der russ. Armee zu?
Aus meiner Sicht versucht die Ukraine zur Zeit einfach nur Zeit zu gewinnen, um Kräfte zu sammeln und das weitere Vorgehen zu bestimmen.

Die aktuellen Meldung zu russ. Manövern sind nicht sehr erfreulich. Aber irgendwie ist das alles stereotyp ... seit vielen Monaten. Es kann auch ein deutlicher Beweis sein, das man innenpolitisch von den Wirkungen der Sanktionen ablenken will.

Ich denke, hier ist genau jener Typus Mensch am Werk, der krankhaft um Aufmerksamkeit bemüht ist ... wie ist dabei völlig egal. Das hat man auch im Alltag häufig. Oft sind es einsame ältere Damen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Freund
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Donezker Volkswehr will Kontrolle über Mariupol übernehmen - RIA

#7 Beitrag von Freund » Freitag 31. Oktober 2014, 10:02

Da passen die 2 Nachrichten dazu:

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
heftiger heftiger Beschuss in der Nacht wieder in der Nähe
der Dörfer Nikolayevka und Novoselovka

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

zumindestens der Versuch die Wege von Mariupol aus Richtung
Odessa und Donezk unter die Kontrolle der Sepis zu bringen.
richtung Rostov am Don ist eh schon lange Schluss.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

bohne_68
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 558
Registriert: Mittwoch 7. Mai 2014, 22:12
7
Wohnort: Stuttgart
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 361 Mal
Deutschland

Re: Donezker Volkswehr will Kontrolle über Mariupol übernehmen - RIA

#8 Beitrag von bohne_68 » Freitag 31. Oktober 2014, 10:15

Freund hat geschrieben:Da passen die 2 Nachrichten dazu:

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
heftiger heftiger Beschuss in der Nacht wieder in der Nähe
der Dörfer Nikolayevka und Novoselovka

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

zumindestens der Versuch die Wege von Mariupol aus Richtung
Odessa und Donezk unter die Kontrolle der Sepis zu bringen.
richtung Rostov am Don ist eh schon lange Schluss.
Das läuft unter "gewaltsamer Aufklärung" und permanenten Druck auf die ukr. Stellungen.
Эксперт сообщает, что в районе Мариуполя ДРГ противника проводят разведку целей (блокпосты, командные пункты, позиции, базовые лагеря украинских войск). Также проводится разведка результатов стрельбы. Противник стремится нанести огневое поражение украинским войскам на передовых позициях при помощи интенсивной артиллерийской стрельбы.
Wenn ich mich richtig erinnere, haben die ukr. Kräfte um Mariupol absolutes Schieß-Verbot.

[smilie=cool_ukr]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Freund
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Donezker Volkswehr will Kontrolle über Mariupol übernehmen - RIA

#9 Beitrag von Freund » Freitag 31. Oktober 2014, 10:27

bohne_68 hat geschrieben:Ich glaube nicht, das man Mariupol so einfach aushungern kann. Dort befinden sich riesige Getreidespeicher, die die russ. Seite für die Versorgung der Krim und des Donbass benötigt.

Ich würde dir gerne zustimmen, aber es spricht doch manches dagegen.

Den ersten Grund hast du selbst genannt: Die Sepis brauchen die Getreidespeicher
Die Russen träumen immer noch vom Landweg auf die Krim und vom alten Gebiet Novorussia.
Der Weg von Rostov am Don ist blockiert. Wenn die Versorgungswege nach Donezk und Odessa
ebenfalls blockiert sind, ist die Stadt doch defacto eingekesselt, oder nicht?
Es bleibt nur der Weg übers Meer. Das widerum halte ich schlichtweg für unmöglich, zumal es
Meldungen gibt, dass die Russen gerade dabeisind diesen Weg von der Krim aus ebenfalls zu schliessen. Und die idiotischen Ablenkungsmanöver der letzten Tage mit Schiffen im Baltikum
und Flügen bis Portugal. Da will doch jemand unbedingt vom wahren Ziel ablenken, die wahren
Pläne vertuschen.
Vielleicht hat man anfangs die Drohungen von Sachartschenko belächelt. Aber er hat zwischenzeitlich
mehrfach deutlich gemacht, wie Ernst es ihm ist, Mariupol in seine Hände zu bekommen.

Leider sehe ich die Lage deshalb nicht ganz so rosig wie du.
Aber trotzdem gilt:

[smilie=ukr_prapor] [smilie=cool_ukr] [smilie=ukr_prapor]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

bohne_68
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 558
Registriert: Mittwoch 7. Mai 2014, 22:12
7
Wohnort: Stuttgart
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 361 Mal
Deutschland

Re: Donezker Volkswehr will Kontrolle über Mariupol übernehmen - RIA

#10 Beitrag von bohne_68 » Freitag 31. Oktober 2014, 10:53

Es hat sich in der Vergangenheit immer wieder gezeigt, das die ukr. Führung sehr besonnen agiert hat. In den Medien wird auch nicht alles berichtet!
Das Mariupol faktisch eingeschlossen ist, steht außer Frage. Aber wenn es fällt, stehen die nächsten Sanktionen für Russland an. Und das will Moskau unbedingt vermeiden!

Auf der anderen Seite muss Moskau zwingend die Krim versorgen. Der Seeweg ist im Herbst/Winter nahezu unmöglich. Also bleibt nur noch der Landweg ... über Mariupol! Eine offene Attacke würde sofort Sanktionen bedeuten, also muß man es "verdeckt" machen ... also nur soviel, wie man ohne Reaktion machen kann!

Das ist auch in dem zweiten Artikel, den Du verlinkt hast, beschrieben.

[smilie=cool_ukr]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Freund
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Donezker Volkswehr will Kontrolle über Mariupol übernehmen - RIA

#11 Beitrag von Freund » Freitag 31. Oktober 2014, 11:01

Dann sind wir uns im Prinzip ja einig.
Wie offen oder verdeckt die Operation geführt wird, werden wir sehen.
Was mich einfach stutzig macht sind die Ablenkungsmanöver und dass
Sachartschenko immer wieder den Druck erhöht. Damit bringt er seinen
Bündnispartner, die Russen doch auch in die Zwickmühle, wenn er immer
solche Sprüche abgibt.

Und ich sprech nicht viel russisch. Ich bin auf die Übersetzung angewiesen
und manchmal ist die nicht so der Hit. Man braucht viel Phantasie und das kann
schon mal daneben gehen. Das musst du mit Humor nehmen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Freund
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Donezker Volkswehr will Kontrolle über Mariupol übernehmen - RIA

#12 Beitrag von Freund » Freitag 31. Oktober 2014, 11:10

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

der Beschuss nimmt wohl zu? mehr kann ich aus meiner Übersetzung nicht rauslesen.
Man geht von Kämpfen zwischen verschiedenen Banden aus?
Vielleicht kannst du mir ja mit der übersetzung helfen.

Danke.
[smilie=ukr_prapor] [smilie=cool_ukr] [smilie=ukr_prapor]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

bohne_68
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 558
Registriert: Mittwoch 7. Mai 2014, 22:12
7
Wohnort: Stuttgart
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 361 Mal
Deutschland

Re: Donezker Volkswehr will Kontrolle über Mariupol übernehmen - RIA

#13 Beitrag von bohne_68 » Freitag 31. Oktober 2014, 11:35

Freund hat geschrieben:Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

der Beschuss nimmt wohl zu? mehr kann ich aus meiner Übersetzung nicht rauslesen.
Man geht von Kämpfen zwischen verschiedenen Banden aus?
Vielleicht kannst du mir ja mit der übersetzung helfen.

Danke.
[smilie=ukr_prapor] [smilie=cool_ukr] [smilie=ukr_prapor]
Passt doch soweit ... Ich finde es interessant, das die verschiedenen Gruppierungen der russ. Banden sich jetzt schon mit Artillerie bekämpfen. Wenn es nicht nur friendly fire war.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Freund
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Donezker Volkswehr will Kontrolle über Mariupol übernehmen - RIA

#14 Beitrag von Freund » Freitag 31. Oktober 2014, 11:54

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Websseite der Stadt Mariupol.

Es wird immer lustiger.
jetzt tummeln sich schon russische Schauspieler, um an Schiessübungen
teilzunehmen. Nettes Video.
Na, wenn das Schule macht.
Stell mir grad Prad Pitt, Georg Clooney, Till Schweiger vor.

an der Front. Wie abgefahren. [smilie=crazy.gif]

Aber verdeckt ist das nicht mehr. Sieht eher nach eindeutiger Werbung aus.

[smilie=ukr_prapor] [smilie=cool_ukr] [smilie=ukr_prapor]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
telzer
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 713
Registriert: Mittwoch 31. März 2010, 13:18
11
Wohnort: auch mal -legal- auf der Krim
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 1275 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal
Deutschland

Re: Donezker Volkswehr will Kontrolle über Mariupol übernehmen - RIA

#15 Beitrag von telzer » Freitag 31. Oktober 2014, 12:08

Sonnenblume hat geschrieben:Wenn Putin schlau wäre, würde er solche Spielchen wie im Baltikum sein lassen. Er denkt, das lenkt von der Ukraine ab. Das mag kurzfristig so sein, aber am Ende wird es der russischen Wirtschaft noch mehr schaden und die Europäer noch mehr vereinen. Zumindest die Demokratischen (Putinverehrer sind da ausgenommen).
Ich find das richtig gut , der Rubel fällt und fällt , ich seh das immer an den Abrechnungen , hier läßt sich richtig Geld sparen .
Jetzt kann der Russe ja erstmal die Franzosen verklagen , aber man kann ja aus dem Zahlverhalten der Russen lernen :-D
Wenn erst alle glauben, dass Vereinbarungen und Absprachen nur dazu da sind um später bei der ersten Gelegenheit wieder gebrochen zu werden, wäre das gleichbedeutend mit dem Anfang vom Ende. (unbekannter Autor)
Jetzt ist diese Zeit ! слава Україні

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

cronos
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Donezker Volkswehr will Kontrolle über Mariupol übernehmen - RIA

#16 Beitrag von cronos » Freitag 31. Oktober 2014, 12:44

Freund hat geschrieben:
RSS-Bot-RIA hat geschrieben:
Laut dem “Premier” der selbsterklärten Volksrepublik Donezk (VRD), Alexander Sachartschenko, beabsichtigt die Volkswehr, in Zukunft die Hafenstadt Mariupol, die jetzt von den ukrainischen Einsatzkräften kontrolliert wird, unter eigene Kontrolle zu bringen, falls diese Frage nicht auf dem Verhandlungswege gelöst werden sollte.
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Achtung, kann russische Propaganda enthalten. Mit Vorsicht zu genießen.

Tja, lieber Cronos. Verteidigungskrieg?
Wie kann ich denn verteidigen, was ich gar nicht besitze?
Derzeit wird Mariupol von ukrainischen Einsatzkräften kontrolliert.
Wer verteidigt also Mariupol, Cronos. die ukrainische Armee und die Sepis
beabsichtigen unter gütiger Mithilfe russischer Armeeverbände, denn sonst hätten
sie wohl kaum eine Chance, einen "ANGRIFFSKRIEG" zu führen.

Im übrigen, weil wir das Thema heute schon mal hatten, Cronos:
ein Link zur Webseite der Stadt Mariupol:
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
bezaubernde Idee. Anstatt am 2.11. zu wählen, einen Marathonlauf zu veranstalten.
Aber noch viel interessanter die Meinung der Bevölkerung zum Bürgerkrieg im Donbass.
Jetzt kannst du mir wieder mit Schmierblatt und Kiewer Junta kommen.
Bevor du das tust, lies den Artikel, Cronos.
Das sind normale Menschen, die nicht wussten, was sie am 12. Mai angestellt haben,
die nichts mit der Kiewer Junta, oder sonst jemanden zu tun haben wollen.
Menschen, wie du und ich. Die einfach friedlich leben wollen, Cronos.

Warum könnt ihr sie nicht einfach in Frieden lassen. Siehst du nicht, dass sie euch
gar nicht wollen? Sie wollen ihre Ruhe und ihr leben zurück. sonst gar nichts.
Dabei spielt es keine Rolle, ob sie Kiew oder Russland näher stehen.
Wenn sie nichts eint. Aber der Wunsch nach Frieden, den haben sie alle

Mit welchem Recht glaubt Herr Sachartschenko, dass er Mariupol dasselbe antun muss,
wie er Donezk und Lughansk angetan hat. Es reicht, Cronos.
Kein Freiheitsgedanke rechtfertigt, was die Herren mit der Bevölkerung anstellen.
Der Winter steht vor der Tür. Bereits heute sind die Heizungen auf 15-16 Grad zurückgefahren,
wenn sie denn überhaupt funktionieren.
Was wollt ihr der Bevölkerung noch alles zumuten? Seid ihr nicht angetreten, diese Menschen
vom "Joch" der Kiewer Junta zu befreien?
Was ist eure Gegenleistung? Hunger, Kälte, Bomben, Tod und Verderben.
War es das, was ihr im Mai versprochen habt? Ist das eure Freiheit?
Na vielen Dank auch, Cronos. Die menschen werden euch ewig dankbar sein.

Ich mach dir nen Vorschlag. Fahr hin, Cronos. Leiste seelischen Beistand.
Geniesse gemeinsam mit ihnen die Freuden des kalten Winters in einem Krieg.
Ich wünsch dir viel Glück dabei.

[smilie=ukr_prapor] [smilie=cool_ukr] [smilie=ukr_prapor]

[smilie=ukr_prapor] [smilie=cool_ukr] [smilie=ukr_prapor]

ich scheine Dir ja richtig die Luft zum Atmen zu nehmen, siehe oben:

Offensichtlich findest Du das nicht peinlich.
Fortgeschrittene Paranoia ?
und Schmierblatt schrieb ich NIE, das war ein Anderer, also doch Paranoia .

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Freund
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Donezker Volkswehr will Kontrolle über Mariupol übernehmen - RIA

#17 Beitrag von Freund » Freitag 31. Oktober 2014, 13:00

cronos hat geschrieben:
Offensichtlich findest Du das nicht peinlich.
Fortgeschrittene Paranoia ?
und Schmierblatt schrieb ich NIE, das war ein Anderer, also doch Paranoia .
Also erstmal Entschuldigung, denn du hast Recht. Das mit dem Schmierblatt hat dein
Freund Rudi geschrieben. Sorry. Es fällt mir manchmal schwer euch 2 auseinanderzuhalten.

Ich hab keine Paranoia und wenn ich dir persönlich antworte Cronos, dann ist es für mich einfach
die gebotene Höflichkeit, dich beim Namen zu nennen. Das hat weder mit Angst noch mit Paranoja
zu tun.
Anscheinend ist dir das aber nicht Recht. Dann sag mir doch, wie ich dich zukünftig nennen soll.
Troll? Obertroll? fällt dir was besseres ein? ich warte auf deine Vorschläge.

[smilie=dash2.gif] [smilie=ukr_prapor] [smilie=cool_ukr] [smilie=ukr_prapor] [smilie=dash2.gif]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
8
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: Donezker Volkswehr will Kontrolle über Mariupol übernehmen - RIA

#18 Beitrag von toto66 » Samstag 1. November 2014, 08:07

Gruppe InformNapalm: Lagebericht nach dem Stand vom 29. Oktober 2014

30.10.2014 wird zu einem Wendepunkt im zähen Konflikt im Südosten der Ukraine. Die Waffenruhe hat den Terroristen ermöglicht, eine Umgruppierung durchzuführen. Die russische „Militärhandelsorganisation“ ist wieder in den Gang gekommen: allein in den letzten zwei Tagen wurden 300 Militäreinheiten in die Ukraine verlegt. Hauptrichtung: über Antrazit nach Donezk und in Richtung Smila, wie auch über Mariinowka nach Telmanowe und Komsomolsk. Es wurde eine Technikverlegung in Richtung Jeleniwka und Horliwka gesichtet. Desweiteren haben viele Insider des InformNapalmteams über den Personalwechsel in den Banden berichtet: die unzuverlässigen lokalen Söldner wurden durch die angereisten „Spezialisten“ aus Russland ersetzt.

Zum Beispiel wurde im Petrower Bezirk von Donezk eine Rochade ausgeführt: die Söldner aus Kargil wurden in die Gegend von Staromichajliwka verlegt, und nach Kargil sind viele Armeeangehörige Russlands angereist. Ähnliche Situation auch in Horliwka, wo lokale Einwohner viele angereiste Menschen in Uniform gesehen haben, die sich von den Söldnern der lokalen Banden durch Disziplin und stramme Haltung unterscheiden. Auch haben unsere Beobachter über die Installation der Flugabwehrraketensysteme in der Gegend von Donezk, Horliwka, Snezhnij (vermutlich FlaRak-Komplex S300) berichtet. Die Luftwaffe ist auf den Flugplätzen in Russland selbst in volle Kampfbereitschaft versetzt worden….

Somit ist Russland für eine vollumfassende Invasion unterm Deckmantel der „DVR-Armee“ bereit. Nur wo?

Was den Artilleriebeschuss der ukrainischen Streitkräftestellungen betrifft, so hat, nach einer Aktivitätsabnahme der Söldner in den letzten zwei Tagen, zum Abend vom 29.10.2014 eine massive Artillerievorbereitung angefangen. Es gab einen sehr starken Beschuss von Gorskij. Höchstwahrscheinlich ist es mit dem Wunsch der Mosgowoj-Gruppierung verbunden, Lisitschansk zurückzuerobern, was für die ukrainische Armee auch zum Verlust vom Blockposten №32 in der Gegend von Smila geführt hat. Die Mosgowoj-Gruppierung versucht, ihre rechte Flanke mit dem Siwerskij Donez zuzudecken und die Frontlinie auszurichten. Eben darum arbeiten sie darauf hin, den Halbkessel in Debalzewe abzuschneiden und Artemiwsk einzunehmen. Anderenfalls riskiert Mosgovoj seine Streitkräfte in den Schlauch hineinzuziehen, der von Artemiwsks Seite abgeschnitten werden kann. In der nächsten Zeit kann man Vorstoss in Richtung Horliwka-Artemiwsk und Perwomajsk-Artemiwsk erwarten. Und über das Kesselproblem wird eine Gruppierung aus Jenakijewe entscheiden.
...
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Malcolmix
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1143
Registriert: Sonntag 18. Mai 2014, 12:31
7
Wohnort: Hannover
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 1234 Mal
Danksagung erhalten: 1521 Mal
Europäische Union

Re: Donezker Volkswehr will Kontrolle über Mariupol übernehmen - RIA

#19 Beitrag von Malcolmix » Samstag 1. November 2014, 11:42

Das sieht ja alles stark nach einer kommenden Großoffensive aus. Und es ist eher die Frage nach dem Wann und Wo. Und nicht nach dem Ob. Beim Zeitpunkt käme der Tag der (Qual der) Wahl am 3. November bzw. einen Tag danach in Frage. Oder man nimmt den 7. November als besonderes Datum.

Aber es gibt schon weitere offene Fragen. Wagt Russland es wirklich, mit dieser Marionetten-Witzfigur Sacharchenko einen Angriff zur Erweiterung seines Einflussgebietes zu starten? Da würde mich interessieren, wie die das ihrer eigenen Bevölkerung wieder verkaufen. Und mich würde interessieren, wie lange sich die EU-Politiker noch an der Nase herumführen lassen. Eine Großoffensive kann man ja kaum noch als defensive Maßnahme rechtfertigen...

Und dann interessiert mich noch, wie maßlos Sacharchenko agieren wird. Ich glaube, so ganz glücklich dürfte Russland nicht darüber sein, daß dieses an Mariupol gestellte Ultimatum an die Öffentlichkeit kommt. Und die von ihm gewählte Tonart läßt auch tief blicken.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Freund
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Donezker Volkswehr will Kontrolle über Mariupol übernehmen - RIA

#20 Beitrag von Freund » Samstag 1. November 2014, 12:06

Soll ich dir mal die Stimmung vor Ort, direkt aus Mariupol erzählen?
Während wir uns hier die Köpfe heiss reden. Von Großoffensive sprechen,
nehmen die Menschen vor Ort das alles nicht wahr. Oder wollen sie es nicht
wahrnehmen?

Das ist unfassbar. Aber wahr.

Kein Mensch dort rechnet mit einem Angriff. Ich hab gestern alles versucht, meine Freundin
dazu zu bewegen die Stadt zu verlassen.
Sie hat mir gestern abend hoch und heilig versprochen,dass sie geht heute morgen in aller Frühe
losgeht und sich ein Busticket nach Dnjeperpretovsk besorgt. Für spätestens Montag. Wenn sie keines bekommt hat sie einen Bekannten der sie mit dem Taxi fährt.

Heute früh kommt sie zurück. Sie hat ein Busticket.
Aber soll ich dir sagen für wann? Für 7. November.
Wenn vorher geschossen wird, fährt sie ihr Bekannter sofort mit dem Taxi.
Sie glaubt allen Ernstes, wenn sie mit dem Taxi an der Straßensperre steht
wenn es losgeht, dass die sie so einfach durchlassen.

Weisst du, was sie mir erzählt?
Es ist absolut ruhig in der Stadt. Keine Nervosität, keine Hamsterkäufe, keine Abreisen.
Ende September, als sie das letzte Mal nach Kiew fuhr, um mich zu treffen,
war am Bahnhof mehr los, als heute. Die Stadt ist so ruhig wie noch nie!

Kein Mensch rechnet mit einem Angriff. Das ist unfassbar.
Gestern abend noch, Beschuss aus allen Richtungen. Aber das ist man schon gewohnt.
Es kam auch nicht näher.

Die nehmen den Sacharchenko gar nicht wahr.
Unser Präsident würde uns warnen, würde uns die Wahrheit sagen, wenn es losginge.

Da fällt dir nichts mehr ein. Aber so ist die Stimmung in Mariupol.
Unfassbar.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Freund
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Donezker Volkswehr will Kontrolle über Mariupol übernehmen - RIA

#21 Beitrag von Freund » Samstag 1. November 2014, 12:26

RSS-Bot-UI hat geschrieben:
Die Anführer der terroristischen „DVR“ kündigten die Bildung einer „regulären Armee“ sowie noch eine, diesmal „totale“ Mobilmachung an. Das hat Leiter der Gruppe „Informationswiderstand“ Dmytro Tymtschuk in Facebook geschrieben...
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Ein weiteres Indiz, dass ernst wird. Totale Mobilmachung der Bevölkerung.
Was muss man sich darunter vorstellen?
Wollen sie jetzt Frauen, Kinder und Opas an die Front stellen?
Es wird immer absurder.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

bohne_68
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 558
Registriert: Mittwoch 7. Mai 2014, 22:12
7
Wohnort: Stuttgart
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 361 Mal
Deutschland

Re: Donezker Volkswehr will Kontrolle über Mariupol übernehmen - RIA

#22 Beitrag von bohne_68 » Samstag 1. November 2014, 12:56

Hier noch ein ganz anderer Aspekt zur Situation:
Украина может отключить газ на территории, которая находится под контролем боевиков «ДНР» и «ЛНР»
Quelle: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Die Ukraine kann die rusischen Terrorristen ganzeinfache "einfrieren". Alles andere wäre doch die Unterstützung einer terroristischen Vereinigung, oder ?
Aber die russ. Kämpfer können ja Kohle shleppen, dann wären sie beschäftigt. Mit Kohle soll man auch heizen können :-D.

Das heißt, die russ. Strategie ziel auch darauf ab, die zentralen Gas-Verzeilzentren unter Kontrolle zu bekommen. Damit man selber nicht friert auf diesem Weg Druck ausüben kann.

[smilie=cool_ukr] [smilie=ukr_prapor] [smilie=cool_ukr]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Freund
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Donezker Volkswehr will Kontrolle über Mariupol übernehmen - RIA

#23 Beitrag von Freund » Samstag 1. November 2014, 13:06

Gute Idee, aber offensichtlicht gibt es dabei ein kleines Problem.

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Mariupol befürchtet, ebenfalls abgehängt zu werden und ist da
sicher nicht alleine. Ein Abschalten rein auf die Gebiete der Terroristen
beschränkt, scheint unwahrscheinlich zu sein.

"Er betonte, dass die Entscheidung schwer, denn alle Menschen in diesem Sektor ohne Gas und ohne Hitze bleiben"

Aber trotzdem
[smilie=ukr_prapor] [smilie=cool_ukr] [smilie=ukr_prapor]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Malcolmix
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1143
Registriert: Sonntag 18. Mai 2014, 12:31
7
Wohnort: Hannover
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 1234 Mal
Danksagung erhalten: 1521 Mal
Europäische Union

Re: Donezker Volkswehr will Kontrolle über Mariupol übernehmen - RIA

#24 Beitrag von Malcolmix » Samstag 1. November 2014, 13:30

Eins muß man einschränkend sagen: Wir spekulieren hier nur anhand von uns vorliegenden Indizien über eine geplante Offensive. Das heißt nicht, daß diese auch kommen wird. Oder wirklich in den nächsten Tagen kommen wird.

Poroshenko kann aber die Bevölkerung nicht warnen. Er gibt keinen Beweis für eine Offensive. Darum kann er auch im Prinzip nichts tun. Zudem gilt noch diese Waffenstillstandsvereinbarung, an die sich die Separatisten zwar nicht halten, aber eine Warnung ist daher schon aus diplomatischen Gründen nicht möglich.

Während der Kampfhandlungen mit dem Taxi durch die Gegend zu fahren, scheint mir aber keine gute Idee zu sein. Auch wenn ich natürlich zugeben muß, daß ich nicht weiß, wie die Terroristen - ääh - Separatisten auf Zivilisten in Taxen reagieren. Die Befürchtung ist aber, daß sie erst schießen und dann fragen. Das rede ihr lieber aus.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Malcolmix
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1143
Registriert: Sonntag 18. Mai 2014, 12:31
7
Wohnort: Hannover
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 1234 Mal
Danksagung erhalten: 1521 Mal
Europäische Union

Re: Donezker Volkswehr will Kontrolle über Mariupol übernehmen - RIA

#25 Beitrag von Malcolmix » Samstag 1. November 2014, 13:43

Kleiner Nachtrag. Ich glaube auch nicht, daß die Separatisten und die Urlauber aus Russland sich auf einen Straßenkampf in Mariupol einlassen. Die Stoßrichtung wird in Richtung Berdjansk sein. Bzw. Richtung Krim. Mariupol soll wohl nur belagert werden. Eine Eroberung ist denke ich zu verlustreich, da im Häuserkampf der Verteidiger einen Vorteil hat und der Angreifer seinen Vorteil der überlegenen Technik nicht ausspielen kann. Und da Mariupol vom Batallion Azov gehalten wird, kann man sich vorstellen, daß die bis zum letzten Mann kämpfen werden.

Die Frage ist aber, welche Gebiete sie noch erobern wollen. Irgendwo habe ich was von geplanten Einkesselungen gehört. Also die Wiederholung der Ereignisse ab dem 24. August. Oder wenn man so will die Kriegstaktik der Wehrmacht im 2. Weltkrieg.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Freund
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Donezker Volkswehr will Kontrolle über Mariupol übernehmen - RIA

#26 Beitrag von Freund » Samstag 1. November 2014, 13:48

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
ARD Tagesthemen 31.10.2014

Interessanter Bericht gestern abend in den Tagesthemen zu den
Wahlen am Sonntag. Alexander Sachartschenko auf Wahlkampftour.
Aber zeigt seine Gesinnung.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
8
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: Donezker Volkswehr will Kontrolle über Mariupol übernehmen - RIA

#27 Beitrag von toto66 » Samstag 1. November 2014, 18:16

Egal wie und wo, insgesamt erinnert die Nachrichtenlage mehr und mehr an die Tage vor der letzten russisch-separatistischen Offensive.
Das Abkommen von Minsk muss man nicht mehr erwähnen, das ist Makulatur und wurde weder in Donezk/Luhansk noch in Moskau ernst genommen.
Mich sorgt das der Durchbruch, so es einer war, im "Gasstreit" in der EU schon wieder als Hoffnungszeichen verkauft wird.
Die müssen doch das Spiel irgendwann einmal durchschauen....

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Donezker Volkswehr will Kontrolle über Mariupol übernehmen - RIA

#28 Beitrag von Sonnenblume » Samstag 1. November 2014, 18:24

toto66 hat geschrieben:Egal wie und wo, insgesamt erinnert die Nachrichtenlage mehr und mehr an die Tage vor der letzten russisch-separatistischen Offensive.
Das Abkommen von Minsk muss man nicht mehr erwähnen, das ist Makulatur und wurde weder in Donezk/Luhansk noch in Moskau ernst genommen.
Mich sorgt das der Durchbruch, so es einer war, im "Gasstreit" in der EU schon wieder als Hoffnungszeichen verkauft wird.
Die müssen doch das Spiel irgendwann einmal durchschauen....
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

bohne_68
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 558
Registriert: Mittwoch 7. Mai 2014, 22:12
7
Wohnort: Stuttgart
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 361 Mal
Deutschland

Re: Donezker Volkswehr will Kontrolle über Mariupol übernehmen - RIA

#29 Beitrag von bohne_68 » Samstag 1. November 2014, 19:30

Ich hoffe nur, die ukr. Truppen sind vorbereitet und können angemessen reagieren.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

klragl
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 93
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2014, 16:29
6
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Donezker Volkswehr will Kontrolle über Mariupol übernehmen - RIA

#30 Beitrag von klragl » Samstag 1. November 2014, 19:49

Die Ukraine muss tüchtig aufpassen, dass sie Mariupol nicht verliert. Was ich aber positiv sehe: Die schleichende Infiltration wie im Frühjahr geht nicht mehr, jetzt tauchen keine grünen Männchen mehr auf, die behaupten, sie würden die Interessen der Bevölkerung vertreten. Falls die Separatisten tatsächlich weiter vorrücken können, dann nur durch massive militärische Gewalt, die in den Medien der ganzen Welt dokumentiert wird und nur durch moderne russische Waffen möglich ist, und nicht mehr auf die billige Verarschungstour.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

bohne_68
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 558
Registriert: Mittwoch 7. Mai 2014, 22:12
7
Wohnort: Stuttgart
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 361 Mal
Deutschland

Re: Donezker Volkswehr will Kontrolle über Mariupol übernehmen - RIA

#31 Beitrag von bohne_68 » Samstag 1. November 2014, 20:06

klragl hat geschrieben:Die Ukraine muss tüchtig aufpassen, dass sie Mariupol nicht verliert. Was ich aber positiv sehe: Die schleichende Infiltration wie im Frühjahr geht nicht mehr, jetzt tauchen keine grünen Männchen mehr auf, die behaupten, sie würden die Interessen der Bevölkerung vertreten. Falls die Separatisten tatsächlich weiter vorrücken können, dann nur durch massive militärische Gewalt, die in den Medien der ganzen Welt dokumentiert wird und nur durch moderne russische Waffen möglich ist, und nicht mehr auf die billige Verarschungstour.
Und jeder miliärische Schritt wird wohl umgehend mit neuen Sanktionen beantwortet werden. Der Ölpreis wird weiter fallen, und wenn es die ersten Tätlichkeiten gegnüber russ. Staatbürgern gibt, ging was schief - oder?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Freund
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Donezker Volkswehr will Kontrolle über Mariupol übernehmen - RIA

#32 Beitrag von Freund » Samstag 1. November 2014, 20:13

bohne_68 hat geschrieben:Ich hoffe nur, die ukr. Truppen sind vorbereitet und können angemessen reagieren.
das scheint wohl leider nicht der Fall zu sein.
Sieht eher nach Hilflosigkeit und ziellosem Umsichschlagen aus.
RSS-Bot-UI hat geschrieben:
Das Bataillon „Donbas“ erklärt über Ansammlung russischer Truppen zwecks eines möglichen Vormarsches zum Berdjansk (Verwaltungsgebiet Saporischschja). Das hat Bataillonskommandeur Semen Sementschenko in Facebook mitgeteilt.
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
RSS-Bot-UI hat geschrieben:
Ukrainischer Präsident Petro Poroschenko erteilte einen Auftrag neue Fassungen der Strategie für nationale Sicherheit und Verteidigung, der Militärdoktrin der Ukraine, des Staatlichen Programms für Entwicklung der Streitkräfte sowie des Staatlichen Programms der Entwicklung von Waffen und Kriegsgeräten...
[smilie=cool_ukr] (~)3 [smilie=ukr_prapor]
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag