Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Ein durchschnittlicher Ukrainer habe 22 Jahre lang zu arbeiten, um eine eigene Wohnung auf Kredit kaufen zu können - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 9 Mal

Ein durchschnittlicher Ukrainer habe 22 Jahre lang zu arbeiten, um eine eigene Wohnung auf Kredit kaufen zu können - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Montag 16. Januar 2012, 15:15

UkrInform

Kiew, den 16. Januar /UKRINFORM/. 2012 seien Kredite für Wohnungsbau in der Höhe von 3,8 Mrd. UAH (1 US$ - 7,99 UAH) zu gewähren, was das Niveau 2011 um 8,6 Prozent übersteige, glauben die Experten der GmbH „FK „Zentrum für finanzielle Lösungen“.


Die Experten erwarten, der Gewährungsumfang von Immobiliarkrediten sei im Vorjahr dem 2010 gegenüber um 55,6 Prozent gestiegen, Sie betonen aber, das absolute Kreditvolumen bleibe auf einem äußerst niedrigen Niveau.


In Frankreich und Italien, beispielsweise, brauche ein durchschnittlicher Hauptstadtbewohner 4 Jahre lang zu arbeiten, um sich das Erwerben einer Wohnung in der Stadtmitte zu erlauben. In der Ukraine sei diese Kennzahl auf dem Niveau von ca. 22 Jahren zu erwarten. D.h. 90 Prozent der Bevölkerung des Landes können sich keine Wohnung auf Kredit erlauben.


Den Einschätzungen von Experten nach werden 2012 vorwiegend die Personen die Immobiliarkrediten aufnehmen, denen es 25-35 Prozent der Kostenmittel nicht ausreiche sowie die es planen, den Kredit gleich in einigen Jahren begleichen zu können.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste