Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | „EESU-Sache“ gibt Moskau zusätzliche Druckhebel auf Kiew – Massenmedien - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 39 Mal

„EESU-Sache“ gibt Moskau zusätzliche Druckhebel auf Kiew – Massenmedien - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot-UI » Donnerstag 4. Oktober 2012, 20:15

UkrInform


Die Unfähigkeit der Ukraine die Schulden des Energiekonzerns EESU („Vereinte Energiesysteme der Ukraine“) dem Verteidigungsministeriums Russlands zurückzuzahlen, gibt Moskau zusätzliche Druckhebel auf Kiew. Es handelt sich insbesondere um die Aufteilung des Gastransportsystems (GTS) der Ukraine sowie um Heranziehung unseres Landes zur Zollunion. Das schreibt die Tageszeitung „Nowyje Iswestija“ im Artikel „Die Schulden fliegen ins Rohr“...





Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast