Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Der ehemalige Präsident des Europaparlaments hat die Bedingungen für die Verbesserung der Beziehungen zwischen der EU und der Ukraine genannt - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 39 Mal

Der ehemalige Präsident des Europaparlaments hat die Bedingungen für die Verbesserung der Beziehungen zwischen der EU und der Ukraine genannt - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot-UI » Mittwoch 6. Juni 2012, 16:15

UkrInform
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Kiew, den 6. Juni /UKRINFORM/. Die Beziehungen der Ukraine und der Europäischen Union können sich verbessern, wenn die ehrlichen Wahlen in der Ukraine durchgeführt sein werden und die Probleme der verurteilten Politiker werden entschieden.


Darüber erklärte der ehemalige Präsident des Europaparlaments (von 2009 bis Januar 2012) Jerzy Buzekim Interview der Ausgabe "Kommersant Ukraina".


„Jetzigen Lauf der Ereignisse können die ehrlichen Wahlen und die Lösung der Probleme mit den ehemaligen Politikern, die hinter dem Gitter sitzen, ändern. Deshalb wolle ich nicht behaupten, dass die Beziehungen schlechter und schlechter sein werden - ich hoffe nach wie vor, dass sie sich verbessern werden. Kann man die Ergebnisse sogar bis zur Euro-2012, an den Tagen, die noch bleiben, streben, - es ist genug, eine Lösung mit der Situation mit der ehemaligen Premierministerin zu finden. Und es ist nicht erforderlich, irgendwelche komplizierte Lösungen dazu zu übernehmen“, - hat er betont.


Seinen Worten zufolge kann man die pessimistische Variante der Entwicklung der Ereignisse so vermeiden. Dabei hat Herr Busek betont, dass die Wahl des europäischen Weges, die Wirtschaftssituation in der Ukraine dank den Investitionsprojekten der EU beeinflussen wird. "Wir könnten der Ukraine helfen, und sowohl mit dem Defizit der laufenden Rechnung als auch mit dem Defizit des Budgets zurechtzukommen. Unsere Investoren brauchen die Stabilität in der Ukraine, aber jetzt gibt es keine Stabilität", - hat er gesagt.


Der ehemalige Präsident des Europaparlaments hat die Behauptung auch ausgesprochen, dass es der Ukraine gelingen wird, die ehrlichen Wahlen durchzuführen. "Die freien und ehrlichen Wahlen mit dem Recht aller politischen Parteien, an ihnen teilzunehmen - eine der grundlegenden Bedingungen der Demokratie, und ich hoffe nach wie vor, dass dieses Recht in der Ukraine gewährleistet sein wird. Nach dem Jahr 2004 wurden Ihre Parlaments- und Präsidentschaftswahlen als ehrlich und frei zugegeben und wir hoffen, dass diese Tradition dauern wird", - hat Busek betont.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast