Ukrainische Nationale Nachrichten | Eine antifaschistische Vereinigung von Abgeordneten ist im Parlament der Ukraine gebildet - UNN

Automatisch integrierte Meldungen von der privaten, jedoch regierungsnahen Nachrichtenagentur Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot-UNN
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 14343
Registriert: Sonntag 16. Dezember 2012, 15:41
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 1 Mal

Eine antifaschistische Vereinigung von Abgeordneten ist im Parlament der Ukraine gebildet - UNN

#1 Beitragvon RSS-Bot-UNN » Donnerstag 10. Januar 2013, 12:17

UNN

Kiew. 10. Januar. UNN. Der Vorsitzende der Obersten Rada Wladimir Rybak erklärte die Bildung einer Vereinigung von Abgeordneten zur Unterstützung "der Kanonischen orthodoxen Kirche" und "der Internationalen antifaschistischen Front" im Parlament der Ukraine, teilt UNN-Korrespondent mit.


Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2156
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 1777 Mal
Danksagung erhalten: 1391 Mal
Deutschland

Re: Eine antifaschistische Vereinigung von Abgeordneten ist im Parlament der Ukraine gebildet - UNN

#2 Beitragvon mbert » Donnerstag 10. Januar 2013, 13:24

Das verursacht mir auch schon wieder Brechreiz - ein erstklassiger Rückfall in sozialistische Zeiten: Ukrainophobe erklären sich zu "Antifaschisten". Na herzlichen Dank...
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

UkraineInteressierter
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Eine antifaschistische Vereinigung von Abgeordneten ist im Parlament der Ukraine gebildet - UNN

#3 Beitragvon UkraineInteressierter » Donnerstag 10. Januar 2013, 17:57

Natürlich ist das ganze Gerede vom Antifaschismus extrem übertrieben und typisch für die aufgeheizte Stimmung in der Ukraine. Ich würde die PR aber nicht als ukrainophob bezeichnen. Anti-ukrainisch oder Ukrainophobie sind für mich auch beides Begriffe, die gerne verwendet werden, um in der ohnehin schon aufgeheizten Sprachendebatte noch einmal zusätzlich zu polarisieren und zu dramatisieren. Der eine will den Anderen als Bedrohung darstellen.

Wie schon in einem anderen Thread gesagt, durch Swoboda wird wohl vorerst keine faschistische Revolution über die Ukraine hereinbrechen; und durch die Regionalen wird auch weder die ukrainische Nation noch die ukrainische Sprache untergehen. :)

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2156
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 1777 Mal
Danksagung erhalten: 1391 Mal
Deutschland

Re: Eine antifaschistische Vereinigung von Abgeordneten ist im Parlament der Ukraine gebildet - UNN

#4 Beitragvon mbert » Donnerstag 10. Januar 2013, 18:02

Nein, es ging mir hier auch nicht um die PR als solche, sondern eher um konkrete Abgeordnete. Wenn ich in dem Zusammenhang die Namen "Rybak" und vor allem "Kolsenichenko" höre, geht mir schon der Hut hoch.
Aber abgesehen davon ist die PR eben auch eine Partei, die - ähnlich wie Swoboda umgekehrt - versucht, in den Köpfen der Menschen eine kulturelle Grenze zu schaffen, um daraus politisch Kapital zu schlagen.
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag



Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste