Berichte und ReisetippsEine Frage betreffend des Straßenzustands . . .

Forum für längere Reise- und Erfahrungsberichte aus der Ukraine.
Hier gehören auch Tipps für Hotels, Unterkünfte, Reiseverbindungen und touristische Sehenswürdigkeiten hinein ....
Forumsregeln
Forum für längere Reise- und Erfahrungsberichte aus der Ukraine.
Hier gehören auch Tipps für Hotels, Unterkünfte, Reiseverbindungen und touristische Sehenswürdigkeiten hinein ....

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie http://bit.ly oder http://tinyurl.com nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 118
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Deutschland

Re: Eine Frage betreffend des Straßenzustands . . .

#26 Beitrag von Frank » Montag 15. Juli 2019, 17:16

Also Stadt Tschernobyl und damit das Hotel ist auch in der Sperrzone (30km), Prypjat noch stärker verstrahlt in der inneren Sperrzone (10km).
Selenskyj will ja zu Tschernobyl einen "grünen Korridor" (passend zu seinem Name? ;-) ) bilden lassen wo viel mehr Touristen das Gebiet besuchen sollen.
Vll. kann man dann eines Tages auch direkt hinfahren oder entsprechende andere Regelungen für Bereiche der äußeren Sperrzone

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 118
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Deutschland

Re: Eine Frage betreffend des Straßenzustands . . .

#27 Beitrag von Frank » Montag 15. Juli 2019, 17:21


Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

1kusi
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 1
Registriert: Montag 19. August 2019, 11:42
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1200
Schweiz

Re: Eine Frage betreffend des Straßenzustands . . .

#28 Beitrag von 1kusi » Montag 19. August 2019, 12:14

Hallo zusammen
Ich bin nun schon 6mal mit dem Auto in die Ukraine gefahren. Zwischen 2005-2018 (so ca. alle 2 Jahre).
Es geht was in der Ukraine, die Strassen werden besser aber halt leider viel zu langsam.
Wer (aus der Schweiz) nehmen zurest den Autozug bis Wien und fahren danach durch Ungarn (Viniette A & HU)
nicht vergessen. Das ist alles Autobahn bis 30km vor die Ukrainische Grenze - Gernzort Berehove.
Danach über die Karpaten, die Strasse ist OK aber durch all die LKW's hat stark beansprucht. Weiter bis über Stryi
nach Lviv. Alles mit Gegenverkehr aber noch erträglich. Nach Livi bis Kiev Autobahn. Also Ukrainische Autobahn mit
Rotlichtern wo man bermsen muss weil jemand die Strasse quert aber ganz gut ausgebaut.
Hinter Kiew wirds happiger. Heute müssen wir Richtung Sumy - Katastrophe je weiter im Osten desto grösser die
Schlaglöcher. Das einzige was an Kiew super geht ist nach Odessa. Richige Autobahn wie wir das kennen.
Richtung Kharkiv geht es auch noch lange gut.

Generell gilt - nur am Tag fahren. Was ganz sicher immer arbeitet in der Ukraine sind die Stossdämpfer der Autos.

Gruss Kusi

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 10394
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 1909 Mal
Ukraine

Re: Eine Frage betreffend des Straßenzustands . . .

#29 Beitrag von Handrij » Montag 19. August 2019, 12:19

Nur als Hinweis: Es gibt in der Ukraine nur eine einzige Autobahn. Das ist die Straße von Kiew zum Flughafen Borispol / Boryspil. Alles andere sind zweispurig ausgebaute Fernverkehrsstraßen und damit gilt das Tempolimit von 110 km/h.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 118
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Deutschland

Re: Eine Frage betreffend des Straßenzustands . . .

#30 Beitrag von Frank » Montag 19. August 2019, 13:25

Habe mich oft gefragt ob die anderen ausgebauten Straßen nun Autobahnen sind oder nicht. Geht wahrscheinlich nicht da sie ja irgendwann wieder durch Ortschaften mit Querverkehr führen.
Nach Liste soll doch die M18 (sehe gerade betrifft wohl eher die M29 fast parallel, die ist kreuzungsfrei) zwischen Charkiw und Dnipro auch Autobahn sein. Nicht mehr?
Übrigens Boryspil in die Stadt rein ist die Maximalgeschwindigkeit (waren das 130 oder 140 km/h?) auch ausgeschildert.
Glaube das stand dann sogar oben in den Displayanzeigen über der Straße.

Gibt es eigentlich eine Auflistung was Geschwindigkeitsübertretungen kosten?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 10394
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 1909 Mal
Ukraine

Re: Eine Frage betreffend des Straßenzustands . . .

#31 Beitrag von Handrij » Montag 19. August 2019, 15:13

Siehe dieser Post:
post133811.html#p133811

Seit damals hat sich nichts geändert.
20 km/h drüber heißt 255 Hrywnja Strafe, was gerade etwas über 9 Euro sind.
50 km/h drüber heißt 510 Hrywnja Straße, also gerade etwa 18 Euro sind.

https://zakon.rada.gov.ua/laws/show/80731-10/page6#n987

Die Autobahnhöchstgeschwindigkeit sind 130 km/h und das gilt weiterhin nur auf der Strecke Kiew bis zum Flughafenabzweig Borispol.
110 km/h auf zweispurigen Straßen, wenn es Leitplanken zur Gegenspur gibt, ansonsten 90 km/h.
In Städten 50 km/h bis auf einige Abschnitte bspw. in Kiew, auf denen bis zu 80 km/h erlaubt sind.

https://zakon.rada.gov.ua/laws/show/1306-2001-п#n499

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 118
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Deutschland

Re: Eine Frage betreffend des Straßenzustands . . .

#32 Beitrag von Frank » Montag 19. August 2019, 15:59

Bist du Borispol reinwärts in letzter Zeit mal gefahren?
Ich könnte wetten dass da 140 km/h -Schilder stehen.
Fand das noch so komisch da ich maximal auch nur 130 km/h kannte.

Die Strafen sind ja wirklich lachhaft. Dachte die Erhöhung der Sätze war schon.
Darum fahren wohl auch viele so schnell.
Komischerweise diesmal gar keinen Unfall gesehen.
Naja fast .... als eine Kuhherde plötzlich auf die Straße rannte. Die Reifen des LKW haben schön gequalmt als er voll gebremst hat.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Tilko
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 202
Registriert: Sonntag 16. Mai 2010, 18:51
Wohnort: ML
    Windows 7 Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Deutschland

Re: Eine Frage betreffend des Straßenzustands . . .

#33 Beitrag von Tilko » Montag 19. August 2019, 20:44

1kusi hat geschrieben:
Montag 19. August 2019, 12:14
Nach Livi bis Kiev Autobahn. Also Ukrainische Autobahn mit
Rotlichtern wo man bermsen muss weil jemand die Strasse quert aber ganz gut ausgebaut.
Das einzige was an Kiew super geht ist nach Odessa. Richige Autobahn wie wir das kennen.

Generell gilt - nur am Tag fahren. Was ganz sicher immer arbeitet in der Ukraine sind die Stossdämpfer der Autos.
Hallo Kusi,

hinter Lviv geht es erst mal als ganz normale Straße bis Rivne von ein paar wenigen Stückchen 4 spuriger, Autobahn ähnlicher ,Strecke unterbrochen weiter erst hinter Rivne geht es 4 spurig weiter bis Schytomyr (Житомир) dort ist die Ortsumgehung 2 spurig und so grottenschlecht das teilweise nur 20 bis 30 kmh möglich sind. Man arbeitet aber an einer 4 spurigen Umgehung. Ab da geht es wieder 4 spurig bis Kiev.
Die Streck nach Odessa ist nur bis Bila Zerkwa (Біла Церква) wirklich gut da neu gemacht. Von dort bis Uman (Умань) sau schlecht und teilweise nur 2 spurig befahrbar, man arbeitet an der Erneuerung der Fahrbahn. Ab dort geht es dann wieder aber immer noch nicht mit einer guten Autobahn oder Schnellstraße in D. oder Schweiz vergleichbar.

Als Neuling sollte man den Hinweis wirklich beachten nur am Tag zu fahren aber mit etwas Erfahrung ist es durchaus möglich auch in der Nacht zu fahren.

Gruß Tilko [smilie=ukr_prapor]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

  • Similar Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Frage zum Zoll
    von Juriesnopov » Mittwoch 18. April 2012, 12:42 » in Recht, Visa und Dokumente
    7 Antworten
    1120 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
    Mittwoch 23. Mai 2012, 00:49
  • Frage bzgl. Dauer Grenzkontrollen
    von Miami68 » Dienstag 5. Juni 2012, 01:56 » in Recht, Visa und Dokumente
    2 Antworten
    597 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Optimist
    Dienstag 5. Juni 2012, 21:04
  • hallo und gleich ne frage
    von nuscha » Donnerstag 1. Mai 2014, 22:40 » in Hilfe und Rat
    2 Antworten
    909 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Jensinski
    Freitag 2. Mai 2014, 09:08
  • Eine Reise will geplant sein
    von Zwackelmann » Donnerstag 11. August 2011, 18:50 » in Berichte und Reisetipps
    8 Antworten
    1190 Zugriffe
    Letzter Beitrag von lev
    Donnerstag 22. September 2011, 14:40
  • Was kostet eine Entbindung in Kiew?
    von Marco2012 » Montag 18. Juni 2012, 19:55 » in Hilfe und Rat
    6 Antworten
    1177 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
    Donnerstag 6. September 2012, 16:23
  • Eine Busreise in die Ukraine - nach Kiew
    von Rebekka » Samstag 27. Juli 2013, 13:20 » in Berichte und Reisetipps
    0 Antworten
    930 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Rebekka
    Samstag 27. Juli 2013, 13:20
  • Ausfuhr von Fossilien - Wo und wie bekommt man eine Genehmigung?
    von marebalticum » Dienstag 13. August 2013, 18:28 » in Recht, Visa und Dokumente
    2 Antworten
    828 Zugriffe
    Letzter Beitrag von marebalticum
    Donnerstag 15. August 2013, 20:00
  • Gastfamilien für eine Woche im Raum Hamburg gesucht!
    von mbert » Montag 21. März 2016, 10:00 » in Hilfe und Rat
    0 Antworten
    343 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mbert
    Montag 21. März 2016, 10:00
  • Hilfe bei Recherche zu kulturellem Hintergrund des Lebens rund um Tschernobyl (1986 - heute)
    von Holger2 » Dienstag 1. März 2011, 17:48 » in Hilfe und Rat
    4 Antworten
    415 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Sonnenblume
    Samstag 12. März 2011, 09:41