Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Einem deutschen Bürger gelang es nicht ca. 100 Orden aus den Zeiten der UdSSR sowie des „Dritten Reiches“ auszuschmuggeln - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 39 Mal

Einem deutschen Bürger gelang es nicht ca. 100 Orden aus den Zeiten der UdSSR sowie des „Dritten Reiches“ auszuschmuggeln - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot-UI » Mittwoch 9. Mai 2012, 15:15

UkrInform

Kiew, den 9. Mai /UKRINFORM/. Die Zollbeamten haben eine große Schmuggelpartie von Auszeichnungen aus den Zeiten des II. Weltkrieges sowie von anderen Antiquitäten vorbeugen können.


Das wurde der UKRINFORM in der Abteilung für Fragen der Verbindungen mit Massenmedien und Öffentlichkeit des Staatlichen Zolldienstes mitgeteilt.


„Bei der Durchführung der Zoll- und Grenzekontrolle wurde im Gepäck der deutschen Bürgers, der mit dem Fernzug „Kischinjow-Moskau“ fuhr, unter persönlichen Sachen ein Geheimversteck mit Werten entdeckt“, - heißt es in der Mitteilung.


In einem Koffer waren über 500 Münzen, über 300 Plaketten, 30 Medaillen, ca. 100 Orden aus den Zeiten der UdSSR und des faschistischen Deutschlands, Dolche, Tafelsilber und  Porzellanstatuetten gepackt worden.


Alle Gegenstände und Sachen sind beschlagnahmt, sie sind zum Gutachten zu schicken, das ihren realen Wert zu bestimmen hat.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste