Recht, Visa und DokumenteEinreise nach Deutschland

Forum für juristische Hinweise, Tipps zu Visaangelegenheiten, Staatsbürgerschaft und Dokumentenbeschaffung. Alle Fragen, die mit Ein- und Ausreise, Zollbestimmungen und Steuerrecht im Zusammenhang stehen. Fragen zu Heirat, Adoption, Familienzusammenführung und Kindernachzug.
Forumsregeln
Forum für juristische Hinweise, Tipps zu Visaangelegenheiten, Staatsbürgerschaft und Dokumentenbeschaffung. Alle Fragen, die mit Ein- und Ausreise, Zollbestimmungen und Steuerrecht im Zusammenhang stehen. Fragen zu Heirat, Adoption, Familienzusammenführung und Kindernachzug.

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie http://bit.ly oder http://tinyurl.com nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format:

Code: Alles auswählen

[quote="name"] Zitat [/quote]
. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:

Code: Alles auswählen

[media] Link [/media]
.
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
vfranz
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 23. Juni 2020, 15:46
    Windows 7 Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Deutschland

Re: Einreise nach Deutschland

#101 Beitrag von vfranz » Sonntag 16. August 2020, 11:17

Hallo Schwarmwissen, haben wir hier jetzt schon jemanden der mit der Einladung Glück hatte und berichsten kann wie es gelaufen ist?

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 207
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
Wohnort: Reutlingen
    Android Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Deutschland

Re: Einreise nach Deutschland

#102 Beitrag von Bernd D-UA » Sonntag 16. August 2020, 12:54

Hallo Ihr Lieben, interessant wäre tatsächlich ein geglückter Versuch.
Ich weiß nur, die Airline kann auch noch eine Hürde sein, ich will damit sagen, die können die Beförderung verweigern.
Bei mir geschehen, zuletzt vor 9 Tagen, 12 Personen wurden von Wizzair in Memmingen der Zutritt verweigert, fehlende Auslandsreisekrankenversicherung. Dafür wurden dann auch noch 4 ukrainische Staatsbürger wieder zurück nach Kiew geflogen. Da hat der deutsche Zoll nicht mitgespielt. Gründe sind mir unbekannt. Bevor Ihr also mit dem deutschen Grenzschutz verhandeln könnt, müssen die Frauen erst mal hier sein.
Also Wizzair hat sich zuletzt völlig spaßfrei präsentiert. Mein Tip, klärt das mit Wizzair auch noch ab.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Jeroniemo
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 23. November 2014, 13:57
6
    Android Chrome
Bildschirmauflösung: 360x747
Danksagung erhalten: 2 Mal
Deutschland

Re: Einreise nach Deutschland

#103 Beitrag von Jeroniemo » Sonntag 16. August 2020, 20:06

Hallo nochmal, also bei uns hat alles gut geklappt, auch der anschließende Corona test dauerte nicht länger als 20 Minuten.
Ich kann alle nur ermutigen ihre Freundinnen einzuladen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Zander
    Android Chrome
Bildschirmauflösung:

Re: Einreise nach Deutschland

#104 Beitrag von Zander » Montag 17. August 2020, 13:00

Hallo, ich habe selber leider keinen Scanner aber kann das zb in einem Copyshop machen.
Bin heute bei der Ausländerbehörde gewesen, zwecks dieser Verpflichtungserklärung, welche ja auch "Einladung" genannt wird.
Aber die brauche ich ja nicht, weil meine Freundin ja kein Visa benötigt und sie bis zu 90 Tage bleiben könnte.
Muss ich ihr da eine habdschriftliche Einladung verfassen und ihr diese dann auch per Scan zusenden, oder ist das nicht notwendig?
Bei der Ausländerbehörde sagte man mir das sie keine Einladung bräuchte.
Alles ziemlich verwirrend und verklompliziert und ich will unbedingt vermeiden, dass sie bei der Einreise Probleme bekommt.

Liebe Grüße
Dieter

[quote=Thinkman post_id=150804 time=1597389475 user_id=4692]
Hallo @Zander,

hast Du keine Möglichkeit es zu drucken, auszufüllen, zu unterschreiben und einzuscannen?
Es ist von denen nicht vorgesehen dies online zu machen, da sie wohl eine eigenhändige Unterschrift erwarten.

Hallo @Bohnerbesen,
https://redirect.viglink.com/?format=go ... mp%3Bv%3D1
[/quote]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Jeroniemo
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 23. November 2014, 13:57
6
    Android Chrome
Bildschirmauflösung: 360x747
Danksagung erhalten: 2 Mal
Deutschland

Re: Einreise nach Deutschland

#105 Beitrag von Jeroniemo » Montag 17. August 2020, 13:52

Verpflichtungserklarung gleich Einladung.
Nein, da hast du aber was falsch verstanden.
Also ich habe noch nie eine Verpflichtungserklärung abgegeben.
Bei mir hat es immer geklappt mit der Einladung wo ich ausdrücklich darauf hingewiesen habe das meine Freundin bei mir wohnt und ich selbstverständlich für alle entstehenden Kosten aufkomme.
Natürlich schließe ich aber auch immer eine Reisekrankenversicherung und Haftpflichtversicherungsschutz ab, weil wenn da mal was passiert kann es echt teuer werden. Meine Freundin reist mit Bio Passport also ohne beantragtes Visum.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

westender
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 17. Juli 2020, 09:50
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1536x864
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Deutschland

Re: Einreise nach Deutschland

#106 Beitrag von westender » Montag 17. August 2020, 17:14

Hallo zusammen,

hier noch kurz die verprochene Rückmeldung zur Einreise meiner Freundin aus Saporoschschija !

Es gab weder bei der Ausreise* aus der Ukraine noch in Dortmund bei der Einreise ersthafte Probleme. Einladung und Erklärung für unverheiratete wurden durchgelesen und die ein oder andere Ruckfrage gestellt. Kopierte Unterschrift auf beiden Dokumenten wurden nicht bemängelt . Wieder mal positiv das eine Versicherung erstellt wurde. Positiv waren auch ihre deutschen Sprachkenntnisse (Beamter meinte man hört das sie schon oft in Deutschland war.) Anzahl der Einreisen im biometrischen Pass wurden kontrolliert. Bilder und Tickets wollte man nicht sehen.
Einzig WizzAir bestand beim einschecken auf ein Rückflugticket!!! Ohne Rückflugticket keine Flug!!! Musste 5 min vor dem Start noch gekauft werden.

Also: Vesucht es , noch besteht die Möglichkeit ohne große Probleme. Viel Glück.

Gruß Westender

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

westender
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 17. Juli 2020, 09:50
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1536x864
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Deutschland

Re: Einreise nach Deutschland

#107 Beitrag von westender » Montag 17. August 2020, 17:48

Zander hat geschrieben:
Montag 17. August 2020, 13:00
Hallo, ich habe selber leider keinen Scanner aber kann das zb in einem Copyshop machen.
Bin heute bei der Ausländerbehörde gewesen, zwecks dieser Verpflichtungserklärung, welche ja auch "Einladung" genannt wird.
Aber die brauche ich ja nicht, weil meine Freundin ja kein Visa benötigt und sie bis zu 90 Tage bleiben könnte.
Muss ich ihr da eine habdschriftliche Einladung verfassen und ihr diese dann auch per Scan zusenden, oder ist das nicht notwendig?
Bei der Ausländerbehörde sagte man mir das sie keine Einladung bräuchte.
Alles ziemlich verwirrend und verklompliziert und ich will unbedingt vermeiden, dass sie bei der Einreise Probleme bekommt.

Liebe Grüße
Dieter
Thinkman hat geschrieben:
Freitag 14. August 2020, 10:17
Hallo @Zander,

hast Du keine Möglichkeit es zu drucken, auszufüllen, zu unterschreiben und einzuscannen?
Es ist von denen nicht vorgesehen dies online zu machen, da sie wohl eine eigenhändige Unterschrift erwarten.

Hallo @Bohnerbesen,
https://redirect.viglink.com/?format=go ... mp%3Bv%3D1






Hallo Zander,
eine Vepflichtungserklärung brauchst du seit der Visafreiheit nicht mehr.
Aber eine "Einladung " ist weiter notwendig . Wurde auch gestern bei der Einreise meiner Freundin hinterfragt. ! Für eine Einladung gibt es keinen Vordruck.
Ich habe mich an den Vordruck der Schweizer orientiert, den du unter "Staatssekretariat für Migration SEMStaatssekretariat für Migration SEM" herunterladen kannst.
Habe mein Version des Einladungsschreiben in Anlehnung an die Schweizer Vorlage schon mehrfach als unterschriebenes Dokument wie auch gestern per Mail in die Ukraine zur Freundin gesandt.


Habe dir den Text des PDF hier einmal kopiert.


Eidgenössisches Justiz- und Polizeidepartement EJPD

Staatssekretariat für Migration SEM


Stand: Juli 2018




Merkblatt zum Einladungsschreiben

Die Behörden können Drittstaatsangehörige, die zwecks Besuch Familie/Freunde oder aus geschäftli-
chen Gründen in die Schweiz einreisen, im Visumverfahren oder bei der Einreise dazu auffordern ein
Einladungsschreiben vorzuweisen.

Was gehört in ein Einladungsschreiben?

Das Einladungsschreiben wird durch den Gastgeber in der Schweiz erstellt. Es ist in einer schweizeri-
schen Amtssprache (Deutsch, Französisch, Italienisch) zu verfassen. Ist das Schreiben in einer ande-
ren Sprache formuliert, kann eine Übersetzung verlangt werden. Es ist an keine besondere Form ge-
bunden und muss durch keine Behörde beglaubigt werden. Damit die Auslandvertretung oder die
Grenzkontrollbehörde, die für sie notwendigen Informationen erhalten, wird empfohlen, dass der Brief
mindestens folgende Elemente enthält:


 die Erklärung des Gastgebers (Firma oder Privatperson), dass er den Antragsteller erwartet;
 die vollständigen Angaben (Name, Vorname, Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer, E-

Mail-Adresse und Staatsangehörigkeit) des Gastgebers und des Antragstellers;
 den Zeitraum des Aufenthalts;
 das Ausstellungsdatum des Schreibens;
 die Unterschrift des Gastgebers (bei Firmen: unterschriftsberechtigte Personen gemäss Han-

delsregister).
Werden die Kosten für Reise, Unterkunft oder Verpflegung vom Gastgeber übernommen, kann dies
ebenfalls im Einladungsbrief erwähnt werden. Darüber hinaus kann das Einladungsschreiben weitere
Hinweise enthalten, die die Umstände und Gründe des Aufenthalts in der Schweiz näher darlegen.
Sowohl bei der Einreise als auch im Visumverfahren können jederzeit ergänzende Informationen ver-
langt werden.

Wozu dient ein Einladungsschreiben?

Das Einladungsschreiben dient dazu, den Aufenthaltsgrund der Reise zu belegen. Der Gastgeber
kann zwar für Kosten aufkommen, aus dem Einladungsschreiben gehen aber keine rechtlich verbindli-
chen finanziellen Verpflichtungen hervor.

Wo ist das Einladungsschreiben vorzuweisen?

Beabsichtigt eine visumpflichtige Person zwecks Besuch Familie/Freunde oder aus geschäftlichen
Gründen in die Schweiz einzureisen, kann die schweizerische Auslandvertretung im Rahmen des
Visumverfahrens die Vorlage eines Einladungsschreibens verlangen. Grundsätzlich kann das Einla-
dungsschreiben als Scan oder Kopie durch den Antragsteller anlässlich des Visumverfahrens einge-
reicht werden. Die Auslandvertretung kann aber auch verlangen, dass der Gastgeber das Schreiben
direkt der Auslandvertretungen zustellt. Es wird empfohlen, vor der Antragstellung die Webseite der
zuständigen Auslandvertretung zu konsultieren(www.swiss-visa.ch).

Bei visumsbefreiten Drittstaatsangehörigen, die zwecks Besuch Familie/Freunde oder aus ge-
schäftlichen Gründen in die Schweiz einreisen, kann es von Nutzen sein, wenn sie bei der Einreise in
die Schweiz ein Einladungsschreiben vorweisen können.

Wer erteilt weitere Auskünfte zum Einladungsschreiben?

Bei Fragen zum Einladungsschreiben kontaktieren Sie die zuständige Auslandvertretung via Online
Visa System der Schweiz (www.swiss-visa.ch) oder das Staatssekretariat für Migration SEM via Kon-
taktformular oder telefonisch (058 465 77 60).


Viel Erfolg

Gruss Westender

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

vfranz
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 23. Juni 2020, 15:46
    Windows 7 Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Deutschland

Re: Einreise nach Deutschland

#108 Beitrag von vfranz » Dienstag 18. August 2020, 14:18

Hallo Ich wollte gerade bei der Lufthansa den Online checkin für meine Freundin aus Kiew machen, aber das geht nicht es kommt der Hinweis das der Reisende sich am Schalter melden muss. Für eure Information

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

westender
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 17. Juli 2020, 09:50
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1536x864
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Deutschland

Re: Einreise nach Deutschland

#109 Beitrag von westender » Mittwoch 19. August 2020, 11:40

westender hat geschrieben:
Montag 17. August 2020, 17:14
Hallo zusammen,

hier noch kurz die verprochene Rückmeldung zur Einreise meiner Freundin aus Saporoschschija !

Es gab weder bei der Ausreise* aus der Ukraine noch in Dortmund bei der Einreise ersthafte Probleme. Einladung und Erklärung für unverheiratete wurden durchgelesen und die ein oder andere Ruckfrage gestellt. Kopierte Unterschrift auf beiden Dokumenten wurden nicht bemängelt . Wieder mal positiv das eine Versicherung erstellt wurde. Positiv waren auch ihre deutschen Sprachkenntnisse (Beamter meinte man hört das sie schon oft in Deutschland war.) Anzahl der Einreisen im biometrischen Pass wurden kontrolliert. Bilder und Tickets wollte man nicht sehen.
Einzig WizzAir bestand beim einschecken auf ein Rückflugticket!!! Ohne Rückflugticket keine Flug!!! Musste 5 min vor dem Start noch gekauft werden.

Also: Vesucht es , noch besteht die Möglichkeit ohne große Probleme. Viel Glück.

Gruß Westender
PS. Gestern noch das Ergebniss vom Coronatest bekommen : NEGATIV Was will man mehr !! Info vom Gesundheitsamt , keine Quarantäne mehr nötig!!

Gruß Westender

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Zander
    Android Chrome
Bildschirmauflösung:

Re: Einreise nach Deutschland

#110 Beitrag von Zander » Donnerstag 20. August 2020, 04:57

Hallo Westender, da meine Freundin kein Visa braucht, erübrigt sich das mit dem "Einladungsschreiben". Das ist nämlich im Grunde eine Verpflichtungserklärung. Ich bin auf der Ausländerbehörde gewesen und die sagten mir, dass kein Einladungsschreiben bei Visumsfreiheit bestehe. Lediglich diese in Beziehung stehend Erklärung und der Stempel in ihrem Pass, das sie zuletzt bei mir in Deutschland gewesen ist + eine Kopie/Foto meines Ausweises sollten ausreichend sein.
Ich habe ihr das alles zukommen lassen per Mail , nun liegt es an ihr. Aber sie meinte das die nun erneut über 2Welle reden würden und sie meint es eventuell besser wäre, dass noch abzuwarten.
Naja was soll ich da sagen, 5 Monate nicht real gesehen sind ja auch nichts, wozu dann die Eile sich wieder zu sehen? Enttäuscht mich schon ihre Reaktion...zumal ich im März von Glück reden kann das ich überhaupt zurück nach Deutschland kommen konnte.
Ich bin in Kherson gelandet, und dann wurde mein Rückflug gecancelt und ebenso der darauf noch der Nächste den ich noch buchen konnte.
Dann wurden Sonderflüge von Kiew zurück nach Deutschland angeboten. Wie aber zb nach Kiev kommen wenn keine Züge oder Busse fahren? Wenn ihre Chefin sich nicht mit Auto samt Fahrer angeboten hätte, würde ich heute noch in Kherson fest sitzen! So hatte ich das Glück zurück nach Frankfurt zu fliegen obwohl ich von Dortmund weg geflogen war. Zurück nach Dortmund dann halt mit Zug und Bus ..das meine Rückreise dann insgesamt 3mal so teuer wurde wie eigentlich gebucht, war dann auch egal.
Sie juchste als ich Panik bekam bei ihr noch herum und das ich ja bei ihr bleiben könne egal wie lange. Es wurden dann nur 8 Tage mehr als gebucht war von meinen Flügen und dem Parkplatz am Dortmunder Flughafen..aber fragt nicht was ich ein Stress auch mit der Bezahlung des Rückfluges hatte. Meine Mastercard natürlich, dann aber bei der Buchung fest gestellt das die eh nicht vonnnSkyup akzeptiert worden wäre.
Dann mit Bekannten aus Deutschland versucht das er mit American Express mir das bezahlen kann, klappte auch nicht.
Sie hatte nur ein Limit auf ihrer Visa Karte welches zum bezahlen nicht ausgereicht hätte. Über einen guten Freund von ihr gelang es dann über Bank Bezahlung das ich den Rückflug dann buchen konnte. Das Geld habe ich ihr dann kurz darauf zurück überwiesen.
Solche Umstände einer Rückreise wünsche ich wirklich Niemanden!
Wenn sie nun wegen noch ungelegter Eier nicht zu mikommen will, naja.
westender hat geschrieben:
Montag 17. August 2020, 17:48
Zander hat geschrieben:
Montag 17. August 2020, 13:00
Hallo, ich habe selber leider keinen Scanner aber kann das zb in einem Copyshop machen.
Bin heute bei der Ausländerbehörde gewesen, zwecks dieser Verpflichtungserklärung, welche ja auch "Einladung" genannt wird.
Aber die brauche ich ja nicht, weil meine Freundin ja kein Visa benötigt und sie bis zu 90 Tage bleiben könnte.
Muss ich ihr da eine habdschriftliche Einladung verfassen und ihr diese dann auch per Scan zusenden, oder ist das nicht notwendig?
Bei der Ausländerbehörde sagte man mir das sie keine Einladung bräuchte.
Alles ziemlich verwirrend und verklompliziert und ich will unbedingt vermeiden, dass sie bei der Einreise Probleme bekommt.

Liebe Grüße
Dieter
Thinkman hat geschrieben:
Freitag 14. August 2020, 10:17
Hallo @Zander,

hast Du keine Möglichkeit es zu drucken, auszufüllen, zu unterschreiben und einzuscannen?
Es ist von denen nicht vorgesehen dies online zu machen, da sie wohl eine eigenhändige Unterschrift erwarten.

Hallo @Bohnerbesen,
https://redirect.viglink.com/?format=go ... mp%3Bv%3D1






Hallo Zander,
eine Vepflichtungserklärung brauchst du seit der Visafreiheit nicht mehr.
Aber eine "Einladung " ist weiter notwendig . Wurde auch gestern bei der Einreise meiner Freundin hinterfragt. ! Für eine Einladung gibt es keinen Vordruck.
Ich habe mich an den Vordruck der Schweizer orientiert, den du unter "Staatssekretariat für Migration SEMStaatssekretariat für Migration SEM" herunterladen kannst.
Habe mein Version des Einladungsschreiben in Anlehnung an die Schweizer Vorlage schon mehrfach als unterschriebenes Dokument wie auch gestern per Mail in die Ukraine zur Freundin gesandt.


Habe dir den Text des PDF hier einmal kopiert.


Eidgenössisches Justiz- und Polizeidepartement EJPD

Staatssekretariat für Migration SEM


Stand: Juli 2018




Merkblatt zum Einladungsschreiben

Die Behörden können Drittstaatsangehörige, die zwecks Besuch Familie/Freunde oder aus geschäftli-
chen Gründen in die Schweiz einreisen, im Visumverfahren oder bei der Einreise dazu auffordern ein
Einladungsschreiben vorzuweisen.

Was gehört in ein Einladungsschreiben?

Das Einladungsschreiben wird durch den Gastgeber in der Schweiz erstellt. Es ist in einer schweizeri-
schen Amtssprache (Deutsch, Französisch, Italienisch) zu verfassen. Ist das Schreiben in einer ande-
ren Sprache formuliert, kann eine Übersetzung verlangt werden. Es ist an keine besondere Form ge-
bunden und muss durch keine Behörde beglaubigt werden. Damit die Auslandvertretung oder die
Grenzkontrollbehörde, die für sie notwendigen Informationen erhalten, wird empfohlen, dass der Brief
mindestens folgende Elemente enthält:


 die Erklärung des Gastgebers (Firma oder Privatperson), dass er den Antragsteller erwartet;
 die vollständigen Angaben (Name, Vorname, Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer, E-

Mail-Adresse und Staatsangehörigkeit) des Gastgebers und des Antragstellers;
 den Zeitraum des Aufenthalts;
 das Ausstellungsdatum des Schreibens;
 die Unterschrift des Gastgebers (bei Firmen: unterschriftsberechtigte Personen gemäss Han-

delsregister).
Werden die Kosten für Reise, Unterkunft oder Verpflegung vom Gastgeber übernommen, kann dies
ebenfalls im Einladungsbrief erwähnt werden. Darüber hinaus kann das Einladungsschreiben weitere
Hinweise enthalten, die die Umstände und Gründe des Aufenthalts in der Schweiz näher darlegen.
Sowohl bei der Einreise als auch im Visumverfahren können jederzeit ergänzende Informationen ver-
langt werden.

Wozu dient ein Einladungsschreiben?

Das Einladungsschreiben dient dazu, den Aufenthaltsgrund der Reise zu belegen. Der Gastgeber
kann zwar für Kosten aufkommen, aus dem Einladungsschreiben gehen aber keine rechtlich verbindli-
chen finanziellen Verpflichtungen hervor.

Wo ist das Einladungsschreiben vorzuweisen?

Beabsichtigt eine visumpflichtige Person zwecks Besuch Familie/Freunde oder aus geschäftlichen
Gründen in die Schweiz einzureisen, kann die schweizerische Auslandvertretung im Rahmen des
Visumverfahrens die Vorlage eines Einladungsschreibens verlangen. Grundsätzlich kann das Einla-
dungsschreiben als Scan oder Kopie durch den Antragsteller anlässlich des Visumverfahrens einge-
reicht werden. Die Auslandvertretung kann aber auch verlangen, dass der Gastgeber das Schreiben
direkt der Auslandvertretungen zustellt. Es wird empfohlen, vor der Antragstellung die Webseite der
zuständigen Auslandvertretung zu konsultieren(www.swiss-visa.ch).

Bei visumsbefreiten Drittstaatsangehörigen, die zwecks Besuch Familie/Freunde oder aus ge-
schäftlichen Gründen in die Schweiz einreisen, kann es von Nutzen sein, wenn sie bei der Einreise in
die Schweiz ein Einladungsschreiben vorweisen können.

Wer erteilt weitere Auskünfte zum Einladungsschreiben?

Bei Fragen zum Einladungsschreiben kontaktieren Sie die zuständige Auslandvertretung via Online
Visa System der Schweiz (www.swiss-visa.ch) oder das Staatssekretariat für Migration SEM via Kon-
taktformular oder telefonisch (058 465 77 60).


Viel Erfolg

Gruss Westender

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

vfranz
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 23. Juni 2020, 15:46
    Windows 7 Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Deutschland

Re: Einreise nach Deutschland

#111 Beitrag von vfranz » Donnerstag 20. August 2020, 09:11

Auch bei uns gab es keine Probleme in Kiew wurde Ihr zwar Angst gemacht das Deutschland sehr streng wäre und schon hunderte wieder zurückgeschickt hätten. Hier in Frankfurt war alles unkompliziert es wurden die Dokumente gecheckt und das wars.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

westender
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 17. Juli 2020, 09:50
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1536x864
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Deutschland

Re: Einreise nach Deutschland

#112 Beitrag von westender » Donnerstag 20. August 2020, 11:49

Hallo Zander,

hier der Text vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat:



Unterlagen, die unverheiratete Partnerinnen und Partner für eine Einreiseerlaubnis zusätzlich vorlegen müssen:

eine Einladung der Partnerin oder des Partners, der in Deutschland wohnt
eine gemeinsam unterschriebene Erklärung, dass die Beziehung besteht (die Erklärung kann hier heruntergeladen werden)
und Nachweise der vorherigen Treffen durch Passstempel, Reiseunterlagen oder Flugtickets.

der link dazu : https://www.bmi.bund.de/DE/startseite/s ... -node.html (siehe dort: Unverheiratete Partnerinnen und Partner aus Drittstaaten dürfen nach Deutschland einreisen)

Grusse Westender

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Zander
    Android Chrome
Bildschirmauflösung:

Re: Einreise nach Deutschland

#113 Beitrag von Zander » Freitag 21. August 2020, 18:15

Hallo Westender, ich habe extra auf unserer Ausländer Behörde nachgefragt. Dort sagte man mir, dass ich defintiv keine Einladung brauche da Visumsfreiheit besteht. Das sieht für die Schweiz allerdings anders aus.

Lieber Gruß
Dieter
westender hat geschrieben:
Donnerstag 20. August 2020, 11:49
Hallo Zander,

hier der Text vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat:



Unterlagen, die unverheiratete Partnerinnen und Partner für eine Einreiseerlaubnis zusätzlich vorlegen müssen:

eine Einladung der Partnerin oder des Partners, der in Deutschland wohnt
eine gemeinsam unterschriebene Erklärung, dass die Beziehung besteht (die Erklärung kann hier heruntergeladen werden)
und Nachweise der vorherigen Treffen durch Passstempel, Reiseunterlagen oder Flugtickets.

der link dazu : https://www.bmi.bund.de/DE/startseite/s ... -node.html (siehe dort: Unverheiratete Partnerinnen und Partner aus Drittstaaten dürfen nach Deutschland einreisen)

Grusse Westender

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Thinkman
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 52
Registriert: Donnerstag 23. April 2020, 22:26
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Deutschland

Re: Einreise nach Deutschland

#114 Beitrag von Thinkman » Freitag 21. August 2020, 20:23

Hallo Zander,

Du und Deine Ausländerbehörde sind da auf dem Holzweg und Deine Liebste wird ohne Einladung nicht nach Deutschland kommen, außer der Bundespolizist ist so Ahnungslos wie Dein Mitarbeiter vom Ausländeramt!
Ohne gültigen Aufenthaltsstatus, sprich ohne Visum oder auch 90 Tage visafrei, dürfte sie auch mit Einladung nicht kommen!
Was Du und das Ausländeramt meinen ist die Verpflichtungserklärung, darüber hattest Du auch oben geschrieben!
Eine Verpflichtungserklärung und die vom BMI geforderte formlose Einladung sind jedoch zwei total unterschiedliche Dinge!
Zudem legt nicht die Ausländerbehörde die Einreisebestimmungen fest, sondern das BMI als vorgesetzte Behörde von Ausländerbehörde und Bundespolizei!
Es ist doch auch kein Problem kurz eine formlose Einladung zu schreiben wie vom BMI nachweislich gefordert, stattdessen will man riskieren dass sie nicht rein darf und diskutiert hier, statt die Zeit zu nutzen und schnell eine Einladung zu schreiben!
Nachdenken was effektiver und sicherer ist, bringt oft auch viel!

Lieben Gruß und viel Erfolg

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Gast
    Android Chrome
Bildschirmauflösung:

Re: Einreise nach Deutschland

#115 Beitrag von Gast » Donnerstag 27. August 2020, 03:18

Hallo Thinkman, ich lege das nun Erstmal auf Eis mit der Einladung.
Sie macht mir die letzte Zeit nur Stress und heute offenbarte sie mir im Grunde, was ihr wirklich wichtig ist. Und zwar das ich sie heiraten soll.
Sie sagte, dass wenn ich mit ihr wirklich eine ernsthafte Beziehung will, sie dafür wenn sie ihre Arbeit in der Ukraine aufgeben müsste wenn sie mit mir in Deutschland leben wird, sie einen "Status" bekommen muss. Oder sagen wir es so, sie durch Heirat eine gewisse soziale Absicherung seitens von mir haben will.
Ich kann sie da ja verstehen, aber erst wenn das gesichert anstehen würde das sie zb ganz und auf Dauer zu mir nach Deutschland kommen würde.
Aber ich habe mich mit der Frau gerade einmal fpr ne Woche bei mir und zuletzt im März für 2 Wochen bei ihr getroffen.
Und als ich bei ihr war redete sie schon davon, dass wir ja nun schon heiraten könnten, dass sei in der Ukraine nicht schwierig. Ich hielt das für ein Scherz von ihr und ich heirate keine Frau die ich in 5 Monaten gerade mal das 2te Mal real getroffen habe.
Und nun fing sie erneut damit an als ich mit ihr über das Treffen, den Papieren dafür, den Flug usw gesprochen habe.
Sie wurde sauer und meinte das ich es nicht ernst meine mit einer ernsthaften Beziehung mit ihr usw. sie legte dann auch einfach auf. Als sie danach nochmals anrief und mir was "erklären" wollte bezüglich ihres "Status" sagte ich ihr das sie wolle das ich sie heirate. Da sagte sie ja...und ich antwortete das ich das nun als "Bedingung" damit sie zu mir kommt nicht tun werde und ich das als Erpressung empfinde.
Sie legte dann wieder auf....damit ist das Thema Wiedersehen jetzt für mich vom Tisch.

Thinkman hat geschrieben:
Freitag 21. August 2020, 20:23
Hallo Zander,

Du und Deine Ausländerbehörde sind da auf dem Holzweg und Deine Liebste wird ohne Einladung nicht nach Deutschland kommen, außer der Bundespolizist ist so Ahnungslos wie Dein Mitarbeiter vom Ausländeramt!
Ohne gültigen Aufenthaltsstatus, sprich ohne Visum oder auch 90 Tage visafrei, dürfte sie auch mit Einladung nicht kommen!
Was Du und das Ausländeramt meinen ist die Verpflichtungserklärung, darüber hattest Du auch oben geschrieben!
Eine Verpflichtungserklärung und die vom BMI geforderte formlose Einladung sind jedoch zwei total unterschiedliche Dinge!
Zudem legt nicht die Ausländerbehörde die Einreisebestimmungen fest, sondern das BMI als vorgesetzte Behörde von Ausländerbehörde und Bundespolizei!
Es ist doch auch kein Problem kurz eine formlose Einladung zu schreiben wie vom BMI nachweislich gefordert, stattdessen will man riskieren dass sie nicht rein darf und diskutiert hier, statt die Zeit zu nutzen und schnell eine Einladung zu schreiben!
Nachdenken was effektiver und sicherer ist, bringt oft auch viel!

Lieben Gruß und viel Erfolg

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Thinkman
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 52
Registriert: Donnerstag 23. April 2020, 22:26
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Deutschland

Re: Einreise nach Deutschland

#116 Beitrag von Thinkman » Donnerstag 27. August 2020, 11:00

Gast hat geschrieben:
Donnerstag 27. August 2020, 03:18
Hallo Thinkman, ich lege das nun Erstmal auf Eis mit der Einladung.
Sie macht mir die letzte Zeit nur Stress und heute offenbarte sie mir im Grunde, was ihr wirklich wichtig ist. Und zwar das ich sie heiraten soll.
Sie sagte, dass wenn ich mit ihr wirklich eine ernsthafte Beziehung will, sie dafür wenn sie ihre Arbeit in der Ukraine aufgeben müsste wenn sie mit mir in Deutschland leben wird, sie einen "Status" bekommen muss. Oder sagen wir es so, sie durch Heirat eine gewisse soziale Absicherung seitens von mir haben will.
Ich kann sie da ja verstehen, aber erst wenn das gesichert anstehen würde das sie zb ganz und auf Dauer zu mir nach Deutschland kommen würde.
Aber ich habe mich mit der Frau gerade einmal fpr ne Woche bei mir und zuletzt im März für 2 Wochen bei ihr getroffen.
Und als ich bei ihr war redete sie schon davon, dass wir ja nun schon heiraten könnten, dass sei in der Ukraine nicht schwierig. Ich hielt das für ein Scherz von ihr und ich heirate keine Frau die ich in 5 Monaten gerade mal das 2te Mal real getroffen habe.
Und nun fing sie erneut damit an als ich mit ihr über das Treffen, den Papieren dafür, den Flug usw gesprochen habe.
Sie wurde sauer und meinte das ich es nicht ernst meine mit einer ernsthaften Beziehung mit ihr usw. sie legte dann auch einfach auf. Als sie danach nochmals anrief und mir was "erklären" wollte bezüglich ihres "Status" sagte ich ihr das sie wolle das ich sie heirate. Da sagte sie ja...und ich antwortete das ich das nun als "Bedingung" damit sie zu mir kommt nicht tun werde und ich das als Erpressung empfinde.
Sie legte dann wieder auf....damit ist das Thema Wiedersehen jetzt für mich vom Tisch.

Thinkman hat geschrieben:
Freitag 21. August 2020, 20:23
Hallo Zander,

Du und Deine Ausländerbehörde sind da auf dem Holzweg und Deine Liebste wird ohne Einladung nicht nach Deutschland kommen, außer der Bundespolizist ist so Ahnungslos wie Dein Mitarbeiter vom Ausländeramt!
Ohne gültigen Aufenthaltsstatus, sprich ohne Visum oder auch 90 Tage visafrei, dürfte sie auch mit Einladung nicht kommen!
Was Du und das Ausländeramt meinen ist die Verpflichtungserklärung, darüber hattest Du auch oben geschrieben!
Eine Verpflichtungserklärung und die vom BMI geforderte formlose Einladung sind jedoch zwei total unterschiedliche Dinge!
Zudem legt nicht die Ausländerbehörde die Einreisebestimmungen fest, sondern das BMI als vorgesetzte Behörde von Ausländerbehörde und Bundespolizei!
Es ist doch auch kein Problem kurz eine formlose Einladung zu schreiben wie vom BMI nachweislich gefordert, stattdessen will man riskieren dass sie nicht rein darf und diskutiert hier, statt die Zeit zu nutzen und schnell eine Einladung zu schreiben!
Nachdenken was effektiver und sicherer ist, bringt oft auch viel!

Lieben Gruß und viel Erfolg
Tut mir sehr leid!
Ich hoffe Du findest Dein Glück bald!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Zander
    Android Chrome
Bildschirmauflösung:

Re: Einreise nach Deutschland

#117 Beitrag von Zander » Mittwoch 2. September 2020, 20:34

Haben es jetzt von Euch schon mehrere erfolgreich so hinbekommen und eure Freundinnen sind in Deutschland bei euch angekommen?
Ich hatte ihr nochmal dieses Schreiben vom BMI, meinen Pass sowie eine formlose Einladung zukommen lassen.
Sie wollte ja noch 2 Wochen warten weil ein Bekannter ihr ssgte das es momentan riskant sei und es passieren könne, dass die Grenze wieder dicht gemacht werden könnte. Und sie dann nicht mehr zurück könnte wenn sie dann bei mir wäre.
Ich halte das aber für ne Ausrede und wenn man sich 6 Monate nicht gesehen hat, sie mich angeblich so sehr liebt und auch kommen könnte, wozu dann warten? Noch wäre es doch möglich, hingegen ich nicht in die Ukraine rein käme momentan.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Thinkman
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 52
Registriert: Donnerstag 23. April 2020, 22:26
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Deutschland

Re: Einreise nach Deutschland

#118 Beitrag von Thinkman » Donnerstag 3. September 2020, 03:04

Hallo Zander,
ich habe bisher auch noch nichts gelesen dass es bei jemandem nicht funktioniert hätte.
In einem anderen Forum gibt es Berichte von erfolgreichen Reisen unverheirateter Paare.
Da ich diese Forum viel angenehmer finde und hier keine Werbung für andere Foren machen möchte, veröffentliche hier keine Links zu einem anderen Forum.
Im anderen Forum gibt es auch bereits einen User Zander aus dem Münsterland, solltest Du dieser Zander sein, dann schaue dort bitte mal nach Beiträgen vom User Klempner!
Der hat schon an mehreren Stellen über seine Erfahrung diesbezüglich geschrieben und gerade vor kurzer Zeit auch alle Dokumente aufgeführt welche sie dabei hatten.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 207
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
Wohnort: Reutlingen
    Android Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Deutschland

Re: Einreise nach Deutschland

#119 Beitrag von Bernd D-UA » Freitag 4. September 2020, 11:42

@Gast, manchmal lösen sich die Probleme allein! Kopf hoch, da findet sich noch eine andere Frau, womöglich wieder in der Ukraine. Nur Mut, da gibt's noch wirklich tolle Frauen. Wir dürfen uns nur nichts vormachen, die soziale Absicherung ist natürlich ein Argument für einen deutschen Mann. Jetzt mal ein Reset machen und dann ist die Ukraine wieder offen. Und hier bist Du dann auf dem Laufenden.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Zander
    Android Chrome
Bildschirmauflösung:

Re: Einreise nach Deutschland

#120 Beitrag von Zander » Dienstag 15. September 2020, 02:35

Ich bin mit ihr immer noch Zugange. Ich hatte iht auch noch ein Einladungsschreiben zukommen lassen.
Aber sie erzählt mir laufend, dass es mit ihrem Ausweis zb nicht möglich sei in Deutschland einzureisen derzeit, ihre Chefin meinte das. Dabei hat sie beteits diesen "neuen" biometrischen Ausweis der Ukraine. Sollte also damit kein Problem sein!
Dann meint sie, dass sie warten müsse, weil sie zb den Flughafen in Kiew schließen wollen und sie hätte ein Problem von Kherson nach Kiew zu kommen wegen der roten Zone in Kiew.
Dann sagte sie, dass sie in der Ukraine zwar einen Corona Test machen lassen könne, der aber 200 Euro kosten würde
Ich sagte ihr das sie den auch bei der Einreise machen lassen können zb in Düsseldorf und das soweit ich weiß kostenlos.
Da meinte sie hätte sie Sorge das sie sie dort vielleicht extra auf positiv testen kömnten. Icg sagte ihr das das Blödsinn sein, aber es natürlich passieren könnte auch wegen der hohen Fehlerquote.

In einem solchen Fall zb, müsste sie da 2 Wochen hier bei mir in Quarantäne bleiben auch wenn sie zb nur für 1 Woche kommen wollte?

Ich habe irgendwie den Eindruck, dass sie nun nicht wirklich kommen will und nach Ausreden sucht.
Einmal ist es ihr Sohn wo sie auf das Visa für ihn wartet da er in Polen erneut studieren will...da wäre der Studienbeginn aber bereits am 01.10...und dann erst wieder im Februar.
Dann weiß ich nun aber auch, dass sie zu ihrem eigentlichen Job einen Nebenjob bekommen hat.
Sie sprach mit mir ganz zu Anfang diesen Jahres darüber und dann im Mai nochmal, da sagte sie mir, dass sie mit den Verhandlungen des Vertrages mit Denen nicht weiter kommen würden. Danach sagte sie mir nichts weiter darüber...bis auf Vorgestern.
Da hiess es aufeinmal das sie in diesem Vertrag nachschauen müsse, ob sie da zb für 2 Wochen mal ins Ausland könne, also zu mir nach Deutschland.

Ich hatte mir sowas schon gedacht das es der Grund sein könnte weshalb sie mich nun ständig vertröstet und so tut, als wäre es nicht so leicht möglich zu mir nach Deutschland nun zu fliegen.
Da sie mir das wegen dieses Verrages mit einer amerikanischen Produktionsfirma nicht genau auf Englisch erklären konnte wollte sie mir das dann per email schreiben. Da kam dann aber nichts, und als ich ihr gestern auch extra dazu noch eine Email gesendet habe und ihr schrieb, dass sie mir da etwas erklären wollte, kam heute auch keine Antwort von ihr darüber auch am Telefon heute Abend nicht. Denn ich wusste ja garnicht, dass sie mit ihren beiden Freunden zusammen diesen Auftrag nun bekommen haben. Ich muss dazu sagen das sie eine Journalistin und ehemalige bekannte Fernsehmoderatorin ist und sie für diese amerikanische Gesellschaft eine Doku über Land und Leute in ihrer Region Kherson drehen sollten.

Das sie damit wahrscheinlich schon vor 4 Wochen mit begonnen haben, darüber hat sie mir nichts gesagt. Ich weiß aber das sie für diese Donumentations Reihe etwa 6-8 Monate eingeplant haben. Und das natürlich zusätzlich zu ihrem eigentlichen Job. Wie sie das mit ihrer Chefin geregelt bekommen hat, darüber hat sie mir auch nichts gesagt.
Ich werde sie zu diesem Vertrag nochmal erneut fragen und von ihr wissen, wann sie dieses Projekt abgedchlossen haben werden. Denn ich denke ihr war nun schon länger klar, dass sie erst danach zu mir kommen wollte, sofern möglich.
Das fände ich dann schon ein starkes Stück und mich vorallem so hinters Licht zu führen und das nur wegen des Geldes für diese Doku was sie bekommen.

Das hätte sie mir klipp und klar sagen müssen als sie zb den Vertrag in der Tasche hatten und es fest stand das sie nun zb zum 01.08 damit beginnen. Mir aber irgendwelche Storys auftischen geht garnicht.
Heute sprach sie dann so nebenläufig darüber, dass sie an ihrem Geburtstag am 19.08 dachte das wir zusammen sein könnten und nun das wir vielleicht nicht mal zum neuen Jahr zusammen sein könnten.
Ich sagte ihr nur, dass es bis dahin noch gut 3 Monate sind!!
Sie sagte da, ich hätte ihr versprochen auf sie zu warten...ja, aber lediglich wegen der Corona Sache und wenn es halt nicht möglich wäre zum Anderen zu reisen, aber nicht wenn sie sich dort nen Zweitjob annimmt und ich wegen des Geldes auf sie warten soll. Dann werde ich ihr Good bye sagen und jag weiter dem Geld hinterher aber erzähle mit Nix von großer Liebe die du zu mir empfindest.



Thinkman hat geschrieben:
Donnerstag 3. September 2020, 03:04
Hallo Zander,
ich habe bisher auch noch nichts gelesen dass es bei jemandem nicht funktioniert hätte.
In einem anderen Forum gibt es Berichte von erfolgreichen Reisen unverheirateter Paare.
Da ich diese Forum viel angenehmer finde und hier keine Werbung für andere Foren machen möchte, veröffentliche hier keine Links zu einem anderen Forum.
Im anderen Forum gibt es auch bereits einen User Zander aus dem Münsterland, solltest Du dieser Zander sein, dann schaue dort bitte mal nach Beiträgen vom User Klempner!
Der hat schon an mehreren Stellen über seine Erfahrung diesbezüglich geschrieben und gerade vor kurzer Zeit auch alle Dokumente aufgeführt welche sie dabei hatten.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 378
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
1
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Deutschland

Re: Einreise nach Deutschland

#121 Beitrag von Frank » Dienstag 15. September 2020, 10:41

Kyjiv ist keine rote Zone und der Test ist viel preiswerter.

Kostenlose Tests hier gibt es denke ich nur für dt. Staatsbürger

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

mozhlyvo
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 16
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2020, 12:50
    Android Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Deutschland

Re: Einreise nach Deutschland

#122 Beitrag von mozhlyvo » Dienstag 15. September 2020, 20:17

Kostenlose Tests gibt es derzeit für alle Einreisenden aus Risikogebieten.

Meine Freundin konnte letzte Woche übrigens problemlos einreisen. Online Check-in war zwar nicht möglich, aber am Flughafenschalter. Einladung, Passkopie und Versicherung zur Beziehung vorgezeigt, fertig. Gleiches Spiel dann nochmal bei der Einreise in Deutschland, aber auch da kein Problem. Alles andere (Fotos, Chatverläufe, etc) hat niemanden interessiert. Im Anschluss (kostenlos) den Corona Test gemacht und 20 Stunden später war bereits das negative Testergebnis da.

Wie entspannt mit Beziehungen umgegangen wird, wenn sich Partner vorher noch nicht in Deutschland getroffen haben, weiß ich nicht. Offiziell ist es zumindest momentan noch nicht gestattet (außer bei vorherigen gemeinsamen Wohnsitz im Ausland).

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 378
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
1
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Deutschland

Re: Einreise nach Deutschland

#123 Beitrag von Frank » Dienstag 15. September 2020, 21:45

Theoretisch sind die Tests bei Einreise am Flughafen ab heute sowieso nicht mehr.
Ab jetzt kommt ja die verpflichtende Quarantäne von 5 Tagen wenn man aus Risikogebiet kommt und danach erst Test.
Wie schnell das jetzt umgesetzt wird dazu gibt es widersprüchliche Nachrichten.
Bei manchen noch bis 01.10.
Aber hier ist der Teststützpunkte am Flughafen schon geschlossen

Der kostenlose Test war eigentlich nur für Reiserückkehrer.
Finde es zumindest komisch wenn die dt. Gemeinheit für Ausländer die Tests bezahlen sollte
Bei mir wurde es über die Krankenversicherung abgerechnet.
Vll. kam sie in den Vorzug dieses bayerischen Sonderweges?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Zander
    Android Chrome
Bildschirmauflösung:

Re: Einreise nach Deutschland

#124 Beitrag von Zander » Mittwoch 16. September 2020, 02:51

Was erzählt sie mir dann diesen Blödsinn und das es daher für sie schwierig sei nach Kiew zu kommen? Kherson ist grüne Zone, Kiew wie ich nun gelesen habe orange Zone.
Und das der Test keine 200 Euro kosten wird auch in Kherson nicht, war mir von vornherein schon klar. Alles scheinbar nur Aureden von ihr wie ich vermutet habe.

Frank hat geschrieben:
Dienstag 15. September 2020, 10:41
Kyjiv ist keine rote Zone und der Test ist viel preiswerter.

Kostenlose Tests hier gibt es denke ich nur für dt. Staatsbürger

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Gast
    Android Chrome
Bildschirmauflösung:

Re: Einreise nach Deutschland

#125 Beitrag von Gast » Mittwoch 16. September 2020, 03:06

Dann hat sie nun 4 Wochen verstreichen lassen um diese Möglichkeit zu nutzen und sie erst noch 2 Wochen warten wollte aufgrund der sich möglicherweise ändernden Situation in der Ukraine bezüglich Corona.
Aus diesen 2 Wochen sind nun schon 4 geworden und sie scheint mir nicht die Wahrheit zu sagen, so sagte sie mir ja das Kiew angeblich Rote Zone sei...stimmt aber nicht, es war gelb und erst seit 6 Tagen ist es orange.
Frank hat geschrieben:
Dienstag 15. September 2020, 21:45
Theoretisch sind die Tests bei Einreise am Flughafen ab heute sowieso nicht mehr.
Ab jetzt kommt ja die verpflichtende Quarantäne von 5 Tagen wenn man aus Risikogebiet kommt und danach erst Test.
Wie schnell das jetzt umgesetzt wird dazu gibt es widersprüchliche Nachrichten.
Bei manchen noch bis 01.10.
Aber hier ist der Teststützpunkte am Flughafen schon geschlossen

Der kostenlose Test war eigentlich nur für Reiserückkehrer.
Finde es zumindest komisch wenn die dt. Gemeinheit für Ausländer die Tests bezahlen sollte
Bei mir wurde es über die Krankenversicherung abgerechnet.
Vll. kam sie in den Vorzug dieses bayerischen Sonderweges?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

mozhlyvo
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 16
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2020, 12:50
    Android Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Deutschland

Re: Einreise nach Deutschland

#126 Beitrag von mozhlyvo » Mittwoch 16. September 2020, 11:27

Frank hat geschrieben:
Dienstag 15. September 2020, 21:45
Der kostenlose Test war eigentlich nur für Reiserückkehrer.
Finde es zumindest komisch wenn die dt. Gemeinheit für Ausländer die Tests bezahlen sollte
Bei mir wurde es über die Krankenversicherung abgerechnet.
Vll. kam sie in den Vorzug dieses bayerischen Sonderweges?
Es war nicht Bayern und auf den offiziellen Infos von Airline, Flughafen, Bundesland und auch auf den Webseiten stand, dass es für alle Einreisenden gilt. Da es davon momentan wegen der sehr strikten Einreiseregeln nur wenige gibt, wird daraus meist nur ein Reiserückkehrer (insbesondere in den Nachrichten).

Generell stimme ich dir aber zu, die Kosten sollten selbst getragen werden, auch für Deutsche. Idealerweise ist es direkt in den Flugtickets mit drinnen, so das keiner am Flughafen strandet und sich den Test plötzlich nicht leisten möchte. Meinen Test im Juli musste ich auch noch selbst zahlen, plus das ärztliche Attest.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Andreas M
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 13. Mai 2018, 10:38
2
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1536x864
Hat sich bedankt: 7 Mal
Deutschland

Re: Einreise nach Deutschland

#127 Beitrag von Andreas M » Montag 12. Oktober 2020, 17:15

mozhlyvo hat geschrieben:
Dienstag 15. September 2020, 20:17
Kostenlose Tests gibt es derzeit für alle Einreisenden aus Risikogebieten.

Meine Freundin konnte letzte Woche übrigens problemlos einreisen. Online Check-in war zwar nicht möglich, aber am Flughafenschalter. Einladung, Passkopie und Versicherung zur Beziehung vorgezeigt, fertig. Gleiches Spiel dann nochmal bei der Einreise in Deutschland, aber auch da kein Problem. Alles andere (Fotos, Chatverläufe, etc) hat niemanden interessiert. Im Anschluss (kostenlos) den Corona Test gemacht und 20 Stunden später war bereits das negative Testergebnis da.

Wie entspannt mit Beziehungen umgegangen wird, wenn sich Partner vorher noch nicht in Deutschland getroffen haben, weiß ich nicht. Offiziell ist es zumindest momentan noch nicht gestattet (außer bei vorherigen gemeinsamen Wohnsitz im Ausland).
"Einladung, Passkopie und Versicherung zur Beziehung vorgezeigt," - Frage: meine Partnerin wird demnächst kommen; die von Dir genannten Unterlagen hat sie. Nun ist sie völlig verunsichert, ob bei der Ausreise aus der Ukraine die Einladung und die „Erklärung zur Partnerschaft“ ins ukrainische übersetzt vorliegen müssen. Kann mir jemand diesbezüglich eine exakte Antwort geben?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 207
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
Wohnort: Reutlingen
    Android Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Deutschland

Re: Einreise nach Deutschland

#128 Beitrag von Bernd D-UA » Dienstag 13. Oktober 2020, 11:21

Hallo Andreas, ob es übersetzt sein muss, kann ich Dir nicht sagen, allerdings sind diese Übersetzungen in der Ukraine auch nicht teuer und schnell gemacht. So gesehen, am Ende ja auch kein Hinderungsgrund.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 378
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
1
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Deutschland

Re: Einreise nach Deutschland

#129 Beitrag von Frank » Dienstag 13. Oktober 2020, 11:26

Wenn man es genau nimmt darf die das doch gar nicht interessieren. Den an der Ausreise hat sich doch nix geändert.
Es betrifft doch immer nur die Einreise.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Andreas M
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 13. Mai 2018, 10:38
2
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1536x864
Hat sich bedankt: 7 Mal
Deutschland

Re: Einreise nach Deutschland

#130 Beitrag von Andreas M » Dienstag 13. Oktober 2020, 12:17

Frank hat geschrieben:
Dienstag 13. Oktober 2020, 11:26
Wenn man es genau nimmt darf die das doch gar nicht interessieren. Den an der Ausreise hat sich doch nix geändert.
Es betrifft doch immer nur die Einreise.
DIESBEZÜGLICH sind wir uns mit Sicherheit alle einig. Aber jeder, der bereits einmal direkten Kontakt mit Behörden aus dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion hatte, weiß, wie langlebig der Apparat SEINE Interpretation der eigenen Zuständigkeit kultiviert.
Deshalb erneut die Frage: kann jemand eine definitive Aussage machen, ob die deutschsprachigen Dokumente (Einladung und "Erklärung zur Partnerschaft“ bei der Ausreise OHNE Übersetzung akzeptiert wurden?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11454
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 2013 Mal
Ukraine

Re: Einreise nach Deutschland

#131 Beitrag von Handrij » Dienstag 13. Oktober 2020, 12:39

Die Grenzer an der Passkontrolle interessieren sich nicht dafür. Es ist das Problem des jeweiligen Ukrainers, ob er auf der anderen Seite reinkommt und solange es keine gesetzlichen Beschränkungen (unbezahlte Schulden, Fahndung, Kinder ohne Erlaubnis des anderen Elternteils dabei usw.) gibt, lassen sie die Leute normal raus.
Die einzigen, die danach fragen, sind die Leute von der Fluggesellschaft. Da diese in der Regel kein Deutsch können und auch die Einreiseregeln in Deutschland nicht immer hinreichend kennen, kann es da Probleme geben. Es hängt aber von der jeweiligen Fluggesellschaft und der Kompetenz der Mitarbeiter ab.
Falls es um eine Busreise geht, dann dürfte es auch Fragen geben, aber es hängt wie bei der Fluggesellschaft von den Regeln des Unternehmens und der Kompetenz des Mitarbeiters ab.

Ist deine "Partnerin" nicht in der Lage den Sachverhalt selbst zu klären? Kurz: bei der jeweiligen Beförderungsgesellschaft anrufen und nachfragen, was sie sehen wollen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 378
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
1
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Deutschland

Re: Einreise nach Deutschland

#132 Beitrag von Frank » Dienstag 13. Oktober 2020, 13:24

Nur mal so ... die Leute welche kein Deutsch können können im Verhältnis auch kein Ukrainisch
Demzufolge würde wohl sowieso nur Englisch einen Sinn ergeben

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 207
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
Wohnort: Reutlingen
    Android Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Deutschland

Re: Einreise nach Deutschland

#133 Beitrag von Bernd D-UA » Dienstag 13. Oktober 2020, 19:02

Hallo Andreas, auch wenn ich mich wiederhole, wenn Du und Deine Freundin Gewissheit haben wollt, dann wie es Handrij vorschlägt abklären oder.... und das entspricht meiner persönlichen typischen Vorgehensweise, lass doch die Papiere in der Ukraine übersetzen, finanziell ist das sehr sehr überschaubar.
Oder als Zwischenlösung, das habe ich auch schon gemacht, mittels Übersetzer im Internet übersetzt. Man kann ja nahezu alle Dokumente irgendwie übersetzen.

Abschließend also, gehe voran, unternimm was, wenn Du es nicht Anderen überlassen willst.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Andreas M
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 13. Mai 2018, 10:38
2
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1536x864
Hat sich bedankt: 7 Mal
Deutschland

Re: Einreise nach Deutschland

#134 Beitrag von Andreas M » Mittwoch 14. Oktober 2020, 00:45

Bernd D-UA hat geschrieben:
Dienstag 13. Oktober 2020, 19:02

Oder als Zwischenlösung, das habe ich auch schon gemacht, mittels Übersetzer im Internet übersetzt. Man kann ja nahezu alle Dokumente irgendwie übersetzen.

Genau dies war auch mein Vorschlag zu meiner Partnerin - einmal mit google oder yandex ins Ukrainische übersetzt und gut. Im Grunde genommen ist dies ja auch Handrijs Vorschlag – als Absicherung einmal die beiden Schreiben in ukrainische Worte fassen und gut.
Herzlichen Dank Euch allen für die Hilfe.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

mozhlyvo
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 16
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2020, 12:50
    Android Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Deutschland

Re: Einreise nach Deutschland

#135 Beitrag von mozhlyvo » Mittwoch 14. Oktober 2020, 11:46

Ich hatte sowohl eine leicht angepasste Einladung auf Englisch für die Airline, sowie die Grenze vorbereitet. Hauptsächlich um einen Hinweis plus Link auf die (englische) Seite des BMI mit der Ankündigung für die erlaubte Einreise von unverheirateten Partnern zu geben. Beides wollte aber niemand sehen. Lediglich die Airline hat beim Check-in über meine Einladung für Deutschland, Passkopie und Erklärung geschaut (die Dame am Schalter kannte wohl alle Regelungen). War aber auch alles ohne Probleme und alle Dokumente auf Deutsch. An der ukrainischen Grenze wurde nach nichts davon gefragt.

Das ist natürlich keine Garantie, dass es immer so ist und lediglich unsere Erfahrung.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

vfranz
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 23. Juni 2020, 15:46
    Windows 7 Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Deutschland

Re: Einreise nach Deutschland

#136 Beitrag von vfranz » Mittwoch 14. Oktober 2020, 20:09

Ich und meine Freundin praktizieren das seit August in der Zeit ist Sie schon 3 mal zu mir gereist ohne irgendwelche Problem und ohne übersetzung.
VG Volker

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Zander
    Android Chrome
Bildschirmauflösung:

Re: Einreise nach Deutschland

#137 Beitrag von Zander » Sonntag 31. Januar 2021, 04:02

Hallo zusammen, kurzer Nachtrag Meinerseits.
Meine Freundin ist Anfang November letzten Jahres bei mir gewesen, hatte alles soweit gut geklappt und es gsb keine Ptobleme bei ihrer Einreise.
Allerdings ist sie nur 6 Tage bei mir geblieben da sie angeblich nicht länger konnte.
Das war mir nach 8 Monaten nach meinem.Besuch bri ihr in Kherson eigentlich zu kurz.
Aber sie sagte dann, dass sie zu Weihnachten oder zu Sylvester oder zu meinem Geburtstag im Januar dan erneut kommen würde. Da hätte sie dann auch länger Zeit und sie könne da für 2..3Wochen bleiben.

Gut, ich war einverstanden und so trafen wir uns dann bei mir im November, die Tage gingen wie im Flug vorbei und man kannn sich vorstellen, wenn msn sich vor 8 Monaten das Letzte Mal real gesehen hat, ist das natürlich viel zu Kurz gewesen.

Im Detember wie im Januar ist sie dann aber nicht erneut wie eigentlich ausgemacht zu mir gekommen.
Im Dezember sagte sie mir das die Ukraine Lockdown hätte und sie nicht von Kherson weg könnte.
Nun im Januar sagte sie , dass sie wegen des Lockdowns den wir in Deutschland hätten nicht zu mir kommen könnte.
Ich halte das Alles was sie sagte weshalb sie nicht kommen könne für nicht Richtig.
So wie ich das gelesen habe, hätte sie im Dezember wie auch im Januar mit den üblichen Unterlagen, einem Testergebnis und mit unter Umständen 10bTagen Quarantäne bei mir in Deutschland dennoch zu mir kommen können?
Was wenn sie nach 2 oder 3 Wochen zurück in die Ukraine reisen würde, müsste sie dort erneut in die Quarantäne oder nicht?

Heute im Webcam Gespräch kommt sie mir damit, ob ich nicht zu ihr kommen will. Ich sagte ihr, dass ich wenn ich aus der Ukraine zurück komme, hier mich sofort beim Gesundheitsamt melden muss, ich mich in minimim 5ägiger Quarantäne begeben muss da ein Test erst nach 5 Tagen Qurantäne möglich ist.
Da ich völlig Alleine lebe ist das für mich nicht machbar.
Wenn sie sich zb bei der Rückkehr in die Ukraine in 10 tägiger Quarantäne begeben müsste, könnte ich das verstehen das es für sie auch nicht möglich wäre.
Aber mit mir hier 10 Tage in Quarantäne bleiben zu müssen, wäre nach ihrer eigener Aussage ja garnicht schlimm.
Nur sehe ich ja, dass sie im Dezember und Januar ja nicht mal es in Erwägung gezogen hat zu mir zu kommen. Es hieß nur immer, dass es ja nicht möglich sei und die Grenze nach Deutschland geschlossen sei, was definitiv nicht der Fall ist, und das hatte ich ihr auch gesagt.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Andreas M
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 13. Mai 2018, 10:38
2
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1536x864
Hat sich bedankt: 7 Mal
Deutschland

Re: Einreise nach Deutschland

#138 Beitrag von Andreas M » Sonntag 31. Januar 2021, 12:06

Meine Partnerin kommt generell über Berlin. Als ich mich vor der letzten Einreise (Anfang Dezember) dann telefonisch zur Bundespolizei „durchgekämpft“ hatte (die Dienststelle, die für den Flughafen BER zuständig ist), gab man mir die Information, dass ich per E-Mail (Adresse: bpold.berlin.buergeranfragen@polizei.bund.de ) mit allen vorhandenen Unterlagen als Anlage die Einreisemöglichkeit überprüfen lassen kann. Dies habe ich gemacht – und auch extrem kurzfristig eine (positive) Antwort erhalten. Und die einige Tage danach erfolgte Einreise verlief völlig problemlos. Es sollte auf jeden Fall überlegt werden, ob man diese Möglichkeit nutzt – sowohl die Antwort per Mail als auch die telefonische Auskunft war freundlich, kompetent und es waren angenehme Kontakte.

Komplette Antwortmail der Bundespolizei:

Bundespolizeidirektion Berlin
Bearbeitungsstelle für Bürgeranfragen - 21 02 02 – 6258

Betreff: Öffentlichkeitsarbeit in der Bundespolizei
hier: Ihre Anfrage

,

vielen Dank für Ihre E-Mail.
Auf Grundlage Ihrer Angaben ist nach hiesiger Bewertung die Einreise der Frau: XXX, YYY möglich. Ein dringender Grund für die Einreise liegt vor. Die letztendliche Entscheidung zur Einreise wird im Rahmen der grenzpolizeilichen Kontrolle und insbesondere Prüfung der Originaldokumente getroffen.

Wir bitten Sie, dass als Nachweis für den Zweck der Reise alle zur Verfügung stehenden Dokumente mitgeführt und bei der Grenzkontrolle vorgezeigt werden. Weiterhin ist die Einreise nur zulässig, wenn die aufenthaltsrechtlichen Voraussetzungen erfüllt werden.

Zu Fragen der Quarantäne informieren Sie sich bitte auf der Webseite des Robert-Koch-Institut https://www.rki.de/EN/Home/homepage_node.html und bei dem dann für den Reisenden örtlich zuständigen Gesundheitsamt. Dieses finden Sie unter nachfolgenden Link nach Eingabe der Postleitzahl, wo die Person wohnen wird. https://tools.rki.de/PLZTool/en-GB .
Seit dem 8. November müssen Sie sich über eine digitale Einreiseanmeldung anmelden, wenn Sie sich bis zu 10 Tage vorher in einem Risikogebiet aufgehalten haben. Auf der Homepage www.einreiseanmeldung.de geben Sie die Informationen zu ihren Aufenthalten der letzten 10 Tage an. Nach vollständiger Angabe aller notwendigen Informationen erhalten Sie ein PDF-Datei als Bestätigung. Ihr Beförderer wird vor der Beförderung kontrollieren, ob Sie eine Bestätigung vorweisen können. Eine Beförderung kann anderenfalls nicht erfolgen. Sollte es in Ausnahmefällen nicht möglich sein, eine digitale Einreiseanmeldung vorzunehmen, müssen Sie stattdessen eine Ersatzmitteilung in Papierform ausfüllen.

Mit freundlichen Grüßen
im Auftrag

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 207
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
Wohnort: Reutlingen
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Deutschland

Re: Einreise nach Deutschland

#139 Beitrag von Bernd D-UA » Sonntag 31. Januar 2021, 18:49

Hallo Zander, bei unserem derzeitigen "deutschen" Lockdown sehe ich keine Möglichkeit, dass Deine Freundin einreisen kann. Ich plane einen Besuch meiner Freundin /Lebensgefährtin Ende März oder Anfang April, ich hoffe unsere Lage in Deutschland lässt es dann zu. Derzeit hängt es also von "uns" Deutschen ab. Allerdings reise ich regelmäßig in die Ukraine, nur jetzt nicht, bis vor kurzem galt der ja auch noch der ukrainische Lockdown. Ich habe jetzt am Wochenende Freitag bis Montag zwei Flüge und hoffe, dass es mit uns Deutschen klappt, Lockdownverschärfung.

Ich wohne auch allein, kann allerdings im Homeoffice arbeiten und so tun mir die 5 Tage Qurantäne nicht weh.

Ich kann Dir nur empfehlen, mach Dich auf den Weg und opfere notfalls 5 Tage zusätzlichen Urlaub für die Qurantäne.
Ich habe jetzt schon mehr als 20 Coronatests gemacht, ausschließlich wegen meinen Reisen in die Ukraine. Juni 2020 bis 08.01.2021.
Sie hat mich in dieser Zeit auch nicht besucht, aber sie hat Familie, einen Sohn und die Mutter, da habe ich Verständnis, dass sie derzeit nicht
kommt, das wird sich aber wieder ändern.
Im Grunde ist doch egal, wer wen besucht oder nicht? Hauptsache ist, man sieht sich.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 207
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
Wohnort: Reutlingen
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Deutschland

Re: Einreise nach Deutschland

#140 Beitrag von Bernd D-UA » Sonntag 31. Januar 2021, 18:57

Ergänzend noch, bei der zuletzt geltenden Lockdownsituation in Deutschland war die Einreise wohl nicht möglich, so ist jedenfalls mein Stand, daher denke ich, dass Deine Freundin in diesem Punkt recht hat. Es ist eine harte Zeit, bleib dran!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 207
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
Wohnort: Reutlingen
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Deutschland

Re: Einreise nach Deutschland

#141 Beitrag von Bernd D-UA » Sonntag 31. Januar 2021, 19:02

nochmals ich, Einreise während Lockdown, da spielt das verwandschaftliche Verhältnis eine Rolle oder ob man Nachweisen kann, dass eine Lebensgefährtin ist. Also ich denke Deine Freundin hat daher recht, wenn es um die Besuche im Dezember oder Januar geht.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Einreise Ukraine nach Deutschland unter Covid - 19 Bedingungen
    von Gunnar62 » » in Berichte und Reisetipps
    67 Antworten
    4785 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Bernd D-UA
  • Frage bezüglich Einreise Deutschland nach Ukraine
    von kiraschiro » » in Recht, Visa und Dokumente
    6 Antworten
    1837 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kiraschiro
  • Einreise in die Ukraine
    von -Tim- » » in Recht, Visa und Dokumente
    10 Antworten
    1869 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bayernbanker
  • Länder mit Visafreiheit für Ukrainer - visafreie Einreise für Ukrainer
    von Handrij » » in Recht, Visa und Dokumente
    55 Antworten
    36717 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • Einreise in die Ukraine nur mit Geldnachweis
    von Sonnenblume » » in Recht, Visa und Dokumente
    30 Antworten
    4290 Zugriffe
    Letzter Beitrag von caMi
  • Einreise/Urlaub in die ukrainischen Karpaten am Freitag!!!!
    von scud » » in Hilfe und Rat
    3 Antworten
    1130 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wassermann3000
  • Freundin meiner Frau will uns in Passau besuchen mit Polen Schengen "C" Visum, was ist bei der Einreise zu beachten?
    von Rainer-Meier » » in Recht, Visa und Dokumente
    6 Antworten
    1887 Zugriffe
    Letzter Beitrag von toto66
  • Einreise in Ukraine mit russischem Stempel im Pass
    von Megadeth » » in Recht, Visa und Dokumente
    2 Antworten
    1850 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Megadeth
  • Einreise und Bestimmungen
    von rubenstorm » » in Recht, Visa und Dokumente
    21 Antworten
    1357 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rubenstorm