Hilfe und RatEinreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

Ein Rat oder konkrete Hilfe benötigt? Das ist das richtige Forum dafür .... Hier ist die Ukraineauskunft.
Forumsregeln
Ein Rat oder konkrete Hilfe benötigt? Das ist das richtige Forum dafür .... Hier ist die Ukraineauskunft.

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
SiegfriedOlafFranke
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 20
Registriert: Mittwoch 4. August 2021, 00:41
    Windows 7 Firefox
Bildschirmauflösung: 1536x864
Deutschland

Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#1 Beitrag von SiegfriedOlafFranke » Mittwoch 4. August 2021, 00:54

Hallo liebe UA Freunde,
ich (geimpft) werde Ende August geschäftlich mit PKW im Osten Rumäniens unterwegs sein und möchte einen touristischen Abstecher in die Ukraine machen. Am liebsten bis Mariupol. Könnt ihr mir sagen, wie sich die Einreise nach Transnistrien und der Übertritt von dort in die Ukraine derzeit gestalten?

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Duscha
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 49
Registriert: Donnerstag 20. Mai 2021, 13:03
    Windows 7 Firefox
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Deutschland

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#2 Beitrag von Duscha » Mittwoch 4. August 2021, 08:08

Moin Sigfried,

Mariupol kannst Du auf jedenfall erst mal vergessen. Die Stadt liegt im Oblast Donezk, also im Donbass/Kriegsgebiet! Ohne Sondergenehmigung kommst da nicht rein...
(OK, revidiert... Du kommst da auch rein ROFL - siehe unten stehenden Beitrag)

Wegen Transnistrien... Vlt. fährt der eine oder andere schon Mal dort durch. Hier ein nützlicher Link:

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Gruß Andre
Zuletzt geändert von Duscha am Mittwoch 4. August 2021, 10:52, insgesamt 2-mal geändert.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11646
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 2043 Mal
Ukraine

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#3 Beitrag von Handrij » Mittwoch 4. August 2021, 10:10

Transnistrien scheint dem Auswärtigen Amt nach für Ausländer wieder passierbar zu sein. Dort findest auch alle anderen für dich relevanten Einreisevorschriften.
Besonderheiten in den Regionen

Die Einschränkungen für den abtrünnigen Landesteil Transnistrien wurden bis auf weiteres ausgesetzt. Aktuell dürfen Ausländer einreisen.
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Nach Mariupol kommst du problemlos, wie hier geklärt wurde:

post155428.html#p155428

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 517
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
2
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Deutschland

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#4 Beitrag von Frank » Mittwoch 4. August 2021, 13:42

Ich denke ohne Grund kommst du nicht nach Transnistrien.
Siehe AA:
"Durch- und Weiterreise
Die Durchreise ist auf festgelegten Routen möglich. Bei Einreise entscheidet der Grenzbeamte über gewährte Transitzeit und Route."

Ich bin damals ganz im Süden die paar km durch Moldau und wurde extra danach gefragt. War aber sowieso die kürzeste Strecke.
Und habe mich dann doch verfahren wegen dem blöden Navi und stand letztendlich vor verschlossenem Schlagbaum. Also wieder zurück ....

Vergesse die Maut für Moldau nicht.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Awarija
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 21
Registriert: Freitag 9. September 2011, 13:10
10
    Android Opera Mini
Bildschirmauflösung: 317x515
Deutschland

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#5 Beitrag von Awarija » Samstag 7. August 2021, 22:10

Laß Dich nicht bangemachen.
Einreise MD-PNR sowie Ausreise PNR-UA mit deutschem Paß und Kennzeichen völlig easy, ebenso Bewegungsfreiheit u Versorgung im Land.
Zurück aber die Wiedereinreise nach MD vermeiden da MD keinen Ausreisestempel nach PNR setzt dh illegale Ausreise in UA aus deren Sicht !!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Awarija
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 21
Registriert: Freitag 9. September 2011, 13:10
10
    Android Opera Mini
Bildschirmauflösung: 317x515
Deutschland

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#6 Beitrag von Awarija » Samstag 7. August 2021, 22:15

Meine eigenen Erfahrungen sind zwar schon paar Jährchen alt, fand ich aber gerade im LKW-Allrad Forum sehr aktuell bestätigt.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
SiegfriedOlafFranke
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 20
Registriert: Mittwoch 4. August 2021, 00:41
    Windows 7 Firefox
Bildschirmauflösung: 1536x864
Deutschland

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#7 Beitrag von SiegfriedOlafFranke » Samstag 7. August 2021, 23:43

Hallo Awarija,

danke für den konkreten Tip. Ich dachte mir schon, daß es so Feinheiten gibt. Das Auswärtige Amt fremdelt ja mächtig mit der PNR aber ich bin eh nicht so erschrocken. Wäre für den Rückweg Richtung Bukarest die M15 und Grenze Isaccea empfehlenswert?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Awarija
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 21
Registriert: Freitag 9. September 2011, 13:10
10
    Android Opera Mini
Bildschirmauflösung: 317x515
Deutschland

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#8 Beitrag von Awarija » Sonntag 8. August 2021, 07:55

Kann ich nicht sagen, ich war seinerzeit von Odessa zurück über Reni/Galati ohne zu wissen daß dort noch ein winziger Landzipfel MD zu passieren ist mit allen Schikanen...
Naja, das AA hat ja Recht, in Tiraspol gibt es eben keine konsularischen Vertretungen, aber et is noch immer jotjange !

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 517
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
2
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Deutschland

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#9 Beitrag von Frank » Sonntag 8. August 2021, 12:42

SiegfriedOlafFranke hat geschrieben:
Samstag 7. August 2021, 23:43
Wäre für den Rückweg Richtung Bukarest die M15 und Grenze Isaccea empfehlenswert?
Die M15 lies sich vor paar Jahren gut fahren, allerdings ist die Fähre da wohl nur für Personenverkehr
"passenger, river, the neighboring side is temporarily not carrying out the passing procedures".
Also musst du den km durch Moldau incl. Maut.

Nach Info welche letzten Monat Rumänien-Moldau-Odessa lang sind ist Durchfahrt durch Transnistrien problemlos möglich

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11646
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 2043 Mal
Ukraine

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#10 Beitrag von Handrij » Dienstag 10. August 2021, 13:30

Die Fähre Isaccea - Orliwka ist seit einem Jahr für alles offen. Heute ist das Jubiläum.
All restrictions on the movement of all types of transport and passengers have been removed
Ein PKW kostet 15 Euro. Jeder Passagier 1 Euro.

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
ThomasWierzbitzki
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 15
Registriert: Sonntag 9. Mai 2021, 14:50
Wohnort: Velbert, NRW
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 1 Mal
Deutschland

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#11 Beitrag von ThomasWierzbitzki » Dienstag 10. August 2021, 22:56

Hallo,
wenn du aus der nördlichen Hälfte Deutschlands kommst, kann ich dir nur raten, über Polen zu fahren.
Die A4 von Görlitz nach Lemberg (Lviv) istsehr gut ausgebaut und relativ neu.
Die Strecke Lviv, Ternopil, Winniza, Uman, Odessa ist im Bau, in den letzten 15 Monaten seit meiner ersten Fahrt hat sich sehr viel getan,
es gibt jetzt nur noch ca. 40 km zwischen Winniza und Uman Baustelle bzw. schlechte Strecke. Der Rest ist gut ausgebaut und neu.
(Stand Mitte Juli 2021)

Gruß aus Odessa
Thomas

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 517
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
2
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Deutschland

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#12 Beitrag von Frank » Dienstag 10. August 2021, 23:21

Das wäre aber ein großer Umweg wenn er geschäftlich im Osten Rumäniens ist.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
SiegfriedOlafFranke
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 20
Registriert: Mittwoch 4. August 2021, 00:41
    Windows 7 Firefox
Bildschirmauflösung: 1536x864
Deutschland

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#13 Beitrag von SiegfriedOlafFranke » Freitag 13. August 2021, 00:04

Danke für die Tips. Stück für Stück ergibt sich ein Bild :-)

Noch eine Frage: Ich bin kürzlich in D umgezogen. Personalausweis ok, Reisepass neu, Impfpass auch... aber: Mein Fahrzeugschein noch nicht aktualisiert, Also dort abweichende Adresse. Ich kann das jetzt nicht mehr ändern, meine Versicherung konnte zwei Tage lang keine EVB erstellen, Sonntag ist Abfahrt. Wird das Ärger geben?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11646
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 2043 Mal
Ukraine

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#14 Beitrag von Handrij » Freitag 13. August 2021, 00:15

Im für die Einreise in die Ukraine, Moldau und Transnistrien notwendigen Reisepass steht keine Adresse und um ganz sicher zu gehen, kannst du - falls im Impfausweis eine Adresse steht - dir noch ein digitales Impfzertifikat ausstellen lassen, das auch keine Adressdaten enthält. In der Regel sollte die Leute beim jeweiligen Zoll das aber nicht interessieren.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
SiegfriedOlafFranke
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 20
Registriert: Mittwoch 4. August 2021, 00:41
    Windows 10 Edge
Bildschirmauflösung: 1536x864
Deutschland

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#15 Beitrag von SiegfriedOlafFranke » Freitag 20. August 2021, 17:10

So, nu hab ich den Salat. Sitze im Poseidon in Mariupol, sehr schön hier. Nur - wie komm ich zurück :-) Ich bin, wie geplant über PNR eingereist und möchte über Odessa - Süd/Ost RO zurück. Über Nord RO oder HU oder Polen wäre ein Mords Umweg. Beim Übertritt PNR-UA ist es mir nicht gelungen, einen moldavischen Ausreisestempel zu bekommen. Seh ich das nun richtig, das man von Odessa in den südlichen Schwarzmeer-Zipfel der Ukraine zwangsläufig doch ein Stück Moldavien passiert?
Übrigens PNR war sehr zivilisiert. Die Grenzen, die Beamten, die Straßen, die Hauptstadt. Definitiv kein Räubernest.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11646
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 2043 Mal
Ukraine

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#16 Beitrag von Handrij » Freitag 20. August 2021, 17:14

Wenn du die Fähre nimmst, dann nicht. Und selbst wenn du weiter nördlich über Moldau fährst, so glaube ich nicht, dass die Moldovanen Probleme wegen des fehlenden Stempels machen. Da fahren zu viele Leute täglich durch. Wenn sie gerade bei dir anfangen sollten, kannst du ja immer noch zurück in die Ukraine fahren und die Fähre bei Orliwka nehmen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 517
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
2
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Deutschland

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#17 Beitrag von Frank » Freitag 20. August 2021, 17:36

Also wenn du nach Deutschland (selbst Süd) willst ist es es jedenfalls kürzer und schneller normal über Dnipro - Lviv - Polen zu fahren.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
SiegfriedOlafFranke
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 20
Registriert: Mittwoch 4. August 2021, 00:41
    Windows 10 Edge
Bildschirmauflösung: 1536x864
Deutschland

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#18 Beitrag von SiegfriedOlafFranke » Freitag 20. August 2021, 21:53

Ich muß in ein Kaff nordwestlich Bukarest. Also untenrum. Die Fähre Isaccea hab ich auf dem Schirm. Aber wenn google maps nicht lügt, muß man ja schon bei Krasna Kosa durch Moldavien durch, um in den südlichsten ukrainischen Landesteil zu gelangen. Das die Moldauer kein Theater machen halt ich für ein Gerücht. Das ist doch ne schöne Touristenfalle um richtig Kohle zu ziehen. 2008 bin ich nach Rumänien rein, hab nach Maut gefragt, die Grenzer haben den Kopf geschüttelt, zwei Kilometer weiter wollten die Bullen dann 230,- Strafe. Gut, ich hab nix bezahlt aber es war action.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 517
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
2
    Android Firefox
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Deutschland

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#19 Beitrag von Frank » Freitag 20. August 2021, 22:22

Nein direkt am Meer lang. Über Satoka. Die Bucht ist durch Landzungen abgetrennt. Geht nur eine kurze Brücke drüber. Fährt auch die Bahn lang

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 517
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
2
    Android Firefox
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Deutschland

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#20 Beitrag von Frank » Freitag 20. August 2021, 22:41

Nehme eine Melone von dort mit. Die sind ganz lecker. Kein Vergleich was es hier zu kaufen gibt.
Dateianhänge
IMG_20200902_173506~2.jpg
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2020:09:02 17:35:06
Bild aufgenommen am/um:
Mittwoch 2. September 2020, 14:35
Brennweite:
4.28 mm
Belichtungszeit:
1/1353 Sek
Blendenwert:
f/1.75
ISO:
100
Weißabgleich:
Automatisch
Blitz:
Blitz nicht ausgelöst, Erzwungener Blitzmodus
Kamera-Hersteller:
ZTE
Kamera-Modell:
ZTE A2019G Pro
Belichtungsmodus:
Automatikprogramm
Belichtungskorrektur:
0 EV
Belichtungsmessung:
Zentrums-basierte Gewichtung
Koordinaten:
N 46 4 17.346/ E 30 27 52.9379

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
SiegfriedOlafFranke
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 20
Registriert: Mittwoch 4. August 2021, 00:41
    Windows 10 Edge
Bildschirmauflösung: 1536x864
Deutschland

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#21 Beitrag von SiegfriedOlafFranke » Samstag 21. August 2021, 21:58

Satoka, jawoll - so wird's gemacht. Nochmal herzlichen Dank, besonders an Awarija und Frank. Soll ich die aktuellen Erfahrungen aller Grenzübertritte in einen extra thread stellen, für die Suche?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 517
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
2
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Deutschland

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#22 Beitrag von Frank » Sonntag 22. August 2021, 01:14

Hier bei Transnistrien findet man die eigentlich.
Besonders interessiert mich dann die Fähre.
Bis Dienstag würde ich aber noch in Odesa bleiben, 30 Jahre Unabhängigkeit der Ukraine, da ist sicherlich trotz Corona einiges los.
Ich bin ab morgen im Land, aber erstmal Lviv, dann ostwärts.
Ach hinter Satoka in Bilhorod-Dnistrowskyj ist die Festung Akkerman - sehenswert!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Awarija
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 21
Registriert: Freitag 9. September 2011, 13:10
10
    Android Opera Mini
Bildschirmauflösung: 317x515
Deutschland

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#23 Beitrag von Awarija » Sonntag 22. August 2021, 12:19

In Bessarabien findet man auch noch viele Spuren deutscher Siedler bis zum 2.WK.

Und um es mal klarzustellen:
Der MD-Zipfel an der Grenze hat sich seit dem Gebietsaustausch sogar noch vergrößert und wird jetzt erst richtig als Touristenfalle ausgebaut !
Da hilft auch kein Umkehren mehr, die Strafen können saftig sein !

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Awarija
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 21
Registriert: Freitag 9. September 2011, 13:10
10
    Android Opera Mini
Bildschirmauflösung: 317x515
Deutschland

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#24 Beitrag von Awarija » Montag 23. August 2021, 14:32

Die stolze Republik Gagausien hast Du wohl auch links liegengelassen ? ;)

Aber da dies ja ein Ukraine-Forum ist:
Wie ist es Dir denn nun in Mariupol ergangen ?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11646
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 2043 Mal
Ukraine

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#25 Beitrag von Handrij » Mittwoch 25. August 2021, 13:23

Awarija hat geschrieben:
Sonntag 22. August 2021, 12:19
Und um es mal klarzustellen:
Der MD-Zipfel an der Grenze hat sich seit dem Gebietsaustausch sogar noch vergrößert und wird jetzt erst richtig als Touristenfalle ausgebaut !
Da hilft auch kein Umkehren mehr, die Strafen können saftig sein !
Ist das auf Gerüchtebasis oder hast du konkret schon einmal bezahlt? Ich frage nur, da ukrainische Busse regulär beispielsweise auf der Strecke Kiew - Chișinău über Transnistrien fahren und dabei in Dubossary /Dubăsari halt machen. Die müssten ja dann ständig Strafen zahlen. Zudem gab es bis vor der Epidemie einen regelmäßigen Zug von Chișinău nach Odessa mit Halt in Tiraspol. Die müssten ja dann auch bestraft werden.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Awarija
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 21
Registriert: Freitag 9. September 2011, 13:10
10
    Android Opera Mini
Bildschirmauflösung: 317x515
Deutschland

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#26 Beitrag von Awarija » Mittwoch 25. August 2021, 14:47

Also ich wurde dort 2011 ziemlich überzeugend mit eben diesem Tatbestand konfrontiert.
Letztlich kam es dann aber nicht zu den angedrohten Konsequenzen, insofern läßt sich natürlich immer auch ein simples Schmiergeldmanöver vermuten.

Obwohl sich an der grundsätzlichen völkerrechtlichen Lage seitdem ja eigentlich nichts geändert hat
finde ich nun außer einem ebenfalls älteren Hinweis bei Wikivoyage auch keine ausdrücklichen Warnungen mehr im Netz, insofern könntest Du Recht haben.

Vielleicht hat sich das Geschäft inzwischen eher auf Maut etc verlagert, aber die Situation bleibt knifflig.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11646
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 2043 Mal
Ukraine

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#27 Beitrag von Handrij » Mittwoch 25. August 2021, 14:49

Ich weiß es nicht wirklich, aber die alltägliche Transitpraxis über Transnistrien spricht eigentlich dagegen, dass es für den fehlenden Stempel eine Strafe gibt.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
SiegfriedOlafFranke
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 20
Registriert: Mittwoch 4. August 2021, 00:41
    Windows 10 Edge
Bildschirmauflösung: 1536x864
Deutschland

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#28 Beitrag von SiegfriedOlafFranke » Montag 30. August 2021, 03:34

& Awarija - gut ist es gegangen. Als Autotourist sind die großen Städte wie Odessa schon ziemlich heftig. Mariupol ist sehr überschaubar, relaxed und preiswert. Mir hat es wirklich gut gefallen aber ich würde es keinem empfehlen der vielleicht andere Vorstellungen hat. Man muß auch ziemlich bekloppt sein, um in 14 Tagen 7400 km zu fahren, um ein paar rumänische Motoren zu kaufen und sich ein ukrainisches Städchen anzuschauen. Die meisten davon auf Ostblockstraßen.

Ich bin ziemlich zügig durch Moldavien und die PMR, nur bissel Tiraspol angeguckt. Mein flüchtiger Eindruck aber war, daß Moldavien durchaus ein Räuberloch ist, in dem man dumme rumänische Sauftouristen ausnimmt, während es in Transnistrien überaus korrekt zugeht. Moldavien: Ein dicker Mercedes bedrängt mich abends auf der menschenleeren Autobahn. Dicht auffahren, überholen, stark abbremsen etc. Nach einem Wink mit dem Schlagstock (eigentlich Teleskopradschlüssel) ist er dann abgehauen. Transnistrien: Ein Offizier an der Grenze spricht gutes Englisch und erklärt mir alles sehr höflich und genau. Nur bei der Ausreise war der moldavische Offizier, den es an der Grenze PMR-UA geben soll, irgendwie nicht realexistent. Daher kein Stempel.

Noch eine Frage: Ich spreche kein russisch/ukrainisch außer Fluchen und kann auch kein kyrillisch lesen. Also hab ich wirklich keine Ahnung, was mir die Leute sagen wollen. Bei jedem Bezahlvorgang in UA gab es große Diskussionen. In den Wechselstuben, an der Tankstelle, In Supermarkt, im Dorfladen. Jedes mal wollten die Kassiererinnen etwas ausgiebig mit mir ausdiskutieren. Irgend eine zweite Position auf der Rechnung? Die Mehrwertsteuer? Ich hab's nicht geblickt.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
SiegfriedOlafFranke
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 20
Registriert: Mittwoch 4. August 2021, 00:41
    Windows 10 Edge
Bildschirmauflösung: 1536x864
Deutschland

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#29 Beitrag von SiegfriedOlafFranke » Montag 30. August 2021, 03:43

@ Handrij: Ich denke man muß unterscheiden zwischen Pendlern und Warenverkehr und dem Abziehen von Touristen. Die wohlhabenderen Rumänen, die zwecks Party in Chisinau einfallen haben mir durchaus glaubwürdig von Abzocke durch die Polizei und heftiger Kriminalität erzählt. Das hat ja auch einen Sinn, daß z.B. an der Grenze nicht das kleinste Schildchen auf die Maut hinweist oder auf die Verkaufsstelle und die Grenzer nur mit den Schultern zucken, wenn du sie fragst.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Awarija
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 21
Registriert: Freitag 9. September 2011, 13:10
10
    Android Opera Mini
Bildschirmauflösung: 317x515
Deutschland

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#30 Beitrag von Awarija » Montag 30. August 2021, 12:42

Wenn man sich tatsächlich nicht im geringsten zB Übersetzungsapp verständlich machen kann ist natürlich jede Deutung für Schulterzucken oder Redeschwall des Gegenübers möglich.
Klassische Mißverständnisse könnten an Tankstellen wegen üblicher Vorauszahlung immer noch möglich sein.

War Mariupol wirklich so verschlafen daß von dem Konflikt absolut nichts zu spüren war ?
Keine Checkpoints, keine Militärs ?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
SiegfriedOlafFranke
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 20
Registriert: Mittwoch 4. August 2021, 00:41
    Windows 10 Edge
Bildschirmauflösung: 1536x864
Deutschland

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#31 Beitrag von SiegfriedOlafFranke » Montag 30. August 2021, 14:19

Ich bin bissl oldschool. Nokia 3310. Laptop hat nur im Hotel funktioniert weil irgend was mit der SIM war, bin da auch nicht so der Spezialist. Das Navi haben kurz vor Mariupol die Schlaglöcher gekillt. Also alles ganz klassisch. Mit Karte, Händen u. Füßen. Aber die Ukrainer können sich nicht wortlos international verständigen. Das mit Vorauszahlung ist mir klar. Aber die Diskussionen beim bezahlen, wenn ich das Geld praktisch schon abgezählt in der Hand hab, nicht.
Mariupol - ich würde gechillt sagen, nicht verschlafen. Checkpoints rein und raus, auch auf den kleineren Wegen. Wagen wird u.U. mit Hunden untersucht, aber keine Schikane. Alle höflich und korrekt. Angst vor den bösen Russen und Putin haben sie den normalen Leuten dort gut eingebläut. Sonst ist vom Krieg überhaupt nichts zu merken. Ich nehme mal an, daß die Produktion der Stahlwerke dort trotz Konflikt zu guten Teilen nach Rußland geht.
Ist eigentlich irgend wann mal ein Korridor nach Rostow in Sicht? Weil, nächstes Mal will ich ganz um den Teich fahren.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11646
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 2043 Mal
Ukraine

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#32 Beitrag von Handrij » Montag 30. August 2021, 14:28

SiegfriedOlafFranke hat geschrieben:
Montag 30. August 2021, 14:19
Aber die Diskussionen beim bezahlen, wenn ich das Geld praktisch schon abgezählt in der Hand hab, nicht.
Hast du passend bezahlt? Wenn nicht, dann fragen sie ziemlich oft, ob du Betrag x dazu legen kannst, damit sie besser rausgeben können.
SiegfriedOlafFranke hat geschrieben:
Montag 30. August 2021, 14:19
Ist eigentlich irgend wann mal ein Korridor nach Rostow in Sicht? Weil, nächstes Mal will ich ganz um den Teich fahren.
Du kannst das Kriegsgebiet bereits heute problemlos umfahren und beispielsweise bei Charkiw/Charkow nach Russland einreisen. Direkt durch das Separatistengebiet wirst du auch in Zukunft wohl nicht fahren können.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
SiegfriedOlafFranke
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 20
Registriert: Mittwoch 4. August 2021, 00:41
    Windows 10 Edge
Bildschirmauflösung: 1536x864
Deutschland

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#33 Beitrag von SiegfriedOlafFranke » Montag 30. August 2021, 14:59

Das könnte sein, ich hab schon gemerkt - mit dem rausgeben haben sie alle nen kleinen Tick. Ich hatte aber vage den Eindruck, es ging um eine extra ausgewiesene Position. Wenn es in Rumänien nicht rund lief hab ich Russisch gesprochen und kräftig auf den Tisch gehauen (Also mein Russisch, Dawei und drei Wörter Mat, falsch ausgesprochen), hat stets geholfen. Jetzt muß ich mir noch eine Sprache aneignen, mit der ich begriffsstutzige Ukrainer beeindrucken kann.
Ich denke ein Bogen über Charkow wird mein Bewußtsein erweitern, daß die Straßen zwischen Melitopol und Mariupol gar nicht so schlecht sind, auch wenn man stellenweise nur 30 fährt.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 517
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
2
    Android Firefox
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Deutschland

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#34 Beitrag von Frank » Dienstag 31. August 2021, 23:42

SiegfriedOlafFranke hat geschrieben:
Montag 30. August 2021, 03:43
. Das hat ja auch einen Sinn, daß z.B. an der Grenze nicht das kleinste Schildchen auf die Maut hinweist oder auf die Verkaufsstelle und die Grenzer nur mit den Schultern zucken, wenn du sie fragst.

Also mich haben die Grenzer ermahnt gleich ins Haus rein zu gehen und die Maut zu bezahlen.
In anderen Ländern sind mir auch keine Schilder aufgefallen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 517
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
2
    Android Firefox
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Deutschland

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#35 Beitrag von Frank » Mittwoch 1. September 2021, 00:01

Bis Charkiw ist 4spurig und lässt sich gut fahren. Schlecht war nur durch Poltava, möglicherweise nun auch neu. Ich frage mich nur warum nun gerade Mariupol? War nun in fast jeder größeren Stadt der Ukraine aber da noch nicht.
So wirklich kann ich mir nicht vorstellen was die Verkäufer von dir wollten. An sich sind sie (über)korrekt und freundlich. Das ist man vielleicht nur nicht gewohnt

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
SiegfriedOlafFranke
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 20
Registriert: Mittwoch 4. August 2021, 00:41
    Windows 10 Edge
Bildschirmauflösung: 1536x864
Deutschland

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#36 Beitrag von SiegfriedOlafFranke » Mittwoch 1. September 2021, 15:10

Du meinst von Westen aus nach Charkiw?

Warum Mariupol? Was weiß denn ich, ich folge nur meinem Dickschädel :-) Ist halt der östlichste Punkt am Meer. Auf's Kriegsgebiet war ich nicht scharf. Die Seebäder im südwestlichsten Zipfel, der von Moldavien fast abgetrennt wird, sind natürlich sauberer. Dort sind Straßen und Städte ja bald besser in Schuß, als in D. Aber da fehlt mir der "Russen-Flair". Man glaubt gar nicht, daß Mariupol auch fast ne halbe Million Einwohner hat. Es ist eigentlich ein großes Dorf. Wenn man zweimal durchgefahren ist, findet man sich ohne Navi zurecht. Praktisch nur inländischer Tourismus, also fehlen alle Ärgernisse, die mit dem Massentourismus so kommen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 517
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
2
    Android Firefox
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Deutschland

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#37 Beitrag von Frank » Mittwoch 1. September 2021, 23:29

Also bis Kyjiv kommst du entweder über Lviv oder da aus Richtung Warschau gut und dann weiter bis Charkiv ist halt auch gut ausgebaut.
Kann mir gar nicht vorstellen dass Mariupol großartig Tourismus hat, soll ja durch das Stahlwerk auch nicht sehr sauber sein. Die werden eher da am Meer Richtung Krym zu finden sein. Ich war damals Henitschesk südlich, da ist ja viel für Urlauber.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
SiegfriedOlafFranke
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 20
Registriert: Mittwoch 4. August 2021, 00:41
    Windows 10 Edge
Bildschirmauflösung: 1536x864
Deutschland

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#38 Beitrag von SiegfriedOlafFranke » Donnerstag 2. September 2021, 01:44

Ja, die haben dort ein schönes Stahlwerk. Und vermutlich keine allzu große LBTGQI+ Community. Das ist so'n Westler Ding, alles an allem rumzukritteln. Die Stadt ist sauber, das Meer ist sauber. Alles gut. Wenn Hoesch in Dortmund früher abgeblasen hat, sah das mal ganz anders aus.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bruno
    Mac OS X Firefox
Bildschirmauflösung:

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#39 Beitrag von Bruno » Freitag 3. September 2021, 00:59

An der Tanke musst Du zunächst an der Kasse angeben, was und wieviel Du tanken willst und ob Du mit Karte oder bar zahlst, erst dann wird die entsprechende Säule freigegeben. Da helfen Sprachkenntnisse natürlich :-)

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 517
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
2
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Deutschland

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#40 Beitrag von Frank » Montag 6. September 2021, 01:08

Naja dafür reicht pjati/disel card/cash full (povnistyu)

Habe mal acht gegeben was sie nun erzählen:
also im Hotel wird gern für ein höherpreisiges Zimmer geworben wenn man z.B. über booking gebucht hat
und im Geschäft meinte die an der Kasse dass ich mein T-Shirt hinten verschmutzt habe (da war irgendwelche Schmiere dran, keine Ahnung woher) ;-)
Im Restaurant die üblichen Abschiedsgrüße ... schönen Abend etc.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
SiegfriedOlafFranke
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 20
Registriert: Mittwoch 4. August 2021, 00:41
    Windows 10 Edge
Bildschirmauflösung: 1536x864
Deutschland

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#41 Beitrag von SiegfriedOlafFranke » Montag 6. September 2021, 02:52

Sollte man sich in einem fremden Land wenigstens die Schrift und drei Brocken der Sprache aneignen? Mein Vater hat sich mit 78 Jahren in mehreren Sprachkursen Grundkenntnisse Ungarisch gelernt. Die grauenhafteste Sprache Europas. Da ist er mächtig stolz auf sich und quatscht in Budapest jeden in der Landessprache an. Ja, die Leute freuen sich. Aber jedes Gespräch landet nach 30 Sekunden in der Sackgasse, aus der beide nicht herausfinden. Er spricht perfektes Englisch, kriegt es aber nicht hin, umzuschalten. Die Ungarn sprechen auch Englisch, schwallen ihn aber immer hektischer und lauter voll. Ich mußt es dann auf Englisch regeln, warum der Fahrkartenautomat nicht geht (richtigen Knopp drücken) oder wo der Schienenersatzverkehr abfährt.

Also das Ritual beim Bezahlen an Tankstellen, in Wechselstuben, im Supermarkt und im Dorfladen ging wie folgt: Ich hab den Betrag ungefähr passend in der Hand, bzw den Schein, den ich wechseln möchte. Die Kassiererin zeigt mir am Display den Betrag, bzw was ich an Wechselgeld bekomme. Ich nicke, fein, ist ok. Kassenbon wird gedruckt. Dann deutet die Kassieren auf irgend was auf dem Bon und die Diskussion geht los. Sie wollen mir unbedingt irgend was erklären, ich dachte es geht um die Mehrwertsteuer aber Handrijs Wechselgeldtheorie kann auch stimmen.

Back in Rumänien hat es mich eine halbe Stunde Zeit und Nerven gekostet, bei der Banca Transsilvalia 50 Euro gewechselt zu bekommen. Die Dame hat sehr viel auf Rumänisch gesprochen, Pass vorweisen, mehrere Dokumente unterschreiben, irgend wann dachte ich, hier läuft was verkehrt - ich schließe wohl grad einen Bausparvertrag ab. Mein Deutsch/Russisch "Auf jetz hier Mädel, Geld wechseln DAWEI, verdammte Scheiße" hat sie dann schon verstanden. Aber ich war im Unrecht - es war das ganz normale Ritual dort :-)

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 517
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
2
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Deutschland

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#42 Beitrag von Frank » Montag 6. September 2021, 22:47

Warum hast du in Rumänien nicht einfach Geld am Automaten geholt?
250 Lei hab ich auch noch rumliegen (ca. 50€). Nirgends rückgetauscht bekommen

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
SiegfriedOlafFranke
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 20
Registriert: Mittwoch 4. August 2021, 00:41
    Windows 10 Edge
Bildschirmauflösung: 1536x864
Deutschland

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#43 Beitrag von SiegfriedOlafFranke » Montag 6. September 2021, 23:56

Ich hab nur eine Karte. VoBa, die hat mich schon in Deutschland oft genug im Stich gelassen. Außerdem geht es kein Finanzamt was an, wo ich mich rumtreibe. Also Cash.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 517
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
2
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Deutschland

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#44 Beitrag von Frank » Dienstag 7. September 2021, 00:08

Weis nicht was das mit Finanzamt zu tun hat.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
SiegfriedOlafFranke
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 20
Registriert: Mittwoch 4. August 2021, 00:41
    Windows 10 Edge
Bildschirmauflösung: 1536x864
Deutschland

Re: Einreise Ukraine mit PKW über Transnistrien

#45 Beitrag von SiegfriedOlafFranke » Dienstag 7. September 2021, 01:24

Ich trenne als Kleinunternehmer nicht zwischen Firmen- u. Privatkonto. Und selbst wenn ich es täte, kann das FA meine privaten Auszüge sehen wollen. Wie viele Autos vertickt er denn wohl so privat? In D kann ich alles anders managen, im Ausland cash.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Grenzübergang Hrebenne, Handgeld üblich? Und alleinreisend als Frau im PKW zum ersten Mal gen Osten, ist das okay?
    von ullatraud » » in Berichte und Reisetipps
    4 Antworten
    2257 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mbert
  • Einfuhr PKW aus Deutschland in die Ukraine
    von Ksena » » in Recht, Visa und Dokumente
    15 Antworten
    14005 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • Zoll für Einfuhr / Import von PKW in die Ukraine berechnen
    von Handrij » » in Recht, Visa und Dokumente
    9 Antworten
    7298 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Bohnerbesen
  • ? zu privater Haftpflicht für Ukrainer (nicht: PKW)
    von surveyor » » in Hilfe und Rat
    4 Antworten
    3985 Zugriffe
    Letzter Beitrag von surveyor
  • PKW-Einfuhr in die Ukraine 2021
    von surfdonegal » » in Recht, Visa und Dokumente
    3 Antworten
    2267 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • Einfuhr eigener PKW aus D in die UKR
    von tjankethwgmxde » » in Hilfe und Rat
    3 Antworten
    2358 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Bernd D-UA
  • Ein- und Ausreise Ukraine-Transnistrien
    von ecerium » » in Recht, Visa und Dokumente
    3 Antworten
    1363 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • Einreise in die Ukraine
    von -Tim- » » in Recht, Visa und Dokumente
    10 Antworten
    1908 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bayernbanker
  • Länder mit Visafreiheit für Ukrainer - visafreie Einreise für Ukrainer
    von Handrij » » in Recht, Visa und Dokumente
    55 Antworten
    40975 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij