Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Bei der Einschätzung der Situation in der Ukraine ist es nötig, noch die positiven Sachen zu berücksichtigen - der EU-Abgeordnete - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 39 Mal

Bei der Einschätzung der Situation in der Ukraine ist es nötig, noch die positiven Sachen zu berücksichtigen - der EU-Abgeordnete - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot-UI » Donnerstag 14. Juni 2012, 12:15

UkrInform

Kiew, den 14. Juni /UKRINFORM/. Der Abgeordnete des Europaparlaments Marek Siwiecmeint, dass man die Situation in der Ukraine abgewogen einzuschätzen muss und die positiven Errungenschaften auf dem Hintergrund der existierenden Probleme berücksichtigen muss.


Der polnische Politiker hat es im Kommentar dem eigenen UKRINFORM-Korrespondenten als Ergebnis des ersten Tages der 19. Sitzung des Komitees der parlamentarischen Zusammenarbeit zwischen der Ukraine und der EU erklärt, die am Mittwoch in Straßburg stattfand.


«Wenn man über die Situation in der Ukraine sagt, wollte ich die weißen oder schwarzen Farben für ihre Einschätzung nicht benutzen. Es gibt die positiven Sachen, aber es gibt auch solche Sachen, die die Beunruhigung herbeirufen. Die Opposition ist im Staat sehr kritisch gestimmt. Aber die regierende Macht hat eine andere Vision. Wir beobachten es und wir versuchen, den richtigen Weg zu empfehlen», - hat der EU-Abgeordnete berichtet.


Er unterstrich, dass die Tagesordnung jetziger Sitzung genug inhaltsvoll ist und nimmt das breite Spektrum der Fragen der zweiseitigen Zusammenarbeit auf. «Gleichzeitig ist es sehr viel Aufmerksamkeit im Laufe der Erörterung den zukünftigen Parlamentswahlen in der Ukraine geschenkt - wie man maximal die Möglichkeiten einschließlich der Hilfe der internationalen Gemeinschaft benutzen kann, um ihre ehrliche und freie Durchführung zu gewährleisten», - hat Marek Siwiecbetont.


Er hat mitgeteilt, dass das zusammenfassende Dokument, das als Ergebnis der Sitzung verabschieden sein wird, wird aus mehr als 30 Punkten bestehen, die der Einschätzung der Situation in der Ukraine und den Empfehlungen in der Richtung ihrer Verbesserung gewidmet sind. «Die Tagesordnung schließt das breite Spektrum der politischen Fragen und viel positiver Momente und Errungenschaften im zweiseitigen Dialog ein», - hat der EU-Abgeordnete betont.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot] und 0 Gäste