SportFTD: EM 2012 in der Ukraine - Schicke Stadien, kaum Hotels

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zum ukrainischen Sport und zur Fußball-EM 2012
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9575
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 1872 Mal
Ukraine

FTD: EM 2012 in der Ukraine - Schicke Stadien, kaum Hotels

#1 Beitrag von Handrij » Mittwoch 7. Oktober 2009, 17:40

Im EM-Gastgeberland Ukraine läuft kaum etwas nach Plan. Vor allem bei der Infrastruktur hakt es. Dennoch hoffen die Organisatoren, dass die Uefa grünes Licht für 2012 gibt.
von Andrzej Rybak

Mitten im Zentrum von Kiew fressen sich riesige Bohrer tief in den schlammigen Grund hinein. In die entstandenen Löcher wird unter Hochdruck Beton hineingespritzt, um das Absacken des Bodens zu verhindern. "Rund 1000 Leute arbeiten vom Sonnenaufgang bis -untergang", sagt Serhiy Drach, stellvertretender Sportminister der Ukraine. Das reicht aber nicht. "Hin und wieder schieben wir eine Nachtschicht ein."
Das Olympiastadion von Kiew, wo am 1. Juli 2012 das Endspiel der Fußballeuropameisterschaft ausgetragen werden soll, nimmt immerhin schon Gestalt an. Die Betonstufen der Tribünen sind fast komplett verlegt. Nur in der Westtribüne klafft noch ein riesiges Loch: Hier soll die supermoderne VIP-Zone entstehen, mit vornehmen Logen, Restaurants und Geschäften, einer unterirdischen Parkgarage und einem modernen Pressezentrum.

Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema