Allgemeines Diskussionsforum | EM 2012 Ukraine

Forum für Diskussionen über ukrainische Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft usw.
Forumsregeln
Forum für Diskussionen über ukrainische Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft usw.

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: EM 2012 Ukraine

#26 Beitragvon Optimist » Dienstag 22. Mai 2012, 01:01

Das war ein Gag, für Nostalgiger. Die Würstschen hab ich auch in Kiew gesehen, aber doppelt so teuer und dreimal abgelaufen im Verfallsdatum!
Und ich kenn Jensinski nur aus dem Forum. Sorry Jensinski, hoffe Du bist nicht böse auf mich!


Wenn die Würstschen kommen, ladest Du mich ein?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Breezeman
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: EM 2012 Ukraine

#27 Beitragvon Breezeman » Dienstag 22. Mai 2012, 02:02

Vielen Dank für die Tipps zu den Themen Sprit, Lebensmittel und Geldwechsel.

Irgendwo habe ich etwas von einem Pflichtgeschenk im Wert von 122€ gehört. Ist das noch aktuell oder abgeschafft?

Zusätzlich beschäftigt und zurzeit die Autoproblematik am meisten.
Avis Mietwagen die eine Osteuropa-Versicherung dazubuchen (8€ pro Tag) verlieren den sonstigen Versicherungsschutz. Demnach sind dann keine Navis und Co mehr versichert. Man verpflichtet sich außerdem nur auf bewachten Parkplätzen zu stehen, was ja faktisch bei unserer Tour unmöglich wird.
Hat da jemand Erfahrungen und Tipps?

Unsere Idee wäre jetzt ein Auto zu kaufen, welches schon viele KM runter hat und unsere Tour dann damit zu fahren. Nach der EM würden wir die Karre dann wieder verkaufen und vermutlich gar nicht viel Wert verlieren.
Aber auch hier das Problem, wer kann das Auto überhaupt Kasko-Versichern?!
LVM sagt das dies nicht inklusive ist und nur zugebucht werden kann, wenn eine gute und langjährige Kundenbeziehung besteht. Das wäre bei mir nicht der Fall, reicht also wohl nicht dort nur eine Autoversicherung zu besitzen.
Generell wäre der Vorteil an einem eigenen Auto, dass wir der Halter sind und keine Apostille die beglaubigt ist benötigen. Außerdem verliert das Auto auch kaum an Wert, wenn da schon 150.000km runter sind. Da machen die 6.000km von uns den Kohl auch nicht mehr fett.

Bin gespannt auf eure Meinungen und Erfahrungen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: EM 2012 Ukraine

#28 Beitragvon Optimist » Dienstag 22. Mai 2012, 16:10

"Irgendwo habe ich etwas von einem Pflichtgeschenk im Wert von 122€ gehört. Ist das noch aktuell oder abgeschafft?"

Das höre ich das erste mal, kann man dazu etwas mehr erfahren, für wen soll das Geschenk sein?

Warum Kasko versichern, Teilkasko mit SB und grüne Karte unbedingt von Versicherung ausstellen lassen, fertig.
Die Idee mit dem alten Auto ist so schlecht nicht, wird man Dir hier für gutes Geld sehr gern abkaufen wollen! Unheimlich teuer alte Autos hier.
Also dann viel Glück!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
lev
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1189
Registriert: Montag 23. November 2009, 12:01
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 683x512
Hat sich bedankt: 264 Mal
Danksagung erhalten: 432 Mal
Ukraine

Re: EM 2012 Ukraine

#29 Beitragvon lev » Dienstag 22. Mai 2012, 17:29

Breezeman hat geschrieben:Vielen Dank für die Tipps zu den Themen Sprit, Lebensmittel und Geldwechsel.

Irgendwo habe ich etwas von einem Pflichtgeschenk im Wert von 122€ gehört. Ist das noch aktuell oder abgeschafft?

Zusätzlich beschäftigt und zurzeit die Autoproblematik am meisten.
Avis Mietwagen die eine Osteuropa-Versicherung dazubuchen (8€ pro Tag) verlieren den sonstigen Versicherungsschutz. Demnach sind dann keine Navis und Co mehr versichert. Man verpflichtet sich außerdem nur auf bewachten Parkplätzen zu stehen, was ja faktisch bei unserer Tour unmöglich wird.
Hat da jemand Erfahrungen und Tipps?

Unsere Idee wäre jetzt ein Auto zu kaufen, welches schon viele KM runter hat und unsere Tour dann damit zu fahren. Nach der EM würden wir die Karre dann wieder verkaufen und vermutlich gar nicht viel Wert verlieren.
Aber auch hier das Problem, wer kann das Auto überhaupt Kasko-Versichern?!
LVM sagt das dies nicht inklusive ist und nur zugebucht werden kann, wenn eine gute und langjährige Kundenbeziehung besteht. Das wäre bei mir nicht der Fall, reicht also wohl nicht dort nur eine Autoversicherung zu besitzen.
Generell wäre der Vorteil an einem eigenen Auto, dass wir der Halter sind und keine Apostille die beglaubigt ist benötigen. Außerdem verliert das Auto auch kaum an Wert, wenn da schon 150.000km runter sind. Da machen die 6.000km von uns den Kohl auch nicht mehr fett.

Bin gespannt auf eure Meinungen und Erfahrungen.

Optimist hat völig recht, es reicht die Haftplicht, bei Bedarf ne Teilkasko und die grüne Vers.-Karte und gut ist. Bei einem alten Auto sollte aber ein Schutzbrief fürs Ausland nicht fehlen. Es ist viel entspannter, wenn man weiß, bei einer Panne kommt der gelbe Engel (auch in der Ukraine). Mußte es selbst schon testen und hat vorzüglich funktioniert.
Gruß lev

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Jensinski
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: EM 2012 Ukraine

#30 Beitragvon Jensinski » Dienstag 22. Mai 2012, 18:21

Optimist hat geschrieben:Das war ein Gag, für Nostalgiger. Die Würstschen hab ich auch in Kiew gesehen, aber doppelt so teuer und dreimal abgelaufen im Verfallsdatum!
Und ich kenn Jensinski nur aus dem Forum. Sorry Jensinski, hoffe Du bist nicht böse auf mich!

Wenn die Würstschen kommen, ladest Du mich ein?

Ach was, bin Dir nicht böse! Zu dem 5l -Eimer gehörte zum Glück noch ein schönes Paket Thüringer Rostbratwürste. Aber da müsstest Du Dich beeilen, das Päckchen schrumpft irgendwie "ganz automatisch" :-D

Breezeman hat geschrieben:Irgendwo habe ich etwas von einem Pflichtgeschenk im Wert von 122€ gehört. Ist das noch aktuell oder abgeschafft?
Wo hast denn das her? Würde mich echt interessieren - klingt nach einer kreativen Abzocke ;)

LG,
Jens

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8921
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 1806 Mal
Ukraine

Re: EM 2012 Ukraine

#31 Beitragvon Handrij » Dienstag 22. Mai 2012, 18:28

@Breezeman
Ihr könntet euch doch auch einen Mietwagen in Lwiw ziehen?
Die Buchung bei den in D-Land bekannten Firmen und ihren ukrainischen Filialen geht über Internet und Kreditkarte. Danach fahrt ihr mit der Kiste in der Ukraine herum und könnt auch den Abgabeort bestimmen.
Evtl. ist da aber auch schon alles ausgebucht .....

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Eurocamper2012
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: EM 2012 Ukraine

#32 Beitragvon Eurocamper2012 » Dienstag 22. Mai 2012, 22:43

Hallo in die Runde,

dieses Thema hat mich auch zur Anmeldung im Forum bewegt. Hier scheint man brauchbare Infos aus erster Hand zu bekommen.

Wir werden mit einen Wohnmobil die Reise über Krakau nach Lemberg wagen und dann mit dem Expresszug nach Charkov und wieder zurück und nachher der Vorrunde sehen, wohin die Reise geht.

Zum Thema Lebensmittel gut und günstig: Wir haben eine Zapfanlage im Gepäck und überlegen jetzt, ob wir auch Bier für die komplette Zeit mitnehmen sollen. Ist aber erstens sperrig und zweitens wissen wir nicht, ob es Limits für die Einfuhr gibt. Wir hatten so an 300 Liter gedacht. Glauben die einem da an der Grenze dass das für den Eigenbedarf ist? Alternativ: gibt es in der Ukraine Fassbier mit genormtem (Keg) Anschluss?

zweitens nochmal zum Thema Mobilfunk: da ja außerhalb der EU, gelten auch nicht die gedeckelten Tarife. Gibt es Möglichkeiten, MicroSims für IPhone /IPad als Prepaid zu bekommen? Wo geht man da hin und was kostet das?

Drittens würden wir auf dem Zeltplatz gerne auch die deutsche Berichterstattung verfolgen. Eine Satellitenschüssel würden wir auch noch ins Auto bekommen. Lohnt sich das, d.h. bekommen wir in Lemberg mit einer normalen Schüssel deutsches Fernsehen (ARD/ZDF)? In den TV-freak Foren gibt es da unterschiedliche Aussagen.

Ist noch jemand im Viking FanCamp in Lemberg oder kennt das gar schon jemand?

Danke vorab und viele Grüße
twitter.com/eurocamper2012

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8921
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 1806 Mal
Ukraine

Re: EM 2012 Ukraine

#33 Beitragvon Handrij » Mittwoch 23. Mai 2012, 00:25

Eurocamper2012 hat geschrieben:Zum Thema Lebensmittel gut und günstig: Wir haben eine Zapfanlage im Gepäck und überlegen jetzt, ob wir auch Bier für die komplette Zeit mitnehmen sollen. Ist aber erstens sperrig und zweitens wissen wir nicht, ob es Limits für die Einfuhr gibt. Wir hatten so an 300 Liter gedacht. Glauben die einem da an der Grenze dass das für den Eigenbedarf ist? Alternativ: gibt es in der Ukraine Fassbier mit genormtem (Keg) Anschluss?

Also normalerweise bekommt ihr pro Person nur 5 Liter Bier, 2 Liter Wein und 1 Liter Hochprozentiges (mehr als 22%) durch den Zoll (Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...). Da sehe ich eigentlich keine Chance. Ihr könnt auf laxe Kontrollen spekulieren oder Gutmütigkeit der Zöllner "he, he, die Deutschen kommen, mit 300 Liter Bier, fahrt weiter", doch sollte das eigentlich nicht klappen.
Fassbier gibt es schon, zumindest die Kneipen bekommen das ja auch. Andererseits habe ich das noch nirgendwo im Verkauf gesehen. So etwas wie Getränkemärkte kenne ich hier nicht. In größeren Supermärkten gibt es diese 5 Liter Fässchen zum Selbstzapfen, aber das interessiert ja nicht wirklich. Eventuell kann da jemand anderes besser Auskunft geben.

Eurocamper2012 hat geschrieben:zweitens nochmal zum Thema Mobilfunk: da ja außerhalb der EU, gelten auch nicht die gedeckelten Tarife. Gibt es Möglichkeiten, MicroSims für IPhone /IPad als Prepaid zu bekommen? Wo geht man da hin und was kostet das?

Zumindest Kyivstar (Marktführer) hat Micro Sims im Angebot (Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...).
Über die mobilen Angebote von Kyivstar kannst du dich hier auf Englisch informieren:
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Die internationalen Tarif (Zusatzpakete) findest du hier:
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Ein Starterpaket kostet so um die 30 UAH (ca. 3 Euro). Für die Freischaltung von Zusatzpaketen brauchst du Codes, die du auf der Website findest. Wenn du einen fitten Verkäufer findest, dann macht der das auch alles für dich. Verkaufsstände und Geschäfte gibt es in der Stadt eigentlich überall.

Andere Anbieter mit ähnlichen Angeboten findest du hier:
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Mobiles Internet funktioniert in der Regel über EDGE.
UMTS gibt es zwar auch, funktioniert aber nur um die großen Städte herum, da es hier nur eine UMTS Lizenz von der ehemals staatlichen UkrTelekom gibt. Kyivstar hat Angebote mit denen, aber für Euch dürfte sich der Aufwand kaum lohnen.

Eurocamper2012 hat geschrieben:Drittens würden wir auf dem Zeltplatz gerne auch die deutsche Berichterstattung verfolgen. Eine Satellitenschüssel würden wir auch noch ins Auto bekommen. Lohnt sich das, d.h. bekommen wir in Lemberg mit einer normalen Schüssel deutsches Fernsehen (ARD/ZDF)? In den TV-freak Foren gibt es da unterschiedliche Aussagen.

Zu Satellitenfernsehen findest du hier Infos:
satellitenempfang-ukraine-t4258.html
In Lemberg sollte es mit einer einigermaßen großen Schüssel (60 cm+) gehen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Eurocamper2012
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: EM 2012 Ukraine

#34 Beitragvon Eurocamper2012 » Mittwoch 23. Mai 2012, 21:34

Vielen Dank, sehr hilfreich. Ich denke wir werden es mit dem Fassbier einfach probieren. Können die das konfiszieren oder müssen sie es da lagern bis wir zum viertelfinale wieder zurück nach Polen kommen und uns dann zurückgeben? Wenn immer von Bestechung die Rede ist: was ist denn da üblich? Sollen wir Euro-Scheine einpacken und in welcher Höhe oder nehmen die lieber ihre eigene Währung?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: EM 2012 Ukraine

#35 Beitragvon Optimist » Mittwoch 23. Mai 2012, 22:58

Eurocamper2012 hat geschrieben:Vielen Dank, sehr hilfreich. Ich denke wir werden es mit dem Fassbier einfach probieren. Können die das konfiszieren oder müssen sie es da lagern bis wir zum viertelfinale wieder zurück nach Polen kommen und uns dann zurückgeben? Wenn immer von Bestechung die Rede ist: was ist denn da üblich? Sollen wir Euro-Scheine einpacken und in welcher Höhe oder nehmen die lieber ihre eigene Währung?


Also 300l Bier hier einzuführen und denken, dass man sie zurückbekommt, oder durch Schmiergeld das Gebräu weiterbringt... ist russisch Roulette. Denke auch dass dieses Bier dann , wenn hier 40°C herrschen, seine Qualität verliert. Oder kommt ein Kühlwagen zum Einsatz? Falls Euer Fahrzeug dann auch noch überladen ist könnten weitere Probleme entstehen.
Wäre schade um die 300 Liter. Hier gibt es genug Bier, preiswerter und geschmacklich ebenbürdig. Man kann dann hier die vielen Sorten verkosten, auch gut gekühlt. Die Ukrainer laden Euch zum Wodka ein, da nimmt der Bierkonsum automatisch ab.
Eure Euro hier im Land erst tauschen in Landeswährung, hier nimmt so gut wie keiner Euro, wenn dann nur als Geschenk.
Hier auf der Seite 1 findet Ihr ein par Tips.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8921
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 1806 Mal
Ukraine

Re: EM 2012 Ukraine

#36 Beitragvon Handrij » Mittwoch 23. Mai 2012, 23:06

Eurocamper2012 hat geschrieben:Vielen Dank, sehr hilfreich. Ich denke wir werden es mit dem Fassbier einfach probieren. Können die das konfiszieren oder müssen sie es da lagern bis wir zum viertelfinale wieder zurück nach Polen kommen und uns dann zurückgeben? Wenn immer von Bestechung die Rede ist: was ist denn da üblich? Sollen wir Euro-Scheine einpacken und in welcher Höhe oder nehmen die lieber ihre eigene Währung?

Also um es noch einmal zu konkretisieren:
5 Liter Bier pro Person sind zollfrei. Den Rest bekommt Ihr rein, müsst aber Zoll bezahlen. Bei anderen Waren waren es 10% des Warenwerts. Hier handelt es sich um Alkohol und da weiß ich gerade nicht, wie hoch der Steuersatz ist.
Bei 300 Liter Bier seid Ihr ja nicht nur fünf Leute - hoffe ich zumindest. Ich denke auch, dass die, wenn Ihr auf der EM-Kartenspur seid, nicht so dick kontrollieren. Dennoch ist es sehr wahrscheinlich, dass bei dem Bier Fragen auftauchen und Ihr müsst es eigentlich deklarieren!
Von Bestechung möchte ich abraten, das solltet Ihr lieber lassen. Es ist unklar, welche Order die Leute an der Grenze, die Miliz und die Verkehrspolizei für die EM haben. Probleme lassen sich aber eher mit Euro als mit Hrywnja lösen ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Kurt Simmchen - galizier
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1730
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 01:00
Wohnort: Oblast Ivano-Frankivsk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 350 Mal
Danksagung erhalten: 1015 Mal
Ukraine

Re: EM 2012 Ukraine

#37 Beitragvon Kurt Simmchen - galizier » Donnerstag 24. Mai 2012, 11:55

Macht es doch nicht so problematisch. Ich hatte letztens 10 5-Literfäßchen im Auto und nichts als mein freundliches Gesicht. Nicht offen aufbauen, niemand glaubt, dass dumme Menschen "totes" Bier mit in die UA bringen, wo es doch hier "Lebendes" billigeres Bier gibt.
Ein WOMO hat so viele Möglichkeiten!!!!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Breezeman
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: EM 2012 Ukraine

#38 Beitragvon Breezeman » Donnerstag 24. Mai 2012, 13:03

Den Link mit dem Geschenk finde ich nicht mehr. War ein Forum aus Österreich wo ich das gesehen habe.
Ich guck nachher noch mal in Ruhe. Kreative Abzocke war das dann wohl...

Darf ich fragen was ihr für das WoMo zahlt?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Jensinski
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: EM 2012 Ukraine

#39 Beitragvon Jensinski » Donnerstag 24. Mai 2012, 13:11

Na, es wird doch. Wenn das Bier die größte Sorge ist... ;)

Ich weiß um die Fantraditionen. Ein Fass Bier mit ordentlicher Zapfanlage, das gehört in D zum Standard und ist ja auch was feines. Ich würde es auch machen, wenn es nach Skandinavien mit deren Alkoholpreisen ginge. Aber die Ukraine hat auch gute Sorten zu normalen Preisen und wenn Ihr nicht abgeschottet Euer Camp aufschlagt, sondern inmitten der Ukrainer, wird eher anderes getrunken, wie Optimist schon schrieb. Reichhaltiges Essen wird natürlich auch gereicht, damit Mann/Frau es gut verträgt. Wenn ich Euch also einen Tipp geben darf?

Lasst das Fass zu Hause. Wäre schade drum. Denn wenn Ihr mit Ukrainern feiert, wird es auch schön und es wäre ja schade, wenn Ihr das meiste Bier wieder mit nach Hause schleppt oder viel schlimmer noch, es entsorgen müsst. (Ist das nicht ein Kapitalverbrechen? :-D )

LG,
Jens

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Eurocamper2012
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: EM 2012 Ukraine

#40 Beitragvon Eurocamper2012 » Donnerstag 24. Mai 2012, 18:20

Vielen Dank für die Hinweise. Kann mir denn jemand sagen, ob es in der Ukraine Fässer mit Keg Anschlüssen gibt? Dann wären wir ja bereit uns auf das Abenteuer ukrainisches Bier einzulassen. Wir möchten aber nicht die Zapfanlage umsonst mitnehmen und am Ende an Dosen nuckeln. Auf Wodka möchte ich mich eigentlich nicht einlassen. Wir wissen halt auch noch nicht so recht, ob unser FanCamp total abgelegen ist ( Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... , kennt das jemand?) oder ob wir ohnehin immer in der Stadt Bier trinken. Grillgut werden wir jedenfalls nicht mitnehmen, Metzger scheint es ja zu geben :-)

Das WoMo kostet ca 3.000 für 4 Wochen, wir haben nur den grünen Schein und den Mietvertrag. Reicht das um reinzukommen oder braucht man tatsächlich eine Apostille?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: EM 2012 Ukraine

#41 Beitragvon Optimist » Donnerstag 24. Mai 2012, 23:05

Also ich würde an Eurer Stelle die Zapfanlage zu Hause lassen, wie galizier, 5 l Fässer im kleinen Umfang einladen, aber dafür für die ersten 3 Tage ausreichend Proviant und Grillgut mitnehmen. Weil es hier doch Unterschiede bei der Beschaffung von Fleisch und Wurst gibt. Brot gibt es zwar nicht in soviel Sorten wie in D, aber schmeckt und preiswert.
Es soll zwar alles geben in der UA, wie manche Leute behaupten, aber meine Erfahrungen sagen nein es gibt nicht alles, und man benötigt viel Zeit und Wege, das zu finden was man auch wirklich sucht. So auch den Metzger, oder Lebensmittelladen.
Aber dies war nur eine Empfehlung, viel Glück!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2158
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 1777 Mal
Danksagung erhalten: 1391 Mal
Deutschland

Re: EM 2012 Ukraine

#42 Beitragvon mbert » Donnerstag 24. Mai 2012, 23:12

Ich würde dem ukrainischen Bier unbedingt eine Chance geben. Gerade das lokale aus Lviv ist wirklich lecker. Ich muss jedesmal mit mir kämpfen, wenn ich in die Heimat zurückkehre, weil ich die Taschen gar nicht voll genug gepackt bekomme mit dem leckeren Zeug!
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Jensinski
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: EM 2012 Ukraine

#43 Beitragvon Jensinski » Freitag 25. Mai 2012, 00:55

Optimist hat geschrieben:... Weil es hier doch Unterschiede bei der Beschaffung von Fleisch und Wurst gibt. Brot gibt es zwar nicht in soviel Sorten wie in D, aber schmeckt und preiswert.
Es soll zwar alles geben in der UA, wie manche Leute behaupten, aber meine Erfahrungen sagen nein es gibt nicht alles, und man benötigt viel Zeit und Wege, das zu finden was man auch wirklich sucht. So auch den Metzger, oder Lebensmittelladen.
Aber dies war nur eine Empfehlung, viel Glück!

OK, ein paar Tipps von mir:
Schnittkäse und Aufschnittwurst ist gut bis sehr gut, haben da keine Probleme. Auch nicht mit Brot oder Brötchen, obwohl es nur wenig Sorten gibt. Grillfleisch ist super! Kauft wenn es geht auf dem Basar und schaut es Euch gut an. Achtet auf die Maserung. Im Vergleich zum Einheitseuroschweinefleisch sind das erhebliche Unterschiede. Otschen kusno! GOOD Preis ab 4,50 Euro das Kilo. Rippchen sind etwas billiger aber auch gut.

Einziges Problem habe ich persönlich mit Grillwürsten. Gibt es auch, aber oft mit ganzen Speckstücken drin. Ist nicht so mein Ding. Da würde ich was mitnehmen, wer das nicht mag. Aufpassen bei Bockwürsten! Die billigen sind oft aus Fleischersatz (Soja?) und schmecken widerlich. Die großen Dicken können je nach Metzger lecker sein. Oft aber mit sehr hohem Fettanteil und schmecken nicht so toll knackig wie gewohnt.

In der Tiefkühlabteilung gibt es z.B. Chicken Nuggets und gefrorene Frikadellen. Die sind zwar mit Reis oder Buchweizen gestreckt, schmecken aber gut. Ja, und dann gibts da auch noch Fisch, wäre auch was auf dem Grill.

Ketschup ist ok, gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Senf ist hier sehr scharf! (Daher auch meine Sig ;) )

Letzter Tipp: Interessant und ein schönes Andenken sind die richtigen Schaschlikstäbe aus Metall, ca. 60cm lang. Ähneln schon einem Säbel, für die brauchst fast einen Waffenschein. :-D Aber ich finde die einfach genial!

LG,
Jens

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Jensinski
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: EM 2012 Ukraine

#44 Beitragvon Jensinski » Freitag 25. Mai 2012, 01:05

Nachtrag: Finger weg von abgepacktem Hackfleisch, was weniger als 30 Hriwna das Kilo kostet! Möchte nicht wissen, was da alles durchgedreht wird. Rechnung ist ja einfach: Wenn Fleisch 45 Hriwna kostet, was kostet dann Hackfleisch? Auf dem Basar oder in größeren Supermärkten kann man sich das ausgesuchte Fleisch oft durch den Wolf drehen lassen. Wir machen es selbst, wäre aber zu viel des Guten, noch einen Fleischwolf mitzuschleppen.

LG,
Jens

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Breezeman
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: EM 2012 Ukraine

#45 Beitragvon Breezeman » Freitag 25. Mai 2012, 01:54

Wir haben unsere Route nun etwas verfeinert und suchen zwischen Karkiv und Donetzk (nach Möglichkeit eher Richtung Karkiv) eine Unterkunft vom 10.6. bis 15.6.
Bei Booking.com ist alles sehr sehr teuer. Unsere Vermutung ist das es vielleicht ukrainische Seiten gibt die weitere Unterkünfte bereit halten. Kann jemand helfen?
Auch für Hinweise bin ich natürlich dankbar.
Wir sind 4 Personen. 2x2 oder 1x4 ist völlig egal. Nur bitte kein Zeltplatz [smilie=ukr_prapor]

Vielen Dank im Voraus B-)

Bzgl. der Autoproblematik sind wir weiter. Wir wollen ein Auto kaufen für max. 2000€, die Tour machen und wieder verkaufen. Versicherung nur Haftpflicht. Wer die Karre anrührt is selbst Schuld :->

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

eintrachtfan
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: EM 2012 Ukraine

#46 Beitragvon eintrachtfan » Freitag 25. Mai 2012, 11:41

Hallo Zusammen, übrigens geniale Auskunft zum Stand der Fleischversorgung in der Ukraine...;-) Andere Frage-wenn ich in der Nacht am Flugafen Kiev ankomme...heisst 01:30 morgens...sind da noch geldautomaten oder wechselstuben zugänglich? Und um in die stadt zu kommen, welche art von taxi nehme ich und wie kommuniziere ich? danke

ps. ich kann mir vorstellen dass Euro 2012 infoleute einem vielleicht helfen...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Maymorning
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 312
Alter: 70
Registriert: Sonntag 4. Dezember 2011, 14:34
Wohnort: Niedersachsen
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 960x768
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Deutschland

Re: EM 2012 Ukraine

#47 Beitragvon Maymorning » Freitag 25. Mai 2012, 11:52

hallo Eintracht, :-D

ich hab gelernt, man soll erst nach dem Preis fragen. lass Dir den Betrag aufschreiben, dass Du ihn nicht falsch verstehst. Ich schick Dir gleich mal n Übersetzungslink

hier isser...
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Hab ich, glaube ich vor einem halben Jahr von Sonnenblume bekommen? @ All: oder war das jemand von Euch anderen Lieben???
... denn der Wind kann nicht lesen!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8921
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 1806 Mal
Ukraine

Re: EM 2012 Ukraine

#48 Beitragvon Handrij » Freitag 25. Mai 2012, 12:16

eintrachtfan hat geschrieben:Andere Frage-wenn ich in der Nacht am Flugafen Kiev ankomme...heisst 01:30 morgens...sind da noch geldautomaten oder wechselstuben zugänglich? Und um in die stadt zu kommen, welche art von taxi nehme ich und wie kommuniziere ich? danke


Geldautomaten sind da und funktionieren, ob die Wechselstube offen ist, kann ich jetzt nicht sagen. Du solltest vorher bei deiner Bank die Gebühren für das Abheben klären.
Vor dem Flughafengebäude stehen jetzt die "Sky Taxis". Die Fahrer sollen eigentlich alle Englisch sprechen können - zumindest die Grundkommunikation. Auf der Website kannst du dir auch ein Taxi vorbestellen:
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Bis zum Bahnhof sind es etwa 40 km. Der Tarif liegt bei 6,5 UAH/km macht etwa 260 UAH = ca. 25 Euro.
Etwas billiger ist es eine der anderen Taxifirmen zu bemühen.
Eine Liste findest du hier:Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Bei den Telefonnummern solltest du eine 0038044 noch davor setzen. Das ist die Landesvorwahl einschließlich der Vorwahl für Kiew.
Ich persönlich nutze immer Kiew-Taxi, kann dir aber nicht sagen, ob die auch englischsprachige Dispatcher haben:
00380445020202
bzw.
00380965020202

Tagsüber hast du recht günstige Busse in die Stadt, aber du kommst ja in der Nacht an :-).

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8921
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 1806 Mal
Ukraine

Re: EM 2012 Ukraine

#49 Beitragvon Handrij » Freitag 25. Mai 2012, 12:22

Breezeman hat geschrieben:Wir haben unsere Route nun etwas verfeinert und suchen zwischen Karkiv und Donetzk (nach Möglichkeit eher Richtung Karkiv) eine Unterkunft vom 10.6. bis 15.6.

Hier versuchen:
b%C3%B6rse-%C3%BCbernachtungsm%C3%B6glichkeiten-w%C3%A4hrend-em-2012-t11380.html

Wenn ihr etwas weiter als 100 km von den Austragungsstädten weg seid, dürfte es kein Problem sein, auf gut Glück eine Unterkunft zu finden. Falls ihr ein Zelt dabei habt, ihr seid ja mit Auto, könnt ihr euch einfach irgendwo hinhauen, wo es gerade schön ist.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

eintrachtfan
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: EM 2012 Ukraine

#50 Beitragvon eintrachtfan » Samstag 26. Mai 2012, 10:23

danke für die antworten, wenn ich was sinnvolles erfahre schreib ich es als feedback rein

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag



Zurück zu „Allgemeines Diskussionsforum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast