PolitikNZZ: Am Ende des postsowjetischen Pragmatismus?

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9495
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 1870 Mal
Ukraine

NZZ: Am Ende des postsowjetischen Pragmatismus?

#1 Beitrag von Handrij » Donnerstag 15. Juli 2010, 08:48

Wer gedacht hätte, dass die Übernahme der ukrainischen Präsidentschaft durch Wiktor Janukowitsch Ende Februar die Rückkehr zu altem postsowjetischem Pragmatismus bedeuten würde, sieht sich eines Besseren belehrt. Mykola Rjabtschuk , der Autor dieses Beitrags, fürchtet um die innere Freiheit der Ukraine.

In den vergangenen zwei Jahrzehnten hat das Wort «Pragmatismus» in den Ländern der ehemaligen Sowjetunion eine erstaunliche Karriere gemacht. Heute steht es in der Ukraine mit Sicherheit nicht für eine «philosophische Bewegung, welche diejenigen umfasst, die an die Wahrheit einer Ideologie oder einer Theorie nur insofern glauben, als diese sich praktisch bewährt». Pragmatismus bedeutet generell die Zurückweisung von Ideologie zugunsten einer Praxis, die vornehmlich auf der Basis des Common Sense vonstattengeht.
«Richtige Männer»
Mehr bei der Neuen Zürcher Zeitung

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema