Wirtschaft | Energie-ineffiziente Ukraine: Sparen statt jammern als Ausweg aus Kiews Erdgasnöten

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Wirtschaft
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8921
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 1806 Mal
Ukraine

Energie-ineffiziente Ukraine: Sparen statt jammern als Ausweg aus Kiews Erdgasnöten

#1 Beitragvon Handrij » Freitag 28. Dezember 2012, 22:20

Über die von Russland diktierten hohen Erdgaspreise zu lamentieren, gehört seit Jahren zur politischen Folklore in der Ukraine. Hin und wieder kommt ein handfester Streit hinzu, etwa, wenn Kiew die aufgelaufenen Schulden nicht bezahlen kann und Moskau den Gashahn zudreht.


Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Benutzeravatar
Kurt Simmchen - galizier
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1730
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 01:00
Wohnort: Oblast Ivano-Frankivsk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 350 Mal
Danksagung erhalten: 1015 Mal
Ukraine

Re: Energie-ineffiziente Ukraine: Sparen statt jammern als Ausweg aus Kiews Erdgasnöten

#2 Beitragvon Kurt Simmchen - galizier » Montag 31. Dezember 2012, 12:09

Was will man dem noch hinzufügen?
Nur soviel, dass die EU wieder nur die Oligarchen und die Familienbetriebe der Regionalpolitiker füttert.
Für die Installation einer Gastherme verlangt man ein Zertifikat des Herstellers, das eingeklebte Herstellerzeugnis deutscher Geräte akzeptiert man nicht und verlangt eine Neuzertifizierung durch eine Privatfirma in der UA. Zufällig gibt es nur eine in der Oblast und die gehört zur Verwandtschaft eines Politikers.
Vor 8 Jahren hatte ich einen mit Gaseinsatz betriebenen selbstgeschweißten Kohlezentralheizungskessel. Damit beheizte ich anfangs 60 m² so leidlich auf 18° C bei der Verwendung von "Kolchosregistern" aus 80mm-Rohren. Das geschah mit 100% Gasverbrauch.
Dann erster Umbau, Wohnfläche jetzt 100 m², Temperatur nun auf 20° C, neue gut gebrauchte Heizkörper aus D und eine Vaillant-Therme aus 1986 erbrachten einen Gasverbrauch von nur noch 60 %. Es waren aber noch die alten UA-Fenster drin.
Zweiter Umbau, Wohnfläche nun 200 m², Temperatur nach Zimmern abgestimmt, im Durchschnitt aber bei 19° C, Isoltionsanstrich außen mit Thermoschield, neue Fenster aus D und jetzt bei Vollheizung mit Gas und Regler nur noch 20%
des alten Ansatzes. Im Einsatz ist eine UNICAL-Therme aus dem Jahre 2004. Das minimiere ich noch durch den parallelen Einsatz eines Festbrennstoffkessels mit unterem Abbrand.

Die gegenwärtigen hier angebotenen UA-Thermen haben zu vergleichbaren Importgeräten einen bis zu 3x höheren Verbrauch.
Die Nachzertifizierung kostet aber Unsummen im Vergleich zur geleisteten Arbeit. Da ist nicht ein Gerät zur Prüfung vorhanden, alles geschieht durch Augenscheinnahme, oft wird das Gerät nicht mal aus dem Auto genommen.

Über Fragen der Isolierung, Fenster und Bauweise(Windfang z.B.) gar nicht zu reden.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

gschneider
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 21:15
Wohnort: Bremerhaven
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1200
Deutschland

Re: Energie-ineffiziente Ukraine: Sparen statt jammern als Ausweg aus Kiews Erdgasnöten

#3 Beitragvon gschneider » Samstag 12. Januar 2013, 17:40

Ja das ist die Ukraine! Diese Praxis betrifft nicht nur Gasthermen sondern weite Bereiche des Wirtschaftslebens. Das Land wird von Korruption und Beamtenwillkür beherrscht. [smilie=ukr_prapor]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag



Zurück zu „Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste