Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Die Entwicklung demokratischer Ukraine ist ohne unabhängige Massenmedien unmöglich - Mykola Asarow - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 39 Mal

Die Entwicklung demokratischer Ukraine ist ohne unabhängige Massenmedien unmöglich - Mykola Asarow - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot-UI » Mittwoch 6. Juni 2012, 15:15

UkrInform

Kiew, den 6. Juni /UKRINFORM/. Es ist unmöglich, die Entwicklung demokratischer Ukraine ohne unabhängige Massenmedien vorzustellen.


Darüber hat der Ministerpräsident der Ukraine Mykola Asarow in der Gratulation den Arbeitern der Massenmedien mit dem Tag des Journalisten gesagt, teilt der Pressedienst des Ministerkabinetts mit.


"Es ist jetzt unmöglich, die Entwicklung demokratischer Ukraine ohne unabhängige Massenmedien vorzustellen. Wenn wir, Beamten, beliebige Entscheidungen treffen, erinnern wir uns immer, dass mit Ihren Augen nicht nur das ukrainische Volk auf uns sieht, sondern auch die ganze Welt", - hat der Regierungschef bemerkt.


Mykola Asarow hat versichert, dass die Macht die Rolle der Journalisten im Laufe der Einführung lebenswichtig der sozial-ökonomischen für die ukrainische Gesellschaft notwendigen Reformen einschätzt. "Die Gewährleistung der Meinungsfreiheit, der Pluralismus der Meinungen, der Schutz der professionellen Rechte des Journalisten sind die Prioritäten der Regierung", - hat der Ministerpräsident betont.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast