Ukrainische Nationale NachrichtenagenturFür Entwicklung der Filmkunst in der Ukraine seien im nächsten Jahr 176 Mio. UAH vorgesehen - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Ukrainischen Nationalen Nachrichtenagentur ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 11 Mal
Deutschland

Für Entwicklung der Filmkunst in der Ukraine seien im nächsten Jahr 176 Mio. UAH vorgesehen - UI

#1 Beitrag von RSS-Bot » Sonntag 8. Januar 2012, 11:15

UkrInform
Kiew, den 8. Januar /UKRINFORM/. Für Entwicklung der Filmkunst in der Ukraine sehe der am 22. Dezember im ukrainischen Parlament verabschiedete Staatshaushalt 2012 176 Mio. UAH (1 US$ - 7,99 UAH) vor. Das hat Kateryna Kopylowa, Vorsitzende der Staatlichen Agentur der Ukraine zu Filmkunstfragen, bei der am Ende 2011 in UKRINFORM abgehaltenen Pressekonferenz erklärt.

Aus diesen Kostenmitteln „seien über 160 Mio. für Herstellen und Verbreitung von nationalen Filmen vorzusehen“, - kündigte sie an.

Den Worten der Frau Kopylowa nach sei 2011 die Filmbranche in Höhe von 111 Mio. UAH finanziert worden, das sei auf das 5-fache mehr, als das 2010 der Fall gewesen sei, wenn diese Kennziffer 24 Mio. UAH betragen habe.

„Die seit dem 1. Januar 2011 für Hersteller des nationalen Filmkunstproduktes eingeleiteten Steuerferien haben 5 Jahre lang – bis zum 1. Januar 2016 – zu gelten“, - erinnerte Kateryna Kopylowa.

Sie fügte auch hinzu, zu einem bedeutenden Moment gehöre die Befreiung der Filmkunstsubjekte, die Hersteller von nationalen Filmen sind, von der Grundsteuer. „Es führte dazu, dass die staatlichen Filmstudios 2011 3 Mio. 988 Tausend UAH sparen konnten“, - erzählte Kateryna Kopylowa.

Ihrer Worten nach, seien die durch die Agentur (Goskino) vorbereiteten Änderungen zum Gesetz „Über Filmkunst“ Ende Januar 2012 dem Fachkomitee der Werchowna Rada vorzulegen sowie die Konzeption für Entwicklung der nationalen Filmkunst 2012-2017 im Frühling 2012 vorzubereiten.
Herkunft: UkrInform: Für Entwicklung der Filmkunst in der Ukraine seien im nächsten Jahr 176 Mio. UAH vorgesehen

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Similar Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag