PolitikErster Härtetest für neue ukrainische Regierung

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9697
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 162 Mal
Danksagung erhalten: 1878 Mal
Ukraine

Erster Härtetest für neue ukrainische Regierung

#1 Beitrag von Handrij » Mittwoch 22. September 2010, 17:39

Ende Oktober sind Regionalwahlen in der Ukraine. Es ist der erste Härtetest für den neuen Präsidenten Janukowitsch. Er verspricht einen transparenten Verlauf. Die Opposition befürchtet jedoch Fälschungen.


"Niemand ist stärker an transparenten und fairen Wahlen interessiert als ich", betonte der ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch jüngst vor dem Parlament. Gemeinsam sollten die ukrainischen Politiker bei den Regionalwahlen am 31. Oktober "zur Festigung des demokratischen Staates" beitragen, so Janukowitsch.

Die Opposition beklagt aber bereits Schwierigkeiten bei der Registrierung ihrer Kandidaten für die bevorstehenden Regionalwahlen. Julia Timoschenko, Führerin des größten Oppositionsblocks und Chefin der Partei "Vaterland", erklärte, es lägen Beweise dafür vor, dass Kandidaten ihrer Partei auf Anweisung der Präsidentenadministration in manchen Regionen erst gar nicht zu den Wahlen zugelassen würden.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema