Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Export der Elektroenergie ist im Jahr um 55 Prozent gestiegen - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 8 Mal

Export der Elektroenergie ist im Jahr um 55 Prozent gestiegen - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Mittwoch 29. Februar 2012, 19:15

UkrInform

Kiew, den 29. Februar /UKRINFORM/. Die Ukraine hat im Jahr 2011 den Export der Elektroenergie um 55,02 Prozent im Vergleich zum Jahr 2010 bis auf 6,322 Mrd. kWh für die Gesamtsumme von 430,5 Mio. $ erhöht. Ihr Durchschnittspreis ist um 38,6 Prozent, von 4,9 Cent für ein Kilowatt pro Stunde bis zum 6,8 Cent für ein Kilowatt pro Stunde gestiegen.



Davon zeugen die Angaben des staatlichen Statistikdienstes.



Insbesondere exportierte die Ukraine 3,27 Mrd. kWh Elektroenergie in die GUS-Staaten, was 51,7 Prozent vom Gesamtexportvolumen für die Gesamtsumme von 193,85 Mio. $ für 5,93 Cent für ein Kilowatt pro Stunde beträgt.



Dabei wurden die maximalen Lieferungen der Ressourcen, wie vor einem Jahr, nach Weißrussland - 2,61 Mrd. kWh vollgezogen. Es beträgt 41,3 Prozent vom Gesamtexportvolumen für die Gesamtsumme von 155,14 Mio. $. Der Durchschnittspreis der Elektroenergie in dieses Land betrug 5,94 Cent für ein Kilowatt pro Stunde.



Gleichzeitig betrug der Preis der Elektroenergie für die Russische Föderation nur 2,9 Cent für ein Kilowatt pro Stunde und für Moldau - 6,15 Cent für ein Kilowatt pro Stunde. Der Umfang der Lieferungen in diese Länder betrug in 2011 entsprechend 55,76 Mio. kWh für die Gesamtsumme von 1,62 Mio. $ und 603,48 Mio. kWh für die Gesamtsumme von 37,09 Mio. $. Dabei sind die Lieferungen der ukrainischen Elektroenergie nach Moldau auf fast das 27-fache im Vergleich zum Jahr 2012 gestiegen und nach Russland um 31,4 Prozent zurückgegangen.



Der Export der Elektroenergie nach Europa betrug in 2011 3,05 Mrd. kWh, was dem Kennwert von 48,3 Prozent vom Gesamtexportvolumen für die Gesamtsumme von 236,62 Mio. $ für 7,75 Cent für ein Kilowatt pro Stunde entspricht.



Weiter betrugen die Lieferungen der ukrainischen Elektroenergie nach Ungarn 2,26 Mrd. kWh für die Gesamtsumme von 179,5 Mio. $ für 7,95 Cent für ein Kilowatt pro Stunde, in die Slowakei - 701,2 Mio. kWh mit der Gesamtsumme von 50,5 Mio. $ für 7,21 Cent für ein Kilowatt pro Stunde, nach Polen - 59,64 Mio. kWh mit der Gesamtsumme von 3,97 Mio. $ für 6,66 Cent für ein Kilowatt pro Stunde, nach Rumänien - 32,6 Mio. kWh für die Gesamtsumme von 2,6 Mio. $ für 8,04 Cent für ein Kilowatt pro Stunde. Ungarn und die Slowakei haben im Jahr 2011 eine Wachstumsdynamik des Lieferumfangs im Vergleich zum Jahr 2010 um 243,3 Prozent und um 49,9 Prozent gezeigt. Gleichzeitig hat Rumänien das Importvolumen der ukrainischen Elektroenergie um 47,6 Prozent reduziert.



Heutzutage bleiben der Staatsbetrieb der Außenwirtschaftstätigkeit „ Kiewenergo“ und die Tochtergesellschaften der DTEKdie Exporteure der ukrainischen Elektroenergie. Dabei beträgt der Anteil des Staates am gesamten Exportvolumen der Elektroenergie etwa 20 Prozent.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste