Vermischtes | Femen-Mitglieder nach Protest vom KGB verschleppt

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien aus allen anderen Bereichen ....
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
dirkk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Femen-Mitglieder nach Protest vom KGB verschleppt

#1 Beitragvon dirkk » Dienstag 20. Dezember 2011, 20:26

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Ganz schön mutig, diese Frauen. Sie sollen wohl in Sicherheit sein, ich hoffe, sie kehren wohlbehalten wieder zurck.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8701
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 1781 Mal
Ukraine

Re: Femen-Mitglieder nach Protest vom KGB verschleppt

#2 Beitragvon Handrij » Dienstag 20. Dezember 2011, 20:57

Naja, war nicht anders zu erwarten, zumindest wenn die Angaben der FEMEN-Leute sich bestätigen. Der weißrussische KGB ist ´ne andere Nummer als die ukrainische Miliz.
Der ukrainische Konsul ist in das Dorf gefahren, nachdem die einen Anruf erhalten haben. Vermutlich werden die Mädels dann auch ein Einreiseverbot bekommen ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Femen-Mitglieder nach Protest vom KGB verschleppt

#3 Beitragvon Optimist » Dienstag 20. Dezember 2011, 22:25

Respekt, bin immer mehr beeindruckt von den Mädel´s.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8701
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 1781 Mal
Ukraine

Re: Femen-Mitglieder nach Protest vom KGB verschleppt

#4 Beitragvon Handrij » Freitag 23. Dezember 2011, 01:46

Hier die Interviews nachdem sie wieder in der Zivilisation waren bzw. für die Presse in der Ukraine. Sind schon sichtlich beeindruckt von den ganzen Geschehen. Auffällig für mich ist aber auch diese interne Gruppenhierarchie:
die fotogenen Mädels streiten sich fast darum, etwas sagen zu dürfen und die dritte im Bunde darf - so der Eindruck - allenfalls dabeisein. Keine Ahnung, macht auf mich jedenfalls keinen guten Eindruck.



Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Im zweiten Video finde ich auch die Ansage bezeichnend, dass man unbedingt wieder Aktionen in Weißrussland machen will, dabei "das Volk" von Belarus aufrütteln, was auch immer will. Gleichzeitig wurde vorher gesagt, dass die Leute unglaublich eingeschüchtert sind und in dem Dorf, in welches sie nach der Entführung gerieten, hatte sie es schwer Hilfe zu bekommen. Es ist dem Aussehen der Frauen in dem Moment geschuldet, aber andererseits muss man auch fragen, ob die Weißrussen diese "Hilfe/Unterstützung" überhaupt wollen. Vielleicht sollte sich FEMEN eher auf die Probleme in der Ukraine konzentrieren. Da gibt es Weißgott viel zu tun und FEMEN hat - soweit ich das überblicke - bis auf ein paar gute Hinweise auf Problemstellen nichts zur Lösung anzubieten.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Femen-Mitglieder nach Protest vom KGB verschleppt

#5 Beitragvon Optimist » Samstag 24. Dezember 2011, 17:17

Habe mir ein Bericht über die Femen im ukrainischen TV angesehen. Alles was sie tun ist ganz genau geplant und abgestimmt mit der Gesetzeslage. Sie vermeiden es in jedem Fall Probleme mit der Justiz zu bekommen. Man muss immer genau wissen was gesagt und von wem gesagt wird. Wenn einer anfängt zu wanken oder die Aktionen in Gefahr bringt, ist Ende mit lustig. Für mich verständlich.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag



Zurück zu „Vermischtes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste