Kultur, Religion und Geschichte | Fernfahrer auf Abwegen: "Mein Glück / Счастье мое / Щастя моє"

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien zur Kultur, Religion und Geschichte der Ukraine
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8692
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 1781 Mal
Ukraine

Fernfahrer auf Abwegen: "Mein Glück / Счастье мое / Щастя моє"

#1 Beitragvon Handrij » Montag 31. Januar 2011, 18:00

­ Das Werk von Regisseur Sergei Loznitsa wurde in der Ukraine gedreht und handelt von dem Fernfahrer Georgy, der ein halbwegs geregeltes Leben führt, bis er auf einer Tour auf Abwege gerät und sich schließlich in einem kleinem russischen Dorf wiederfindet.


Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... bzw. Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Ich hab den Film bereits vor geraumer Zeit gesehen und fand ihn schlecht. Ein Bumer-abklatsch mit maßloser Übertreibung, aber er bedient ein (Klein-)Russlandbild, was in Europa wohl weiter gepflegt werden wird.

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Benutzeravatar
lev
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1185
Registriert: Montag 23. November 2009, 12:01
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 683x512
Hat sich bedankt: 263 Mal
Danksagung erhalten: 432 Mal
Ukraine

Re: Fernfahrer auf Abwegen: "Mein Glück"

#2 Beitragvon lev » Montag 31. Januar 2011, 18:12

Hallo Handrij, hatte auch schon vorab von diesem Film gelesen und wollte ihn eigentlich mit meiner Frau nächste Woche im Kino anschauen. Die Beurteilungen zu Filmen, sind zwar meist verschieden, aber ich traue deiner negativen Einschätzung und spare mir die 25 €.
Gruß lev

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8692
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 1781 Mal
Ukraine

Re: Fernfahrer auf Abwegen: "Mein Glück / Счастье мое / Щастя моє"

#3 Beitragvon Handrij » Montag 31. Januar 2011, 18:17

Ok, vom Kinogehen wollte ich dich dann nicht abhalten, doch war in dem Film überhaupt nichts gut. Nur böse Menschen. Der postsowjetische Raum quasi als Vorhof zur Hölle .... Meine ukrainischen Bekannten fanden den Film übrigens gut und hielten ihn nicht für unrealistisch ... Mein Eindruck ist jedoch der, dass jemand Unbedarftes im Westen nachdem er den Film gesehen hat, niemals, unter keinen Umständen eine Reise nach Russland oder die Ukraine machen würde.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
lev
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1185
Registriert: Montag 23. November 2009, 12:01
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 683x512
Hat sich bedankt: 263 Mal
Danksagung erhalten: 432 Mal
Ukraine

Re: Fernfahrer auf Abwegen: "Mein Glück / Счастье мое / Щастя моє"

#4 Beitragvon lev » Montag 31. Januar 2011, 18:42

Der Ausschnitt, hat mir voll und ganz gereicht und bestätigt deine negative Beurteilung. Ich dachte, es ist ein mit Humor unterlegter Film, wo der Fernfahrer ständig in russische Fettnäpfchen tritt und von einer zur nächsten Episode geschuppst wird. So ala Mr. Bean in Südfrankreich.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag



Zurück zu „Kultur, Religion und Geschichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste