PolitikFocus: Betonsarg über der Ukraine

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9495
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1280x1024
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 1870 Mal
Ukraine

Focus: Betonsarg über der Ukraine

#1 Beitrag von Handrij » Mittwoch 7. Juli 2010, 20:43

In kürzester Zeit hat der ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch sein Machtimperium aufgebaut. Er tauscht die Führungseliten aus und bindet das Land an Russland.

Noch nicht einmal fünf Monate ist Viktor Janukowitsch Präsident der Ukraine, doch der russlandfreundliche Politiker hat sich in dieser kurzen Zeit mit einer kleinen Gruppe Vertrauter sein Machtimperium aufgebaut. Er bindet die Ukraine mit immer neuen Gesetzen wirtschaftlich und politisch an Russland. In atemberaubender Geschwindigkeit rollen Köpfe in Politik, Verwaltung und den staatlichen Betrieben. „Das Auswechseln der Eliten umfasst mittlerweile sogar schon die zweite Ebene“, berichtet Ursula Koch-Laugwitz, Direktorin der Friedrich-Ebert-Stiftung in Kiew.
Mehr bei Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Focus: Betonsarg über der Ukraine

#2 Beitrag von Optimist » Mittwoch 7. Juli 2010, 22:26

...und nun folgt der nächste Schritt, er macht sich zum Präsidenten auf Lebenszeit, das kommt ganz sicher.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
DevilsNeverCry
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 171
Registriert: Donnerstag 4. März 2010, 22:13
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Focus: Betonsarg über der Ukraine

#3 Beitrag von DevilsNeverCry » Donnerstag 8. Juli 2010, 00:39

Ein bisschen überspitzt wirkt das alles wie die Jornalisten die derzeitige Lage in UA formulieren, aber es stimmt eig. was sie sagen. Zumindest mehr oder weniger.

Ich hätte da auch eine Frage. Weiß irgendeiner von euch ob die West UA'ler tatsächlich derart ablehnend über die derzeitige Regierung denken? Ich meine, selbst zu Jutschenkos Zeiten habe ich nicht derart negatives über das eigene Land gehört als ich auf der Krim war. Die Leute in Galizien haben quasi einen richtigen haß, das leite ich nicht nur aus diesem Artikel ab sondern erfahre das auch persönlich. Bei einigen Menschen dort drüben kommt eine Art "Verdruß" auf und man will einfach nur weg weil man die Leute aus der anderen Hälfte nicht als die eigenen betrachtet und (das ist das wichtigste) die derzeitige Lage und die derzeitige Regierung nicht akzeptieren will. Das liegt nicht nur an einem Sprachenproblem das Leute einen ohne essen und trinken im Cafe sitzen lassen weil man russisch spricht.
Man kann nicht einfach sagen eine Spaltung gibt es nicht. Man kann sich überhaupt glücklich schätzen das die eigenen Politiker kein Interesse an einer Spaltung haben (sonst ginge alles schneller als einige denken), den solche Ideen kommen leider von teilen der Bevölkerung und dieser Fakt ist nicht weg zu diskutieren. Am deutlichsten wird dieser Gegensatz wenn die einen ein Stalin Denkmal hin setzen und die anderen in Oblasten der West UA Bandera als Held von UA (oder genauer gesagt der West UA) ausrufen obwohl zuvor das Donezker Amtsgericht diesen Titel als nicht legitim betrachtete.

Ist schon traurig, aber wenn ich durch UA fahre dann fühle ich mich so als wäre ich in 2 verschiedenen Ländern. Jedenfalls war bislang nur Kutschma eine halbwegs normale Bildungspolitik und Kulturpolitik möglich gewesen, seine Nachfolger (besonders die jetzige) sind einfach eine Katastrophe, als ob UA ins offene Messer rennt.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5209
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4459 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Focus: Betonsarg über der Ukraine

#4 Beitrag von Sonnenblume » Donnerstag 8. Juli 2010, 09:28

DevilsNeverCry hat geschrieben:... seine Nachfolger (besonders die jetzige) sind einfach eine Katastrophe, als ob UA ins offene Messer rennt.
Eine Katastrophe war der Vorgänger (inclusive Frau Timoschenko) von Janukowitsch, der alles dafür getan hat, dass sich das Land spaltet.
Wie gut besagte Dame es auch heute noch mit der Ukraine meint, könnt ihr hier nachlesen: http://www.ukraine-nachrichten.de/artik ... ergo-nicht

Mir fehlen einfach die Worte...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
DevilsNeverCry
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 171
Registriert: Donnerstag 4. März 2010, 22:13
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Focus: Betonsarg über der Ukraine

#5 Beitrag von DevilsNeverCry » Donnerstag 8. Juli 2010, 10:26

Sonnenblume hat geschrieben:
DevilsNeverCry hat geschrieben:... seine Nachfolger (besonders die jetzige) sind einfach eine Katastrophe, als ob UA ins offene Messer rennt.
Eine Katastrophe war der Vorgänger (inclusive Frau Timoschenko) von Janukowitsch, der alles dafür getan hat, dass sich das Land spaltet.
Wie gut besagte Dame es auch heute noch mit der Ukraine meint, könnt ihr hier nachlesen: http://www.ukraine-nachrichten.de/artik ... ergo-nicht

Mir fehlen einfach die Worte...
Ich habe den Vorgänger auch nicht in Schutz genommen sondern ihn (im Gegenteil) auch kritisiert. Man sollte ihm aber nicht alles anhängen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5209
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4459 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Focus: Betonsarg über der Ukraine

#6 Beitrag von Sonnenblume » Donnerstag 8. Juli 2010, 14:37

DevilsNeverCry hat geschrieben:
Ich habe den Vorgänger auch nicht in Schutz genommen sondern ihn (im Gegenteil) auch kritisiert. Man sollte ihm aber nicht alles anhängen.
Ich habe ihm nichts angehängt. Indem er ukrainische Faschisten zu "Helden der Ukraine" gemacht hat, hat er mit voller Absicht das Land gespalten. Er hatte die Aufgabe, das Land zu stabilisieren - und was ist geschehen? Die ganze Welt hat nur noch über die Ukraine den Kopf geschüttelt. Er hat das Land um Jahre zurückgeworfen und das ist umso schlimmer, als ihn die Leute damals mit ganz anderen Vorstellungen gewählt haben.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Focus: Betonsarg über der Ukraine

#7 Beitrag von Optimist » Donnerstag 8. Juli 2010, 22:52

Das klingt so, als wenn nur ein Mensch im Land das Sagen hat, aber ich denke hier im Land sitzen viele Leute die aus reinem Eigennutz alles blockieren was zu einer besseren wirtschaftlichen Lage der Ukraine beitragen würde. Und leider bemerke ich, dass viele Menschen sich in der Ukraine wie Untertanen fühlen und so behandelt werden. Ein Hauptübel hier in der Ukraine ist für mich mangelnde Solidarität und Verständnis der Menschen untereinander. So ist es für jede Regierung leicht, dieses Volk zu spalten.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5209
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4459 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Focus: Betonsarg über der Ukraine

#8 Beitrag von Sonnenblume » Freitag 9. Juli 2010, 09:33

Optimist hat geschrieben:Das klingt so, als wenn nur ein Mensch im Land das Sagen hat...
Ich hatte auch Frau Timoschenko mit erwähnt, da diese Beiden das Hauptübel dieses Landes waren/sind. Ich bin aber der Meinung, dass in kaum einem Land die Menschen sich solidarisch verhalten. Die Gesetze müssen so gestaltet sein, dass ein geordnetes Miteinander und sozialer Frieden möglich sind und diese müssen auch durchgesetzt werden.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Focus: Betonsarg über der Ukraine

#9 Beitrag von Optimist » Freitag 9. Juli 2010, 21:45

Es fehlen nicht Gesetze, es fehlt an einem klaren Ziel, welches dieses Land eint. Es fehlt daran, Hoffnungslosikeit und Verdruss zu bekämpfen, es fehlen moralische Grundsätze in vielen Bereichen der Politik. Man kann auch Ruhe und Frieden mit Gewalt durchsetzen, mit Propaganda alles beschönigen... aber leider nicht in einer Demokratie. Und ich bin mir sehr sicher, dass die neue Führung der Ukraine eine Demokratie nicht anstrebt, Ruhe und Frieden werden durchgesetzt und es kommt die Zeit, in der wir im TV verfolgen können, wie der Präsident das Land von einem Erfolg zum anderen führt... ein Leben lang! Hatten wir alles schon gehabt... bitte nicht noch einmal!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

paracelsus
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 576
Registriert: Dienstag 14. April 2009, 13:04
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 600x1024
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal
Deutschland

Re: Focus: Betonsarg über der Ukraine

#10 Beitrag von paracelsus » Samstag 10. Juli 2010, 10:55

Handrij, als ich die Überschrift las, dacht ich zuerst: Jetzt kommt investigativer Journalismus über die Unterdrückung der Opposition in der Ukranie, oder zumindest eine ordentliche Analyse über die derzeitigen, schlimmen politischen und wirtschaftlichen Zustände in der heutigen postdemokratischen Ukraine oder gar eine sensationelle Reportage über von den Medien verschwiegene Massenunruhen gegen Janukowitsch, event. ein Essay über den Aufschrei der geläuterten Menschen, die die wahren Demokraten Juschtschenko und Timoschenko zurück haben wollen ....... .

Aber dann,.....- eigentlich wie erwartet - sind doch nur die üblichen Stereotypen der Burdapresse zu lesen. Ich bin mal gespannt, ab wann der Burda-Moskauexperte Boris Reitschuster auch über die Ukraine sein Insider-Wissen ausbreiten wird........ [smilie=blush.gif]

Werden alle Journalisten eigentlich nach Zeilen bezahlt und nicht nach Inhalt........... ?
Dosis sola facit venenum (Allein die Dosis macht das Gift).
Die es gut meinen, das sind die schlimmsten.
Paracelsus (Philippus Aureolus Theophrastus Bombast von Hohenheim) 1493 - 1541

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Focus: Betonsarg über der Ukraine

#11 Beitrag von Optimist » Samstag 10. Juli 2010, 21:53

Was sind Experten, die Menschen die hier leben und die jeden Tag mit Problemen kämpfen müssen, die mir und vielen anderen unbekannt sind? Hab verstanden, dass es eigentlich nur um die Zukunft der Ukraine geht, und das was derzeitig gebaut wird, Fragen aufwürft. Gibt es Fakten oder Anzeichen für einen weiterhin unberechenbaren Kurs der Ukraine und seiner Führung. Scheint es wohl zu geben, viele Dinge kann man auch ungeschwollen beim Namen nennen, nur Journalisten und Politiker sollte man besser nicht immer glauben. Volkes Mund tut Wahrheit kund, altes deutsches Sprichwort.....

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

paracelsus
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 576
Registriert: Dienstag 14. April 2009, 13:04
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 600x1024
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal
Deutschland

Re: Focus: Betonsarg über der Ukraine

#12 Beitrag von paracelsus » Sonntag 11. Juli 2010, 10:33

Optimist hat geschrieben: Volkes Mund tut Wahrheit kund, altes deutsches Sprichwort.....
Lautet das alte deutsche Srichwort nicht : "Kindermund tut Wahrheit kund!" ? Aber im Prinzip kann ich Deinen Gedanken folgen.

Nur gibt es dabei zu bedenken, wessen "Volkes Mund" ich "Glauben" schenke.

"Volkes Mund" unterscheidet sich zumeist durch Herkunft, gesellschaftliche Stellung, Bildung, usw. ............. und nicht zuletzt durch eine momentane Stimmungslage die u. U. nicht der tatsächlichen Entwicklung folgt.

[smilie=blush.gif] Pluralität ist oft eher schwer zu ertragen.

Ich weiss gar nicht warum, wenn ich an "Volkes Stimme" denke, jetzt auf einmal den "Kälbermarsch" im Kopf habe? :~(~~~
Dosis sola facit venenum (Allein die Dosis macht das Gift).
Die es gut meinen, das sind die schlimmsten.
Paracelsus (Philippus Aureolus Theophrastus Bombast von Hohenheim) 1493 - 1541

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Focus: Betonsarg über der Ukraine

#13 Beitrag von Optimist » Sonntag 11. Juli 2010, 23:52

Warum sind wir Menschen so blöd und suchen ständig einen Führer, der uns die Freiheit nimmt und dann dazu bringt unsere Nachbarn umzubringen?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5209
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4459 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Focus: Betonsarg über der Ukraine

#14 Beitrag von Sonnenblume » Montag 12. Juli 2010, 23:22

Optimist hat geschrieben:Warum sind wir Menschen so blöd und suchen ständig einen Führer, der uns die Freiheit nimmt und dann dazu bringt unsere Nachbarn umzubringen?
Ist das nicht ein bißchen sehr pauschal? Ich glaube nicht, dass die Menschen einen Führer suchen, der die Freiheit nimmt und si dann dazu bringt Nachbarn umzubringen. Ich denke einfach, ein Großteil der Menschen haben mit sich selbst soviel zu tun, dass sie keine Kraft mehr haben darüber nachzudenken oder Politik ist ihnen einfach egal.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema