TermineFotoausstellung [new]kraine, 19.9.-1.10.2009, Hamburg

Forum für Ankündigungen, Termine und Fernsehsendungen zur Ukraine
Forumsregeln
Platz für Ankündigungen, Termine und Fernsehsendungen zur Ukraine

Videos bitte mit dem media-Tag einbinden. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9311
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 1856 Mal

Fotoausstellung [new]kraine, 19.9.-1.10.2009, Hamburg

#1 Beitrag von Handrij » Montag 7. September 2009, 10:33

Fotoausstellung [new]kraine, 19.9.-1.10.2009, Hamburg Ausstellungsraum, Marktstraße 102, Vernissage: 18.9., 19:00 Öffnungszeiten: Mo - Fr 16:00-19:00, Sa & So 10:00-19:00

Neue Sichtweisen: Fotografie aus der Ukraine, über die Ukraine

Vom 19. September bis 1. Oktober 2009 zeigt Julia Owtscharenko, Stipendiatin der Rober Bosch Stiftung, im Ausstellungsraum in der Marktstraße die Ausstellung „[new]kraine“ – Fotografien aus der und über die Ukraine. Dabei sind u.a. die ukrainischen Jungfotografen Kyrylo Gorishnyj, Oleksij Kasianov, Julia Andrusiv sowie der Hamburger Künstler Maik Freudenberg. Die Vernissage ist am Fr, 18.9.2009, 19:00 Uhr.

Homepage Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ....

Tschernobyl, Wodka und Straßenkinder – mit der Ukraine verbindet man nur wenige positive Bilder. Im Rahmen der Ausstellung „[new]kraine“ gewähren 30, z.T. großformatige Fotografien einen neuen Blick auf die Ukraine, geschossen von ukrainischen Jungkünstlern und dem Deutschen Maik Freudenberg. Jenseits von Postsowjet-Trash und Reiseführer- Klischees vermitteln sie Eindrücke der Lebenswirklichkeiten von 46 Mio. Ukrainern, von ihrem Alltag und ihrem Humor.

Die Außen- und die Innensicht der Ukraine stehen in starkem Kontrast zueinander: Was für den Ukrainer farbenfroh und witzig, erscheint dem Ausländer mitunter trist und trostlos; was für den einen banal, ist für den anderen herzergreifend. Immer aber sind diese künstlerischen Kollisionen verblüffend.

Künstler und Kuratorin

* Kyrylo Gorishnyj, Oleksij Kasianov, Julia Andrusiv und andere junge ukrainische Fotografen präsentieren seltene Alltagssujets. Die Fotografien der ukrainischen Künstler stammen aus dem Projekt „Ukraine.Now!“, das 2007 in Berlin initiiert wurde und im Rahmen der Ausstellung „[new]kraine“ zum ersten Mal in Hamburg zu sehen ist.

* Maik Freudenberg, Filmemacher und freier Fotograf aus Hamburg, zeigt eine Auswahl aus 500 dokumentarischen Bildern seiner Reise durch die Ukraine aus dem Jahr 2008, die ihn mit Zug und Auto von Berlin über Kiew auf die Krim führte.

Kuratorin Julia Owtscharenko war im Rahmen des Programms „Kulturmanager aus Mittel- und Osteuropa“ der Robert Bosch Stiftung für ein Jahr in Hamburg tätig. Die Ausstellung soll die Informationskluft zwischen Deutschland und Osteuropa füllen und ist nicht zuletzt Ergebnis ihrer persönlich veränderten Sicht durch die Distanz zur Heimat.

Gefördert von der Robert Bosch Stiftung. In Kooperation mit dem KuBaSta – Kunst Bauen Stadtentwicklung e.V., dem Bund der ukrainischen Studenten in Deutschland (BuSD) e.V. und dem Konsulat der Ukraine in Hamburg.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema