Ukrainische Nationale NachrichtenagenturFrankreich kann militärischen Milliardenvertrag mit Russland wegen der Krim kündigen - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
9
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 41 Mal
Ukraine

Frankreich kann militärischen Milliardenvertrag mit Russland wegen der Krim kündigen - UI

#1 Beitrag von RSS-Bot-UI » Dienstag 18. März 2014, 11:16

Frankreich kann den Vertrag für die Produktion und Lieferung der zwei universellen Landungsschiffe der Mistral-Klasse im Wert
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

klaupe
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Frankreich kann militärischen Milliardenvertrag mit Russland wegen der Krim kündigen - UI

#2 Beitrag von klaupe » Dienstag 18. März 2014, 11:41

RSS-Bot-UI hat geschrieben:Frankreich kann militärischen Milliardenvertrag mit Russland wegen der Krim kündigen
Können tut man viel, man muss es auch machen!
Aber Milliarden, die lässt man sich nicht so gerne durch die Lappen gehen, da hört die Freundschaft (= Solidarität mit Ukraine) auf!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Kurt Simmchen - galizier
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1730
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 01:00
11
Wohnort: Oblast Ivano-Frankivsk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 1015 Mal
Ukraine

Re: Frankreich kann militärischen Milliardenvertrag mit Russland wegen der Krim kündigen - UI

#3 Beitrag von Kurt Simmchen - galizier » Dienstag 18. März 2014, 23:45

Besser verzichten auf den Auftrag, dann können sie nicht an der Atlantikküste damit anlanden.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Wassermann3000
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1115
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 01:19
8
Wohnort: Hersfeld-Rotenburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 801 Mal
Deutschland

Re: Frankreich kann militärischen Milliardenvertrag mit Russland wegen der Krim kündigen - UI

#4 Beitrag von Wassermann3000 » Mittwoch 19. März 2014, 00:09

Selbst wenn die Politik dazu bereit ist, sie muß es auch ihrem Wahlvolk verklickern. Und ob die Stimmung dazu vorhanden ist, wirklich ernsthaft Opfer zu bringen, da habe ich meine Zweifel. Hatte gerade heute ein leichteren Streit mit meiner Mutter, und die ist tendenziell leichter dazu zu bewegen, als viele andere.

Die deutsche Wirtschaft trägt das nach meiner bisherigen Beobachtung zwar wenig begeistert, aber in letzter Konsequenz durchaus mit. Aber letztlich trägt es der kleine Mann auf der Straße.

Da helfen Vorwürfe hinsichtlich mangelnder Solidarität, politisch-theoretische Strategiediskussionen oder gar moralisierende Appelle wenig. Es ist enttäuschend, aber nachvollziehbar.

Putin hat es da unmittelbar einfacher. Er hat zumindest im Moment sein Volk mit seinem Nationalismus begeistert, ich bin mir sicher, daß viele Russen dafür sogar in Kauf nehmen, wenn es jetzt wirtschaftlich bergab geht. In Ländern, wie Polen, den baltischen Staaten etc. ist die Erinnerung noch frisch. Selbst bei den Deutschen kann ich mir das noch halbwegs vorstellen. Aber warum soll ein Franzose oder Engländer daran interessiert sein?

Ich will das auch nicht verurteilen, auch wenn es mich enttäuscht. Ich kann diese Bürger verstehen, die haben ihre eigenen Sorgen und deswegen wenig Verständnis für Opfer.

Zu Zeiten des Kalten-Krieges war die Bedrohung deutlicher spürbar, aber die abstrakte Erklärung, daß es jetzt noch viel schlimmer kommen könnte, ist eine sehr rationale Ebene. Politik geht in der Regel aber mehr über Emotionen.

Das macht mir die größte Sorge.
Freundliche Grüße
Rüdiger

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Frankreich kann militärischen Milliardenvertrag mit Russland wegen der Krim kündigen - UI

#5 Beitrag von Optimist » Mittwoch 19. März 2014, 06:03

Hallo Herr Wassermann! Ein 3. Weltkrieg droht! Die Ukraine wird nicht das einzige Ziel sein für Russland! Wo ist die deutsche Friedensbewegung bitte? Wo sind die Kernkraftgegner? Auf was warten die alle? Castor, Ostern oder gar den Befreier Putin?
Es wäre zur Zeit angebracht mehr Willen zu zeigen, dass man gegen Krieg, Diktatur und Okkupation in Europa und der Welt ist!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

klaupe
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Frankreich kann militärischen Milliardenvertrag mit Russland wegen der Krim kündigen - UI

#6 Beitrag von klaupe » Mittwoch 19. März 2014, 08:45

Optimist hat geschrieben:Hallo Herr Wassermann! Ein 3. Weltkrieg droht! Die Ukraine wird nicht das einzige Ziel sein für Russland! Wo ist die deutsche Friedensbewegung bitte? Wo sind die Kernkraftgegner? Auf was warten die alle? Castor, Ostern oder gar den Befreier Putin?
Es wäre zur Zeit angebracht mehr Willen zu zeigen, dass man gegen Krieg, Diktatur und Okkupation in Europa und der Welt ist!
Vor Putin gab es auch schon Größenwahnsinnige in Russland und davor gab es die "ruhmreiche" CCCP, deren Hauptaufgabe es war, ihre Überlegenheit zu demonstrieren und täglich mit den 3. Weltkrieg zu drohen.
Damals standen die "russischen" Panzer und Atomraketen so nahe vor unserer Haustür, dass wir sie fast sehen konnten.
Dennoch blieb der Krieg über 50 Jahre lang kalt und es gab davor NIE eine so lange Zeit ohne Krieg in Deutschland/Mitteleuropa.

Also, solche Parolen sind so abgelatscht, dass sie nicht einmal mehr zum langweilen ausreichen.

Russland und Putin können nicht mehr vom Ruhm der stalinistisch-lehninistischen Arbeiterklasse leben und zum Wohle des Marxismus macht kein Kolchosbauer mehr einen Finger krumm.
Jetzt klingelt es in der Kasse, wenn Gas, Öl und Rohstoffe exportiert werden, denn den Plunder, den die "Arbeiterklasse" dort produziert, will hier kaum jemand haben. Bricht der Export zusammen, dann kann Putin seine Koffer packen und auf den Mond fliegen -- oder zum Teufel!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

klaupe
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Frankreich kann militärischen Milliardenvertrag mit Russland wegen der Krim kündigen - UI

#7 Beitrag von klaupe » Mittwoch 19. März 2014, 09:36

Wassermann3000 hat geschrieben:Die deutsche Wirtschaft trägt das nach meiner bisherigen Beobachtung zwar wenig begeistert, aber in letzter Konsequenz durchaus mit. Aber letztlich trägt es der kleine Mann auf der Straße.
Da helfen Vorwürfe hinsichtlich mangelnder Solidarität, politisch-theoretische Strategiediskussionen oder gar moralisierende Appelle wenig. Es ist enttäuschend, aber nachvollziehbar.
Wenn ich es richtig sehe, gibt es hier 821 Mitglieder, von denen exakt 544 bisher mit 0 (NULL) Beiträgen an der laufenden Diskussion teilgenommen haben. Fantastisch!
Nehmen wir mal die 98 "Aktivisten", die seit Gründung der Seite fünf (5) oder mehr Beiträge abgeliefert haben.
Ich denke mal, dass es Ukrainer, Freunde der Ukraine und ernsthafte Interessenten sind, die sich informieren oder vielleicht sogar Informationen, Gedanken und Ideen beitragen. Die Situation bei den "Konkurrenzseiten" ist noch trauriger.

Bitteschön, was bedeutet die Ukraine für Deutschland? Die Realität wird hier jeder als boshafte Beleidigung auffassen:

Gerade mal in den letzten paar Monaten ist die Ukraine etwas in die Schlagzeilen gekommen. Zuvor war es irgend so ein Land am Rande Europas, gerade mal ein Ziel für Abenteuerurlauber oder einsame Herren, mit Interesse an angenehmer Entspannung, ggf. Familiengründung.
OK, Pop-Fans erinnern sich vielleicht noch an den Eurovision Song Contest 2005 und Fussballfans an die EM 2012, aber das war es dann schon.
Bedeutendster Wirtschaftsfaktor waren/sind die Transit-Pipelines, vielleicht etwas Krim-Sekt und irgendwann hatte mal Chevrolet Autos in Saporischschja montieren lassen. Bei den Nazis sollte es mal Kornkammer werden, wurde aber Schlachtfeld und Desaster mit schlechten Erinnerungen.

Auf einmal sollen sich nun die Deutschen/€ropäer für die Ukraine interessieren und engagieren. Beim besten Willen, aber denen ist Marokko, Island, Thailand oder Ecuador deutlich näher, weil die schon ewig Datteln, Fisch, Sambal oder Bananen liefern.
Aber hier wird lang und breit debattiert und den Europäern wird mangelndes Interesse und zu wenig Engagement vorgeworfen. Woher soll es denn kommen? Da ist ja selbst das Interesse an Russland und Putin weitaus höher.

Sachliche Kritik ist jederzeit willkommen, Blödeleien charakterisieren nur den Verfasser!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Wassermann3000
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1115
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 01:19
8
Wohnort: Hersfeld-Rotenburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 801 Mal
Deutschland

Re: Frankreich kann militärischen Milliardenvertrag mit Russland wegen der Krim kündigen - UI

#8 Beitrag von Wassermann3000 » Mittwoch 19. März 2014, 10:32

Optimist hat geschrieben:Hallo Herr Wassermann! Ein 3. Weltkrieg droht! Die Ukraine wird nicht das einzige Ziel sein für Russland! Wo ist die deutsche Friedensbewegung bitte? Wo sind die Kernkraftgegner? Auf was warten die alle? Castor, Ostern oder gar den Befreier Putin?
Es wäre zur Zeit angebracht mehr Willen zu zeigen, dass man gegen Krieg, Diktatur und Okkupation in Europa und der Welt ist!
Jetzt schimpf doch nicht mit mir, ich habe doch nur die Meinung anderer wiedergegeben. Mich ärgert das Desinteresse ebenso.

Allerdings hast Du Recht, die Welt hat die Chance einer Eskalation bis hin zum 3. Weltkrieg. Genau davor haben alle Angst, auch die Franzosen und Spanier. Und genau deswegen sind sie auch so zögerlich bezüglich eventueller Unterstützung. Die Meinung ist weit verbreitet, daß der Osten sich selbst aufteilen soll und daß man sich nicht da aus Sorge vor Eskalation nicht einmischen sollte. Selbst wenn die Ukraine aufgeteilt werden sollte, vielleicht noch die baltischen Staaten, Moldawien und Teile Georgiens, Polens etc. von Rußland einverleibt würden. So größenwahnsinnig ist selbst Putin nicht, bis nach Frankreich zu marschieren. Das genau macht es westlichen Politikern so schwer, so viel wie nötig zu tun, ohne aber der Widerstand in der eigenen Bevölkerung zu stark zu provozieren.

Solidarität einfordern ist gut und schön, mit vorwerfendem Unterton ist die aber nicht zu bekommen.
Freundliche Grüße
Rüdiger

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Frankreich kann militärischen Milliardenvertrag mit Russland wegen der Krim kündigen - UI

#9 Beitrag von Optimist » Mittwoch 19. März 2014, 13:25

Wassermann3000 hat geschrieben:
Optimist hat geschrieben:Hallo Herr Wassermann! Ein 3. Weltkrieg droht! Die Ukraine wird nicht das einzige Ziel sein für Russland! Wo ist die deutsche Friedensbewegung bitte? Wo sind die Kernkraftgegner? Auf was warten die alle? Castor, Ostern oder gar den Befreier Putin?
Es wäre zur Zeit angebracht mehr Willen zu zeigen, dass man gegen Krieg, Diktatur und Okkupation in Europa und der Welt ist!
Jetzt schimpf doch nicht mit mir, ich habe doch nur die Meinung anderer wiedergegeben. Mich ärgert das Desinteresse ebenso.

Allerdings hast Du Recht, die Welt hat die Chance einer Eskalation bis hin zum 3. Weltkrieg. Genau davor haben alle Angst, auch die Franzosen und Spanier. Und genau deswegen sind sie auch so zögerlich bezüglich eventueller Unterstützung. Die Meinung ist weit verbreitet, daß der Osten sich selbst aufteilen soll und daß man sich nicht da aus Sorge vor Eskalation nicht einmischen sollte. Selbst wenn die Ukraine aufgeteilt werden sollte, vielleicht noch die baltischen Staaten, Moldawien und Teile Georgiens, Polens etc. von Rußland einverleibt würden. So größenwahnsinnig ist selbst Putin nicht, bis nach Frankreich zu marschieren. Das genau macht es westlichen Politikern so schwer, so viel wie nötig zu tun, ohne aber der Widerstand in der eigenen Bevölkerung zu stark zu provozieren.

Solidarität einfordern ist gut und schön, mit vorwerfendem Unterton ist die aber nicht zu bekommen.
Nimm es als Äusserung meines Unverständnisses ohne Unterton!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

selfmade
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Frankreich kann militärischen Milliardenvertrag mit Russland wegen der Krim kündigen - UI

#10 Beitrag von selfmade » Mittwoch 19. März 2014, 18:45

Man hat sich zu sehr in Sicherheit gewogen und größere Konflikte ad acta gelegt geglaubt, was Putin und seine Vorgänger betrifft.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Wassermann3000
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1115
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 01:19
8
Wohnort: Hersfeld-Rotenburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 801 Mal
Deutschland

Re: Frankreich kann militärischen Milliardenvertrag mit Russland wegen der Krim kündigen - UI

#11 Beitrag von Wassermann3000 » Mittwoch 19. März 2014, 18:53

Es ist wie mit einer teuren Versicherung, wo man nach vielen Jahren nachrechnet, ob sie sich überhaupt "lohnt" ...

Bis Georgien dachte ich auch, dieses Thema ist durch.
Freundliche Grüße
Rüdiger

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

selfmade
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Frankreich kann militärischen Milliardenvertrag mit Russland wegen der Krim kündigen - UI

#12 Beitrag von selfmade » Mittwoch 19. März 2014, 19:04

Deutschlands wahres Gesicht, wenn es um militärische Beziehungen geht:
Fast unsichtbar, hoch flexibel und vollgestopft mit Hightech – so sieht die Zukunft der Panzer aus. Neue Stahlkolosse für USA, Russland, Polen, Frankreich und Türkei
Quelle: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ....

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

selfmade
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Frankreich kann militärischen Milliardenvertrag mit Russland wegen der Krim kündigen - UI

#13 Beitrag von selfmade » Mittwoch 19. März 2014, 19:06

Soll sie doch verrecken, die besch... Rüstungsindustrie, die Wurzel oder das Werkzeug so vielen Übels.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

klaupe
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Frankreich kann militärischen Milliardenvertrag mit Russland wegen der Krim kündigen - UI

#14 Beitrag von klaupe » Mittwoch 19. März 2014, 19:39

Wassermann3000 hat geschrieben:Es ist wie mit einer teuren Versicherung, wo man nach vielen Jahren nachrechnet, ob sie sich überhaupt "lohnt" ...
Ich bin zwar überzeugter Pazifist, aber manchmal frage ich mich, ob es sinnvoll ist.
Die Aggressoren respektieren die Wehrlosigkeit nicht, sondern nutzen sie schamlos aus.

So hat/te die ukrainische Arme nicht mal Dekorationswert, als die "Selbstschützer" auftauchten.
Gut ausgebildet und ausgerüstet und möglicherweise mit der NATO im Rücken, hätte Putin bei der Krim-Siegesfeier auch noch etliche hundert tote Kriegshelden posthum mit Orden versorgen müssen.
Vielleicht hätte er sich aber auch überlegt, ob die Krim das überhaupt Wert ist.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
telzer
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 713
Registriert: Mittwoch 31. März 2010, 13:18
11
Wohnort: auch mal -legal- auf der Krim
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 1275 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal
Deutschland

Re: Frankreich kann militärischen Milliardenvertrag mit Russland wegen der Krim kündigen - UI

#15 Beitrag von telzer » Mittwoch 19. März 2014, 20:13

Ein Lichtblick, das deutsche Wirtschaftsministerium hat die Auslieferung von Rheinmatall gestoppt, kein Simulator für Putin. Ich hoffe das macht Schule und die Franzosen ziehen nach.
Wenn erst alle glauben, dass Vereinbarungen und Absprachen nur dazu da sind um später bei der ersten Gelegenheit wieder gebrochen zu werden, wäre das gleichbedeutend mit dem Anfang vom Ende. (unbekannter Autor)
Jetzt ist diese Zeit ! слава Україні

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

klaupe
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Frankreich kann militärischen Milliardenvertrag mit Russland wegen der Krim kündigen - UI

#16 Beitrag von klaupe » Donnerstag 20. März 2014, 07:10

selfmade hat geschrieben:Soll sie doch verrecken, die besch... Rüstungsindustrie, die Wurzel oder das Werkzeug so vielen Übels.
In der deutschen Rüstungsindustrie sind rund 80.000 Arbeitnehmer beschäftigt. Die paar Arbeitslosen könnten wir locker verkraften und die Produktion nach Russland auslagern.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

klaupe
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Frankreich kann militärischen Milliardenvertrag mit Russland wegen der Krim kündigen - UI

#17 Beitrag von klaupe » Donnerstag 20. März 2014, 07:14

telzer hat geschrieben:Ein Lichtblick, das deutsche Wirtschaftsministerium hat die Auslieferung von Rheinmatall gestoppt, kein Simulator für Putin. Ich hoffe das macht Schule und die Franzosen ziehen nach.
Auslieferung gestoppt heißt noch lange nicht: Auftrag storniert.
Es ist zwar im Moment sinnvoll, aber sobald Putin wieder brav ist, bekommt er sein Spielzeug. Pecunia non olet

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

klaupe
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Frankreich kann militärischen Milliardenvertrag mit Russland wegen der Krim kündigen - UI

#18 Beitrag von klaupe » Donnerstag 20. März 2014, 09:02

selfmade hat geschrieben:Deutschlands wahres Gesicht, wenn es um militärische Beziehungen geht:
Fast unsichtbar, hoch flexibel und vollgestopft mit Hightech – so sieht die Zukunft der Panzer aus. Neue Stahlkolosse für USA, Russland, Polen, Frankreich und Türkei
Ja, es ist eine Schande, die Anderen bauen tolle Panzer und in Deutschland krauchen sie immer noch mit umgebauten Konservenbüchsen herum.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag