Recht, Visa und Dokumente | Freibeträge und Zollerklärung

Forum für juristische Hinweise, Tipps zu Visaangelegenheiten, Staatsbürgerschaft und Dokumentenbeschaffung. Alle Fragen, die mit Ein- und Ausreise, Zollbestimmungen und Steuerrecht im Zusammenhang stehen. Fragen zu Heirat, Adoption, Familienzusammenführung und Kindernachzug.
Forumsregeln
Forum für juristische Hinweise, Tipps zu Visaangelegenheiten, Staatsbürgerschaft und Dokumentenbeschaffung. Alle Fragen, die mit Ein- und Ausreise, Zollbestimmungen und Steuerrecht im Zusammenhang stehen. Fragen zu Heirat, Adoption, Familienzusammenführung und Kindernachzug.

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format:

Code: Alles auswählen

[quote="name"] Zitat [/quote]
. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:

Code: Alles auswählen

[media] Link [/media]
.
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
stefan22967
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 30
Registriert: Dienstag 17. Januar 2012, 22:39
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1400x1050
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Freibeträge und Zollerklärung

#1 Beitragvon stefan22967 » Dienstag 5. Juni 2012, 21:07

Hallo Leute,
vielen Dank an den Kollegen Schmeichel für seine Auskünfte,haben mir sehr geholfen.
Ein paar Fragen zur Fahrt nach Liviv am 08.06 ich brauche an der Grenze eine Grüne Versicherungskarte,Fahrzeugpapiere wie Fahrzeugschein und Führerschein.
Brauche ich auch den Fahrzeugbrief?Ich hatte in einen anderen Bericht gelesen das ich auch eine Zollerklärung haben muss für das Auto?Oder ist es die Zollerklärung die ich an der Grenze ausfüllen muss?
Ich nehme viele Süssigkeiten für die Kinder mit und ca 5 Persönliche Geschenke für meine Frau und ihre Famile,
lasse die Geschenke unverpackt im Auto.Ich kann doch Ware im Wert von 280 Euro pro Person in die Ukraine einführen? Oder gibt es andere Tabellen,habt Ihr schon Erlebt das es Probleme an der Grenze gab wegen diesen Freibeträgen?Über Erfahrungsberichte würde ich mich freuen.

Herzliche Grüsse
Stefan

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Benutzeravatar
Siggi
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 546
Registriert: Dienstag 12. Oktober 2010, 23:48
Wohnort: Schelkino
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 353 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Freibeträge und Zollerklärung

#2 Beitragvon Siggi » Dienstag 5. Juni 2012, 21:57

Hallo Stefan,

stefan22967 hat geschrieben:Brauche ich auch den Fahrzeugbrief?

Solange Du das Auto nicht in UA verkaufen willst, bleibt der Brief am besten daheim.

Oder ist es die Zollerklärung die ich an der Grenze ausfüllen muss?

Ggf. kann das passieren, wenn Du sehr viel mit nimmst, was Du nachher wieder ohne Probleme ausführen willst. Damit meine ich nicht alltägliche Dinge, wie Handy, Kamera, Notebook, etc. I.a. wird es ohne Zollerklärung gehen.

Ich nehme viele Süssigkeiten für die Kinder mit und ca 5 Persönliche Geschenke für meine Frau und ihre Famile, lasse die Geschenke unverpackt im Auto.

Geschenke am besten in Taschen verstauen. Nichts in der Originalverpackung lassen. Große Pakete, Umverpackungen, etc. lösen immer das Interesse des Zolls aus. Aus Kleidung Etiketten entfernen, raus aus der Plastikfolie. Dann ist das alles kein Geschenk, sondern nur für den persönlichen Gebrauch.

Ich kann doch Ware im Wert von 280 Euro pro Person in die Ukraine einführen?

Die Zollgrenzen wurden doch neulich erhöht. 1000 Euro pro Person, wenn ich mich recht erinnere.

Wir haben unser Auto immer voll bis unter die Decke (im strengen Sinn) inkl. 600l Dachbox, Rücksitzbank umgeklappt, sogar die Hohlräume um den Reservereifen sind voll, unter den Sitzen verstaut meine Frau Dinge, etc. Niemals auch nur ein Problem, wobei wir alle Freigrenzen immer brutal verletzen.

Gruß
Siggi

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8701
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 1781 Mal
Ukraine

Re: Freibeträge und Zollerklärung

#3 Beitragvon Handrij » Dienstag 5. Juni 2012, 22:12

Nur eine kleine Korrektur:
500 Euro auf dem Landweg!
1.000 Euro alle anderen Wege (Luft-,Seeweg).
frage-zoll-t10355.html#p20152

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag



Zurück zu „Recht, Visa und Dokumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste