PolitikFreitag: Orange-Revolutionär verabschiedet

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9575
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 1872 Mal
Ukraine

Freitag: Orange-Revolutionär verabschiedet

#1 Beitrag von Handrij » Montag 18. Januar 2010, 13:18

Die peinliche Wahlniederlage von Präsident Viktor Juschtschenko spricht Bände. Der ukrainische Wendewinter 2004/2005 hat sich schneller überlebt als gedacht

Hat eine erschlagende Mehrheit in der Ukraine, die Präsidentenwahl genutzt, die „Revolution in Orange“ zu beerdigen? Die blamablen fünf Prozent für den bisherigen Staatschef Juschtschenko delegieren eine Revolutionsikone in die politische Reservearmee. So wird jemand abgestraft, der abgewirtschaftet hat. Juschtschenko erhält einen Regierungsstil quittiert, der durch persönliche Animositäten wie kompromissloses Lagerdenken geprägt und dazu angetan war, die Kluft zwischen einer pro-westlichen und einer pro-russischen Ukraine zu vertiefen, statt einzuebnen. Nun geben die Wähler mit einem Stimmenanteil von über 65 Prozent für die Kandidaten Viktor Janukowitsch und Julia Timoschenko zu verstehen, dass sie den selbstzerstörerischen Konflikt mit Russland nicht wollen.

Weniger verbrannte Erde
Mehr beim Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema