Sport | Fußball-Autoren in Berlin: Die Wahrheit ist auf dem Platz

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zum ukrainischen Sport und zur Fußball-EM 2012
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8706
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 1783 Mal
Ukraine

Fußball-Autoren in Berlin: Die Wahrheit ist auf dem Platz

#1 Beitragvon Handrij » Samstag 12. Mai 2012, 12:51

Fußball ist Transzendenz oder, vielleicht eine Idee anders gesagt, Fußball ist Liebe. So sprach der Autor Serhij Zhadan am Donnerstagabend im Ballhaus Ost, in der Pappelallee zu Berlin.

Denn Fußball lässt Grenzen überschreiten, da möchte sich dann der spielende Mensch selbst vergessen. Zhadan, 1974 in der Ukraine geboren, ist als Verfasser durchtriebener Geschichten auch im Westen (Suhrkamp!) bekannt geworden. Zhadan ist ein Vorleser, der nicht aus dem Buch vorträgt, sondern vom Tablet abliest. Nicht zu vergessen, Zhadan ist ein Performer, der keinen Muskel rührt und keine Miene verzieht. Er tut es auch dann nicht, wenn er von seiner Heimat spricht. Man darf Zhadan so verstehen, dass es drakonische Bedingungen sind, die die Regierung Janukowitsch über das Land verhängt. Man verstünde Zhadan jedoch falsch, wenn er die aktuellen Reaktionen in der Bundesrepublik (Stichwort EM-Boykott der Ukraine) nicht als Doppelmoral bezeichnete.


Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Sport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste