SportFußball-EM: Ukraine verliert Kontrolle über EM-Kosten

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zum ukrainischen Sport und zur Fußball-EM 2012
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9686
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 162 Mal
Danksagung erhalten: 1878 Mal
Ukraine

Fußball-EM: Ukraine verliert Kontrolle über EM-Kosten

#1 Beitrag von Handrij » Dienstag 7. Juni 2011, 22:06

Die Ukraine erlebt ein Jahr vor Anpfiff der Fußball-EM eine Kostenexplosion: Stadien und Infrastruktur verschlingen Milliarden.

Im Interconti Kiew, dem feinsten Hotel der Stadt, wird dieser Tage schon der Siegerpokal der Fußball-EM 2012 gezeigt. In der vollklimatisierten Lounge fällt der Startschuss für die letzten 365 Tage - am 8. Juni 2012 wird das Mega-Event erstmals von zwei osteuropäischen Ländern, Polen und der Ukraine, ausgetragen. Die Organisatoren präsentieren sich stolz den internationalen Gästen.

Nicht überall ist die Stimmung so gut wie im Nobelhotel. Denn die große Sause wird viel mehr kosten als erwartet - und die Bevölkerung wird davon viel weniger haben als erhofft.
Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5210
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4464 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Fußball-EM: Ukraine verliert Kontrolle über EM-Kosten

#2 Beitrag von Sonnenblume » Mittwoch 8. Juni 2011, 09:28

Handrij hat geschrieben:
Die Ukraine erlebt ein Jahr vor Anpfiff der Fußball-EM eine Kostenexplosion: Stadien und Infrastruktur verschlingen Milliarden.

Im Interconti Kiew, dem feinsten Hotel der Stadt, wird dieser Tage schon der Siegerpokal der Fußball-EM 2012 gezeigt. In der vollklimatisierten Lounge fällt der Startschuss für die letzten 365 Tage - am 8. Juni 2012 wird das Mega-Event erstmals von zwei osteuropäischen Ländern, Polen und der Ukraine, ausgetragen. Die Organisatoren präsentieren sich stolz den internationalen Gästen.

Nicht überall ist die Stimmung so gut wie im Nobelhotel. Denn die große Sause wird viel mehr kosten als erwartet - und die Bevölkerung wird davon viel weniger haben als erhofft.
Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
"Verliert die Kontrolle" ist gut ROFL . Die haben die Kontrolle über jede einzelne Kopeke, die wissen genau, wohin was fließt! Nur darf das eben kein Anderer wissen ]:-} =]]]]>

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
lev
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1206
Registriert: Montag 23. November 2009, 12:01
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x576
Hat sich bedankt: 241 Mal
Danksagung erhalten: 438 Mal
Ukraine

Re: Fußball-EM: Ukraine verliert Kontrolle über EM-Kosten

#3 Beitrag von lev » Donnerstag 9. Juni 2011, 14:25

Sonnenblume hat geschrieben:
Handrij hat geschrieben:
Die Ukraine erlebt ein Jahr vor Anpfiff der Fußball-EM eine Kostenexplosion: Stadien und Infrastruktur verschlingen Milliarden.

Im Interconti Kiew, dem feinsten Hotel der Stadt, wird dieser Tage schon der Siegerpokal der Fußball-EM 2012 gezeigt. In der vollklimatisierten Lounge fällt der Startschuss für die letzten 365 Tage - am 8. Juni 2012 wird das Mega-Event erstmals von zwei osteuropäischen Ländern, Polen und der Ukraine, ausgetragen. Die Organisatoren präsentieren sich stolz den internationalen Gästen.

Nicht überall ist die Stimmung so gut wie im Nobelhotel. Denn die große Sause wird viel mehr kosten als erwartet - und die Bevölkerung wird davon viel weniger haben als erhofft.
Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
"Verliert die Kontrolle" ist gut ROFL . Die haben die Kontrolle über jede einzelne Kopeke, die wissen genau, wohin was fließt! Nur darf das eben kein Anderer wissen ]:-} =]]]]>
Ich habe mir die Tage die Bautätigkeiten (Stadion und Infrastruktur) in Lviv mal angesehen und war erschrocken über so wenig Fortschritt. Das Stadion im Rohbau wohl fertig, aber sonst nichts zu sehen an neuer Infrastruktur. Auch in der Stadt selbst, sieht man wenig an Baumaßnahmen, die man mit der Euro 2012 in Vrerbindung bringen könnte. Einzig ein Luxushotel im Zentrum wird erweitert. Da fragt man sich schon, wo die vielen Milliarden denn hin fließen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema