Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Es gebe keine Gründe für Wachstum von Preisen und Tarifen in der Ukraine – ukrainischer Ministerpräsident - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 9 Mal

Es gebe keine Gründe für Wachstum von Preisen und Tarifen in der Ukraine – ukrainischer Ministerpräsident - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Montag 26. März 2012, 11:16

UkrInform

Kiew, den 26. März /UKRINFORM/. Der ukrainische Ministerpräsident Mykola Asarow sei der Meinung, in der Ukraine gebe es keine wirtschaftlichen Gründe für Wachstum von Preisen und Tarifen.  


Das hat er bei einer feierlichen Tagung des Stadtrates von Obuchiw (eine Provizstadt im Gebiet Kiew - Ukrinform) aus Anlass der Amtsübernahme durch das neugewählte Oberhaupt der Stadt, berichtet der UKRINFORM-Korrespondent.


„Wir haben stabile Preise und Tarife gefordert. Es gebe keine Gründe für ihr Wachstum“, - betonte der Regierungschef.


Er hob hervor, einige Leiter vor Ort versuchen es, die Probleme ihrer Regionen insbesondere auf Rechnung einer unbegründeten Steigerung von Preisen und Tarifen zu erledigen. Was solche Leiter anbetreffe, so stehen sie vor einer Ziehung strenger Konsequenzen, kündigte Mykola Asarow an.


„Einige Leiter vor Ort legen eigene Probleme auf die einfachen Bürger über, anstatt dass die Selbstkosten von Tarifen zu klären und nach Reserven und Möglichkeiten nachzusuchen. In bezug auf solche Leiter sind strenge Konsequenzen gezogen zu werden“ – erklärte ukrainischer Ministerpräsident. (H)



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste