VermischtesGegen Freilassung der Matrosen: Ukraine-Admiral bietet sich Putin zum Tausch an

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien aus allen anderen Bereichen ....
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9701
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 162 Mal
Danksagung erhalten: 1878 Mal
Ukraine

Gegen Freilassung der Matrosen: Ukraine-Admiral bietet sich Putin zum Tausch an

#1 Beitrag von Handrij » Freitag 7. Dezember 2018, 15:20

Es ist ein dramatischer Appell des ukrainischen Admirals an Russlands Präsident Wladimir Putin (66), seine Soldaten freizulassen!
Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Hartmut
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 151
Registriert: Dienstag 7. April 2009, 18:39
    Android Chrome
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
DDR

Re: Gegen Freilassung der Matrosen: Ukraine-Admiral bietet sich Putin zum Tausch an

#2 Beitrag von Hartmut » Freitag 7. Dezember 2018, 19:49

Dieser Herr ist nicht ehrlich und aufrichtig . Wenn er es ehrlich gemeint , dann wäre er und seine Gesinnungskollegen hin gefahren und hätten sich der Verantwortung bezüglich der Anstiftung gestellt, oder? In jeden zivilisierten Staatsgebilde werden Straftaten verfolgt und geahntet. Wer bei Durchführung von Straftaten erwischen wird , muss mit den Konsequenzen klar kommen . Dieser Herr und seine Gesinnungskollegen schieben die Jungs vors Loch , haben ihre Gutgläubigkeit Missbraucht , stellen sich nicht ihter Verantwortung . Von einem Admiral muss man mehr erwarten und verlangen , vor allem ,dass er ehrlich zu sich und seinen Untergebenen ist.Also : Verantwortliche hinfahren und sich der Verantwortung stellen .

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema