Politik | DW: "Der Geheimdienst macht nur seine Arbeit"

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8974
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 1811 Mal
Ukraine

DW: "Der Geheimdienst macht nur seine Arbeit"

#1 Beitragvon Handrij » Samstag 28. August 2010, 14:31

Der ukrainische Präsident Janukowitsch erhofft sich von seinem Berlin-Besuch mehr deutsche Investitionen für sein Land. Rechnen muss er aber vor allem mit Kritik an der Meinungsfreiheit. Im Interview wiegelt er ab.

Herr Präsident, mit welchen Erwartungen fahren Sie am Montag (30.8.2010) nach Deutschland? Was erhoffen Sie sich von diesem Besuch?

Viktor Janukowitsch: Ich hoffe, dass dieser Besuch uns ermöglichen wird, auch neue Seiten zwischen der Ukraine und Deutschland zu eröffnen. Der Hauptzweck unserer Außenpolitik besteht darin, unsere Verpflichtungen, die wir haben, zu erfüllen. Wir sind dabei, diesen Verpflichtungen wirklich nachzugehen. Eine wichtige Frage, der wir besondere Aufmerksamkeit schenken in der letzten Zeit, ist die Ökonomisierung der ukrainischen Außenpolitik. Das bedeutet konkret, dass der Reformplan, den ich vor Kurzem verkündet habe, dazu dienen soll, neue Möglichkeiten für ausländische Investoren zu schaffen. Wir versuchen, viele bürokratische Hürden zu überwinden, die den Investoren im Wege stehen. Das bisherige System der Zulassungen und Lizenzen hat die Wirtschaft erheblich belastet. Wir haben bereits die Zahl der Lizenzen und verschiedener Zulassungen halbiert. Dieses System wird europäischen Standards entsprechen. Deswegen erwarte ich von dem Besuch in Deutschland nur Positives.


Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Politik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast