Ukrainische Nationale NachrichtenagenturDas Gericht weigerte sich, den ehemaligen Innenminister Luzenko zu entlassen - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7518
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
10
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 11 Mal
Deutschland

Das Gericht weigerte sich, den ehemaligen Innenminister Luzenko zu entlassen - UI

#1 Beitrag von RSS-Bot » Montag 30. Januar 2012, 18:15

UkrInform
Kiew, den 30. Januar /UKRINFORM/. Das Gericht von Petschersk (Stadtbezirk von Kiew) hat das Gesuch der Verteidigung des ehemaligen Innenministers Jurii Luzenko über die Änderung der Sicherheitsmaßregel im Zusammenhang mit der Annahme der PACE-Resolution abgelehnt. Das hat der Richter Serhij Wowk nach der Rückkehr aus dem Beratungszimmer gemeldet, - informiert der Pressedienst der Partei "Volksverteidigung".
Der Gerichtsberichterstatter in diesem Fall erklärte, dass die Verhaftung von Luzenko nach der Erledigung der entsprechenden gerichtlichen Verordnung ausgeführt wurde, d. h. in Übereinstimmung mit der wirkenden Gesetzgebung.
Zuvor hat der Rechtsanwalt Alexei Baganez beim Petscherskij Bezirksgericht um die Änderung der Sicherheitsmaßregel für den ehemaligen Innenminister Jurij Luzenko mit Berufung auf den Abschluss der Vernehmung von Zeugen in diesem Fall, auf die Empfehlungen in Bezug auf die sofortige medizinische Behandlung und die Annahme der PACE-Resolution angesucht.
Während der Diskussion haben die PACE-Abgeordneten die Besorgnis über den Gesundheitszustand des ehemaligen Innenministers Jurij Luzenko geäußert, der sich seit dem 28. Dezember 2010 im Untersuchungsgefängnis von Lukyanowka (Stadtbezirk von Kiew) befindet.
Wie UKRINFORM berichtet hat, wird Jurij Luzenko wegen der Aneignung der öffentlichen Gelder in Höhe von mehr als 238 000 UAH in vorheriger Vereinbarung mit dem Mitarbeiter des Ministeriums für innere Angelegenheiten Leonid Pristuplûk angeklagt.
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag