Ukrainische Nationale NachrichtenagenturDas Gesundheitsproblem war für Wladimir eine volle Überraschung - Vitali Klitschko - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Ukrainischen Nationalen Nachrichtenagentur ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 11 Mal
Deutschland

Das Gesundheitsproblem war für Wladimir eine volle Überraschung - Vitali Klitschko - UI

#1 Beitrag von RSS-Bot » Mittwoch 7. Dezember 2011, 13:15

UkrInform
Kiew, den 7. Dezember /UKRINFORM/. Das Problem mit der Gesundheit von Wladimir Klitschko war für den Boxer selbst eine volle Überraschung. Das hat Vitali Klitschko dem UKRINFORM-Korrespondenten bei seinem Kommentar über die Verschiebung des Kampfes von Wladimir mit dem Franzosen Jean-Marc Mormeck wegen der Operation bei der Entfernung des Nierensteines erzählt.
"Diese Krankheit war wirklich unerwartet für uns. Die ganze unsere Mannschaft stand unter Schock. In der Tat wurde es so viel Kraft, Zeit und Mittel investiert... Aber was kann man damit tun, das kann jedem passieren. Davor hat sich Wladimir übrigens einer sorgfältigen Medizinuntersuchung unterzogen, um eine Lizenz für die professionellen Kämpfe zu erhalten. Solche Untersuchung kann man übrigens mit der Untersuchung von Kosmonauten vergleichen. Alle Analysen waren in Ordnung...", - bemerkte Vitali.
Ihm zufolge wurde der Nierenstein durch die Endoskop-Methode entfernt, aber leider gab es einige Komplikationen und die Niere hat sich entzündet. "Daher musste Wladimir die antibiotischen Heilmittel nehmen. Natürlich konnte man sich nach solchen Prozeduren für den Kampf nicht entscheiden, weil das ein Risiko für die Gesundheit war. Auf ein solches Problem sind mein Bruder und wir alle zum ersten Mal gestoßen. Wladimir erzählte mir, dass er solche Schmerzen nie erlebt hatte. Jetzt fühlt er sich viel besser, aber man braucht immer noch einige Zeit, um sich der medizinischen Behandlung zu unterziehen. Desungeachtet denke ich, dass zum 3. März Wladimir in seiner besten Form sein und den Kampf mit Mormeck erfolgreich durchführen wird", - fasste Vitali Klitschko zusammen.
Wie bereits berichtet wurde, wurde der ukrainische Boxenweltmeister im Schwergewicht Wladimir Klitschko am vergangenen Samstag operiert. Ihm wurde der Nierenstein entfernt. Als Folge wurde sein Kampf am 10. Dezember mit dem Franzosen Jean-Marc Mormeck auf den 3. März nächsten Jahres verschoben. (A)
Herkunft: UkrInform: Das Gesundheitsproblem war für Wladimir eine volle Überraschung - Vitali Klitschko

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Similar Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag