TermineGießen 11.11.2010: Juri Andruchowytsch Lesung

Forum für Ankündigungen, Termine und Fernsehsendungen zur Ukraine
Forumsregeln
Platz für Ankündigungen, Termine und Fernsehsendungen zur Ukraine

Videos bitte mit dem media-Tag einbinden. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9701
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 162 Mal
Danksagung erhalten: 1878 Mal
Ukraine

Gießen 11.11.2010: Juri Andruchowytsch Lesung

#1 Beitrag von Handrij » Mittwoch 3. November 2010, 00:54

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchten wir Sie gerne auf die Lesung aus dem Buch "Geheimnis - sieben Tage mit Egon Alt" von Juri Andruchowytsch aufmerksam machen.

Juri Ihorewytsch Andruchowytsch wurde am 13. März 1960 in Stanislau - seit 1962 Ivano-Frankivs´k (Iwano-Frankiwsk), Westukraine - geboren. Er studierte in L´viv (Lemberg) und Moskau und lebt nach Aufenthalten in Westeuropa und den USA wieder in Ivano-Frankivs´k. Er gilt zu Beginn des 21. Jahrhunderts als eine der wichtigsten politischen, kulturellen und intellektuellen Stimmen seines Landes. In Deutschland wurde er zunächst mit seinem Essayband Das letzte Territorium (2003) bekannt, im Jahr 2004 erschien Mein Europa mit Andrzej Stasiuk als Ergebnis einer gemeinsamen Reise durch den europäischen Osten. Es folgten Engel und Dämonen der Peripherie (2007) und der Roman Zwölf Ringe (Dwanadzjat obrutschiw, dt.2005).

Juri Andruchowytsch wurde mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet, darunter 2001 mit dem Herder-Preis der Alfred-Toepfer- Stiftung, mit dem kulturelle Leistungen in Osteuropa gewürdigt werden. Im Jahr 2005 erhielt er den Sonderpreis zum Erich-Maria- Remarque-Friedenspreis der Stadt Osnabrück und war Gast des Berliner Künstlerprogramms des DAAD. In der Begründung hieß es, dass "der Schriftsteller [...] mit seinen brillanten Essays einen wichtigen Beitrag zur Entdeckung einer nahezu unbekannten Region im erweiterten Europa [vermittle]". Im gleichen Jahr bekam er den mitteleuropäischen Literaturpreis Angelus für seinen Roman Zwölf Ringe und 2006 wurde er mit dem Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung ausgezeichnet.

Datum: 11. November 2010 Beginn: 18.00 Uhr

Ort: Literarisches Zentrum Gießen, Lonystraße 2 (Alte Stadtbibliothek), 35390 Gießen

Moderation: Prof. Dr. Thomas Bohn

Eintritt: frei Weitere Informationen finden Sie unter: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Wir laden Sie recht herzlich zur Lesung ein!

Mit freundlichen Grüßen Stanislava Kolková, Lidia Gläsmann

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema