Ukrainische Nationale NachrichtenagenturGründung einer neuen Euroatlantischen Sicherheitsgemeinschaft sei in Kiew zu besprechen - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7518
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
10
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 11 Mal
Deutschland

Gründung einer neuen Euroatlantischen Sicherheitsgemeinschaft sei in Kiew zu besprechen - UI

#1 Beitrag von RSS-Bot » Dienstag 20. September 2011, 00:09

UkrInform
Kiew, den 19. September /UKRINFORM/. Die IV. Plenarsitzung der Euro-Atlantischen Sicherheitsinitiative (EASI) sei am 20.-21. September des laufenden Jahres in Kiew durchzuführen. Das haben Oleksandr Tschalyj, Vorstandsmitglied des Internationalen Fonds „Die Einheitswelt“, und Eduard Prutnyk, Vorstandsvorsitzender dieser Organisation, mitgeteilt. „Die Tatsache, dass die Sitzung in Kiew zu veranstalten sei, werde es den Beteiligten ermöglichen, die Lage in der Ukraine sowie unsere Stellungnahme in bezug auf unsere Stelle im euroatlantischen System für Sicherheit kennenzulernen“, - betonte Oleksandr Tschalyj. Seinen Worten nach, plane die EASI ein Konzept sowie Gründungsprinzipien für eine neue Euroatlantische Sicherheitsgemeinschaft unter einer gleichberechtigten Beteiligung der Vereinigten Staaten, der Europäischen Union und Russlands zu entwickeln. Das werde zu einem der Themen der Plenarsitzung in Kiew sein. „Es gehe um den Aufbau einer grundsätzlich neuen Architektur der Euroatlantischen Sicherheit von Vancouver bis nach Wladiwostok, die die NATO-Mitgliedern, die Mitglieder der Organisation des Vertrages über kollektive Sicherheit (OVKS) sowie andere europäischen Staaten auf einer geschäftlichen und konfliktfreien Grundlage in sich zu vereinigen habe“, - hob Oleksandr Tschalyj hervor. Seinerseits berichtete Eduard Prutnyk, der Fonds „Die Einheitswelt“ unterstütze die Grundidee der Euro-Atlantischen Sicherheitsinitiative, die darin bestehe, eine grundsätzlich neue Gemeinschaft euroatlantischer Sicherheit unter einer gleichberechtigten Beteiligung der USA, der EU und Russlands sowie aller jenen Staaten zu gründen, die gegenwärtig Mitglieder weder der NATO, noch der OVKS seien, es handle sich vor allem um die Ukraine“, - betonte Eduard Prutnyk. Die IV. Plenarsitzung der Euro-Atlantischen Sicherheitsinitiative (EASI) ist mit Unterstützung des US-amerikanischen Carnegie-Fonds sowie des Internationalen Fonds „Die Einheitswelt“ organisiert worden.
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag