Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur"Graue Eminenz" des Kremls will zu Gesprächen der Kontaktgruppe nach Minsk kommen - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Ukrainischen Nationalen Nachrichtenagentur ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
8
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 41 Mal
Ukraine

"Graue Eminenz" des Kremls will zu Gesprächen der Kontaktgruppe nach Minsk kommen - UI

#1 Beitrag von RSS-Bot-UI » Dienstag 10. Februar 2015, 15:16

Wladislaw Surkow, Berater des russischen Präsidenten Wladimir Putin, beabsichtigt, sich am Treffen der Kontaktgruppe zur Regelung des Konflikts im Donbass zu beteiligen...
Herkunft: UkrInform: "Graue Eminenz" des Kremls will zu Gesprächen der Kontaktgruppe nach Minsk kommen

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: "Graue Eminenz" des Kremls will zu Gesprächen der Kontaktgruppe nach Minsk kommen - UI

#2 Beitrag von Sonnenblume » Dienstag 10. Februar 2015, 17:08

RSS-Bot-UI hat geschrieben:
Wladislaw Surkow, Berater des russischen Präsidenten Wladimir Putin, beabsichtigt, sich am Treffen der Kontaktgruppe zur Regelung des Konflikts im Donbass zu beteiligen...
Herkunft: UkrInform: "Graue Eminenz" des Kremls will zu Gesprächen der Kontaktgruppe nach Minsk kommen
On March 17, 2014, the next day after the Crimean status referendum, Surkov became one of the first seven persons who were put by President Obama under executive sanctions. The sanctions freeze his assets in the US and ban him from entering the United States.[26]
http://en.wikipedia.org/wiki/Vladislav_Surkov

Wer mehr zu dem Herrn wissen will: http://www.anticompromat.org/surkov/surkbio.html

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

gunny
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 247
Registriert: Freitag 30. Januar 2015, 15:19
6
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 259 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal

Re: Die "Graue Eminenz" - oder der Verdreher der russischen Demokratie

#3 Beitrag von gunny » Dienstag 10. Februar 2015, 19:40

Surkow machte wohl schon 2006 keinen Hehl daraus, dass der „unabhängige Staat“ einer weiteren Einschränkung der Demokratie in Russland bedürfe -- und Surkow konnte wohl auch nichts mit dem russischen Verfassungsauftrag von 1993 anfangen eine Demokratie in der Förderation zu entwickeln.

Die Rückentwicklung des russischen politischen Denkens zu den politischen Kategorien der Sowjetunion scheint ja nun auch von Surkow und der Partei "Einiges Vaterland" entwickelt worden zu sein. Ansonsten - Surkows Begriff der „souveränen Demokratie“ sollen laut dem vorliegenden Text von den ""Verletzungen herrühren, die das russische Selbstwertgefühl durch die orangene Revolution in der Ukraine erfahren hat"" -- heißt es dort.

http://www.laender-analysen.de/russland ... sen114.pdf

Nimmt man diesen Text ernst heißt das -- das die russische Förderation nie die Souveränität der Ukraine als selbstständigen Staat anerkannt hat.

Wobei - wer beeinflusst das politische denken in der RF stärker - Dugin oder Surkow?
Und welche Rolle spielt Putin als gelernter Geheimdienstmann dabei?
Fragen über Fragen ................

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

gunny
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 247
Registriert: Freitag 30. Januar 2015, 15:19
6
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 259 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal

Einheiten der ukrainischen Nationalgarde

#4 Beitrag von gunny » Dienstag 10. Februar 2015, 20:26

haben Gebiete östlich von Mariupol zurück erobert. Das teilt Olexandr Turtschynow mit, der sich am Ort der Kampfhandlungen befindet.

Ihm zufolge wurden bei der Offensive die Orte Pawlopol, Kominternowe, Lebedynske, Berdjanske, Schyrokine und andere unter Kontrolle genommen.

"....... Indem die russisch-terroristischen Gruppierungen nahe Mariupol geschlagen wurden, haben unsere Truppen eine verlässliche Verteidigung der Stadt gesichert sowie die friedlichen Bewohner vor Artilleriebeschuss geschützt", so Turtschynow.

http://www.ukrinform.ua/deu/news/turtsc ... upol_14733

Den ukrainischen Verbänden ist es gelungen über die Waffensillstandslinie vom September ukkrainisches Gebiet zurück zu erobern. -

Tja - die mafiösen Separatisten sollten jetzt nach Moskau fliehen - noch ist Zeit.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
8
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: "Graue Eminenz" des Kremls will zu Gesprächen der Kontaktgruppe nach Minsk kommen - UI

#5 Beitrag von toto66 » Mittwoch 11. Februar 2015, 00:57

diese Schwalbe, so schön sie ist, macht leider noch lange keinen Sommer.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

gunny
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 247
Registriert: Freitag 30. Januar 2015, 15:19
6
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 259 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal

Re: "Graue Eminenz" des Kremls will zu Gesprächen der Kontaktgruppe nach Minsk kommen - UI

#6 Beitrag von gunny » Mittwoch 11. Februar 2015, 01:20

Obama (vielleicht ist der ja die Schwalbe die für einen Sommer sorgen wird) hat Putin in einem Telefonat persönlich aufgefordert,

für Frieden in der Ukraine zu sorgen. Andernfalls müsse er mit "hohen Kosten" rechnen. Sollte Russland hingegen seine "aggressiven Taten" in der Ukraine fortsetzen, würden Moskaus Kosten dafür steigen.

In Vorbereitung auf das Treffen morgen in Minsk berät bereits die Ukraine-Kontaktgruppe. die Gruppe habe sich unter Vermittlung der OSZE auf eine Feuerpause und den Rückzug schwerer Waffen geeinigt. Diskutiert werde noch der rechtliche Status der zwei Rebellenregionen im Osten der Ukraine sowie das Thema Lokalwahlen. Eine Bestätigung gab es dafür zunächst nicht.

Nach zwei Stunden sollen die Teilnehmer den Tagungsort wieder verlassen haben, berichteten örtliche Medien. Den Berichten zufolge waren unter ihnen der ukrainische Ex-Präsident Leonid Kutschma, der Separatistenvertreter von Donezk und Luhansk,Wladislaw Dejnego, sowie der Vertreter der prorussischen Separatisten, Denis Puschilin. Auch der russische Diplomat Surabow und Tagliavini von der OSZE nahmen an den Gesprächen teil. Ob und wann die Verhandlungen fortgesetzt werden, war zunächst unklar. "Wir haben Vorschläge unterbreitet und erwarten die Antwort nach der Pause", sagte Puschilin.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2015 ... l#comments
http://www.spiegel.de/politik/ausland/u ... 17798.html

Die lasche Verhandlungsführung der zur Zeit tagenden Kontaktgruppe hört sich ein wenig lauwarm an - entsprechendes Interesse der mafiösen Separatisten an Gesprächen würde sich anders anhören ....

Wenn die Gespräche scheitern tritt die nächste Runde an Sanktionen gegen Putins Russland in Kraft - und der Spruch von Biden auf der Münchner Sicherheitskonferenz:
"Nicht Reden, (sondern) Taten zählen" - nämlich umfangreiche Waffenlieferungen (3 Millarden) und dazu die passenden Ausbilder.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Uwe Kulick
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 179
Registriert: Donnerstag 26. Februar 2015, 15:48
6
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: "Graue Eminenz" des Kremls will zu Gesprächen der Kontaktgruppe nach Minsk kommen - UI

#7 Beitrag von Uwe Kulick » Mittwoch 11. Februar 2015, 10:39

Hardlinerin als graue (oder eher bunte?) US-Eminenz des Westens.

Vielleicht nicht in Minsk dabei, aber an der Telefonstrippe von Washington aus "für Rückfragen über die US-Position" dann sicher zur Verfügung stehend.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Uwe Kulick
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 179
Registriert: Donnerstag 26. Februar 2015, 15:48
6
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: "Graue Eminenz" des Kremls will zu Gesprächen der Kontaktgruppe nach Minsk kommen - UI

#8 Beitrag von Uwe Kulick » Mittwoch 11. Februar 2015, 14:06

Erhard Eppler sieht Poroschenko als die graue Eminenz, die auf "Siegfrieden" pokert.
Und dafür den Weltfrieden aufs Spiel setzt.

http://www.sueddeutsche.de/politik/ukra ... -1.2344320

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: "Graue Eminenz" des Kremls will zu Gesprächen der Kontaktgruppe nach Minsk kommen - UI

#9 Beitrag von Sonnenblume » Mittwoch 11. Februar 2015, 15:34

Uwe Kulick hat geschrieben:Erhard Eppler sieht Poroschenko als die graue Eminenz, die auf "Siegfrieden" pokert.
Und dafür den Weltfrieden aufs Spiel setzt.

http://www.sueddeutsche.de/politik/ukra ... -1.2344320
Hätte er es nicht getan, die stolzen Russen hätten ihn zum Teufel gejagt
Und deshalb liegt der Donbass jetzt in Schutt und Asche und tausende unschuldige Menschen sind tot. Danke Wladimir, und alles nur weil du deine Macht behalten wolltest.
Ist schon blöd, wenn man dem Kreml eigentlich den Bauch pinseln will und dann ein Nebensatz so entlarvend ist.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

gunny
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 247
Registriert: Freitag 30. Januar 2015, 15:19
6
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 259 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal

Re: "Graue Eminenz" des Kremls will zu Gesprächen der Kontaktgruppe nach Minsk kommen - UI

#10 Beitrag von gunny » Mittwoch 11. Februar 2015, 16:40

[quote="Uwe Kulick"]Erhard Eppler sieht Poroschenko als die graue Eminenz, die auf "Siegfrieden" pokert.
Und dafür den Weltfrieden aufs Spiel setzt.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Über Eppler kann man oder frau sich nur noch wundern - und nicht nur weil er Texte aus dem Zusammenhang reißt und falsch übersetzt.
In der Regierungserklärung Obamas heißt es:

""Wir sind für die Achtung des Grundsatzes, dass eine größere Nationen nicht eine kleinere schikanieren sollte, - wir sind gegen die russische Aggression, wir unterstützen die Demokratie in der Ukraine und stehen hinter (beruhigen) unseren NATO-Verbündeten. Im letzten Jahr als wir die nicht einfache Implementierung der Sanktionen zusammen mit unseren Verbündeten durchsetzten meinten einige dass Putins Angriff (auf die Ukraine) wäre eine meisterhafte Darstellung SENILE SENILE russischer Strategie und Stärke.

Nun, heute ist es Amerika, das stark und einig mit unseren Verbündeten steht, während Russland sich isoliert - und das mit einer russischen Wirtschaft die in Trümmern liegt.

Das ist, wie Amerika führt - nicht mit Getöse, aber mit anhaltenden, stetige Entschlossenheit.""



Von dieser Erklärung kann man halten was man möchte - nur die höhnische Replik Epplers "That`s how America leads" bezieht sich eben nicht auf die Isolation Russlands und auf die am Boden liegende russische Wirtschaft - sondern auf die gemeinsamen Positionen der USA und der EU die zur Schwächung der russischen Position führte.

Es spricht doch Bände das Eppler den Satz Obamas weglässt in dem er kritisiert dass ein größeres Land ein kleineres nicht schikanieren sollte.

Desweiteren dreht Eppler den Spiess schlichtweg um und erklärt die USA zum Nutzniesser des Ukrainekonfliktes und schwenkt damit komplett auf die russische Propaganda ein - und noch dazu ohne zu begründen welchen Nutzen die USA aus dem Ukrainekonflikt ziehen würden.

Soweit - so kryptisch.

Richtig haarsträubend wird es ein paar Sätze später:

Aus der Flucht von Janukovitsch und seinem Abgang als Präsident leitet Eppler die Berechtigung der Russischen Förderation ab so zu reagieren wie Putin eben reagiert hat - mit der Annexion der Krim und dem russischen hybridkrieg gegen die Ukraine. Eppler im Orginal dazu: ""Hätte er (Putin) es nicht getan, die stolzen russen hätten ihn zum Teufel gejagt."" Desweiteren spricht Eppler der Ukraine das Recht ab eine Nation zu sein!

Damit legitimiert Eppler - der ehemalige deutsche Friedensaktivist - den russischen Hybridkrieg gegen die Ukraine.

Verrückt geworden - oder ist es Alterssenilität?

Desweiteren streitet Eppler ab das es sich momentan um eine russisch - ukrainische Auseinandersetzung handelt und stellt die mafiösen Separatisten als eigene legitime politische Kraft dar - allerdings ohne zu begründen woher denn die Legitimität der Separatisten stammen soll.

Offensichtlich hat das Völkerrecht und internationale Verträge wie die Schlussakte von Helsinki oder das Budapester Memorandum in welchen die Ukraine als legitimer und souveräner Staat behandelt wird für Eppler keine Bedeutung mehr.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: "Graue Eminenz" des Kremls will zu Gesprächen der Kontaktgruppe nach Minsk kommen - UI

#11 Beitrag von Sonnenblume » Mittwoch 11. Februar 2015, 16:52

gunny hat geschrieben: Offensichtlich hat das Völkerrecht und internationale Verträge wie die Schlussakte von Helsinki oder das Budapester Memorandum in welchen die Ukraine als legitimer und souveräner Staat behandelt wird für Eppler keine Bedeutung mehr.
Er ist da nicht allein. Fast ausnahmslos alle seiner Generation stoßen in das selbe Horn. Wahrscheinlich denken sie, sie müssen wegen ihrer Vergangenheit was an Russland gut machen. Wenn sie das wollen, sollten sie Putin von seinem Tun abbringen, damit helfen sie Russland und der Ukraine am meisten. Letztere hat nämlich noch unsäglicher als die RSFSR unter dem 2. WK gelitten.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Der ukrainische Präsident Selenski entlässt seine «graue Eminenz»
    von Handrij » » in Politik
    0 Antworten
    98 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • SBU-Generalmajor gesteht: Auch „graue Zone“ der Ukraine schaut nach Russland
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    51 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • «Graue Bienen»: Der Imker zwischen den Fronten
    von Handrij » » in Kultur, Religion und Geschichte
    1 Antworten
    480 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • Donbass gegen US-Teilnahme an Ukraine-Gesprächen in Minsk - RIA
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    16 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • Donezk: Keine politischen Entscheidungen bei Gesprächen in Minsk - RIA
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    17 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • Kontaktgruppe zu Donbass kommt am Donnerstag in Minsk zusammen - UI
    von RSS-Bot-UI » » in Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur
    0 Antworten
    44 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-UI
  • Dreiseitige Kontaktgruppe vereinbart in Minsk Geiselfreilassung - UI
    von RSS-Bot-UI » » in Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur
    0 Antworten
    67 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-UI
  • Ukraine-Kontaktgruppe tagt am Montag in Minsk - RIA
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    49 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • Kontaktgruppe zur Lösung der Krise in Ostukraine trifft sich in Minsk - UI
    von RSS-Bot-UI » » in Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur
    0 Antworten
    56 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-UI