Vermischtes | Auf Gut Einhaus im Exil: Ukrainischer Geschäftsmann und Politiker lässt sich in Herzlake nieder

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien aus allen anderen Bereichen ....
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8921
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 1806 Mal
Ukraine

Auf Gut Einhaus im Exil: Ukrainischer Geschäftsmann und Politiker lässt sich in Herzlake nieder

#1 Beitragvon Handrij » Samstag 15. Juli 2017, 13:55

Auf dem Herzlaker Gut Einhaus soll es in naher Zukunft wieder Reitturniere geben. Der ukrainische Geschäftsmann, Politiker und Reitsportmäzen Oleksandr Onischtschenko, dem das Anwesen gehört, hat sich in Herzlake niedergelassen. Für ihn ist es ein Exil, da er von der Justiz der Ukraine verfolgt wird – wegen Vorwürfen, die er als politisch motiviert und inszeniert bezeichnet.


Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Mensch, der Pferdemann in Deutschland im Exil. Seine Mutter hat vor kurzem auch "politisches Asyl" in Spanien erhalten. Was eine Posse ... Bestimmt holt er dann auch bald Jean-Claude van Damme nach Herzlake, wenn er dann als Direktkandidat antritt ;-)
Zur Einordnung: Onyschtschenko organisierte von 2014 bis 2016 Mehrheiten für Poroschenko in der Rada. Dann trennten sich ihre Wege und Onyschtschenko versuchte durch Veröffentlichung von mitgeschnittenen Gesprächen im Geschäft zu bleiben. :-D

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Vermischtes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste