Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Ich habe mich niemals fürs Geld aufnehmen lassen – Alain Delon - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 39 Mal

Ich habe mich niemals fürs Geld aufnehmen lassen – Alain Delon - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot-UI » Sonntag 13. Mai 2012, 19:15

UkrInform

Kiew, den 13. Mai /UKRINFORM/. Alain Delon lasse sich nur in den Filmen aufnehmen, die ihm gefallen, und halte die allgemeine Erkennbarkeit für keinen großen Preis für den Ruhm.



Das habe die Legende französischer Filmkunst während der schöpferischen Treffens im Rahmen des Kurzfilm-Festivals „Charkiwer Flieder“ angekündigt, berichtet der UKINFORM-Korrespondent.



„Zuerst werden Sie sich 7 Fragmente aus den Spielfilmen ansehen, in denen ich aufgenommen wurde, und dann würde ich auf alle Ihren Fragen Antworten geben“, - so leitete der Schauspieler das Treffen ein.



Er schlug dabei rundweg ab, auf Fragezettelchen zu antworten, und forderte einen visuellen Kontakt mit Fragenden. Im Gespräch mit Anhängern aber gab es bei den Franzosen praktisch keine verbotenen Themen. Alain Delon erzählte über sein Business (unter dem Namen Delon werden Cognac und Parfüm produziert), Hobby (der Filmstar sammelt Kunstgegenstände) und, selbstverständlich, über Filmkunst.



„Die Menschen, die jetzt Filme machen, meiden häufig die Wirklichkeit. Früher war es nicht so, früher wurden Filme über das Leben gedreht. Was mich anbetrifft, so bin ich sicher ein glücklicher Mensch, denn ich sollte mich niemals in den Filmen aufnehmen lassen, die mir nicht gefallen haben, für die man mir einfach Geld gezahlt hat. Ich habe sogar keinen Film, den ich als meinen beliebtesten bezeichnen könnte. Es gibt einfach ein paar Dutzende der Filme, die ich sehr mag. Aber keinen einzigen, den ich als den beliebtesten deutlich und klar hervorheben könnte“, - kündigte Alain Delon an.



In seiner Antwort auf die Frage, wie er sich auf seinen Ruhm als den Etalon männlicher Schönheit bezieht, sagte der Schauspieler: „Manchmal ist es auf eine bestimmte Weise peinlich. Manchmal möchte der Mensch mit sich alleine sein, und mein Hinausgehen auf die Straße wird immer zu einer Präsentation. Es kommt aber auch umgekehrt vor, wenn ein Schauspieler hinausgeht und von niemandem erkannt wird, und das ist auch peinlich. Falls ich auf der Straße nicht erkannt sein werde, das würde mich nicht freuen“.



Es konnte auch ohne Fragen über Privatleben auskommen. Unter den am Anfang des Treffens vorgeführten Fragmenten war auch ein Fragment aus dem Spielfilm „Der Swimmingpool“ (1968), in dem Alain Delon zusammen mit seiner Ex-Freundin Romy Schneider gedreht wurde. „Das ist der Film, den ich mir niemals ansehe. Von denen, die in diesem Film gedreht worden waren, blieb bis heute nur ich am Leben. Ich hab diese Frau (Romy Schneider – Ukrinform) seht geliebt. Und für mich ist es zu schmerzhaft“, - sagte Alain Delon.



Die dankbaren Anhänger des französischen Filmstars haben ihm eine riesige Menge von Blumen geschenkt. „Am Saalausgang eröffne ich eine Blumenhandlung, seien Sie willkommen!“ – scherzte der legendär Franzose zum Abschied.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Jensinski
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Ich habe mich niemals fürs Geld aufnehmen lassen – Alain Delon - UI

#2 Beitragvon Jensinski » Sonntag 13. Mai 2012, 20:18

Das ist ja mal ein anderes und schönes Thema. Alain Delon finde ich Klasse und habe mir letztens erst wieder was von ihm angesehen. Überhaupt, französische und skandinavische Filme haben ein gewisses Etwas - von den großen US-Studios ist das unerreichbar.
Freut mich, dass Ukrainer die Gelegenheit hatten, ihn so kennenzulernen.

LG,
Jens

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste