WirtschaftHandelsblatt: Und jährlich grüßt der Energiekonflikt

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Wirtschaft
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9689
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1280x800
Hat sich bedankt: 162 Mal
Danksagung erhalten: 1878 Mal
Ukraine

Handelsblatt: Und jährlich grüßt der Energiekonflikt

#1 Beitrag von Handrij » Dienstag 5. Januar 2010, 09:14

Lange vor dem Jahreswechsel setzte Russlands Premier Wladimir Putin seine Diplomaten in Marsch. Russisches Gas werde auch 2010 nach Europa fließen, versprachen sie in den EU-Hauptstädten. Und wenn nicht, dann sei allein das Transitland Ukraine schuld. Nun hat das neue Jahr begonnen, und allen Beteuerungen zum Trotz erweist sich Russland einmal mehr als unsicherer Kantonist im großen Spiel um Energieexporte.

Latent schwelt ein neuer Gaskonflikt mit der Ukraine. Und ein Streit mit Weißrussland über Öllieferungen weckt im Westen neue Sorgen vor Versorgungsengpässen.
Mehr beim Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema