Hilfe und RatHauskauf in der Ukraine

Ein Rat oder konkrete Hilfe benötigt? Das ist das richtige Forum dafür .... Hier ist die Ukraineauskunft.
Forumsregeln
Ein Rat oder konkrete Hilfe benötigt? Das ist das richtige Forum dafür .... Hier ist die Ukraineauskunft.

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
remus25
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 3. September 2014, 17:12
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Schweiz

Hauskauf in der Ukraine

#1 Beitrag von remus25 » Dienstag 6. August 2019, 18:07

Hallo Leute

Ich möchte dieses oder nächstes Jahr ein Haus in der Ukraine kaufen
Was muss ich beachten bevor oder nachdem ich den Kaufvertrag unterschrieben habe ?
Welche Schriftstücke sollte ich bekommen ?

Muss ich als [smilie=schwyz] Grundstücksteuer oder sonstige Steuern in UA bezahlen ?

Danke

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Ahrens
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 81
Registriert: Montag 18. Juni 2012, 14:05
Wohnort: Kiew
    Windows 8.1 Chrome
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Ukraine

Re: Hauskauf in der Ukraine

#2 Beitrag von Ahrens » Dienstag 6. August 2019, 18:30

Das ist die beste Zusammenfassung, die man im Internet findet:

https://ahrens.kiev.ua/Immobilienkauf-U ... 57-de.html
Web : https://ahrens.kiev.ua/de.html
Tel. : +380 (0)44 592 73 71

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

remus25
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 3. September 2014, 17:12
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Schweiz

Re: Hauskauf in der Ukraine

#3 Beitrag von remus25 » Dienstag 6. August 2019, 18:47

Danke Dir GOOD

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

маркус
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 7
Registriert: Donnerstag 14. Juni 2018, 13:16
    Macintosh Safari
Bildschirmauflösung: 1440x900
Großbritannien

Re: Hauskauf in der Ukraine

#4 Beitrag von маркус » Sonntag 11. August 2019, 16:39

Die Bezahlung ist ja theoretisch, die Praxis schaut anders aus.
Normalerweise wird bar bezahlt. Dazu legt der Notar ein Konto (virtuell) und du zahlst das bar beim Notar ein, der gibt das gleich dem Käufer.
So wurde offiziell ein Konto benutzt. So war das bei mir. Ich hab auch in Euro bezahlt. Viele Verkäufer (besonders wenn sie das Objekt nicht 3 Jahre gehalten haben) möchten gerne die Steuerlast drücken und den verbrieften Kaufpreis niedriger angeben. Darauf habe ich mich nicht eingelassen.

Kauf nix, das noch nicht fertig ist. Es gibt genug, die heute noch auf die Fertigstellung warten.

Du bekommst den notariellen Vertrag und den Technischen Passport des Hauses.

Wichtig ist auch das der Notar ein paar Kopien des Vertrags macht. Die brauchst du später um dich anzumelden bei den Versorgern.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Mattheo
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 24. März 2013, 11:19
    Android Chrome
Bildschirmauflösung: 412x846

Re: Hauskauf in der Ukraine

#5 Beitrag von Mattheo » Sonntag 11. August 2019, 17:28

Würde auch darauf achten ob das Bodenstück privatisiert ist.Steuer sind später auch jährlich fällig.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 63
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1600x900
Danksagung erhalten: 1 Mal
Deutschland

Re: Hauskauf in der Ukraine

#6 Beitrag von Frank » Mittwoch 14. August 2019, 01:45

Freunde sagen ab 300 Euro bekommt man was.... Nahe Kyjiw. Steuer ist dann nicht interessant....

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Tilko
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 197
Registriert: Sonntag 16. Mai 2010, 18:51
Wohnort: ML
    Windows 7 Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Deutschland

Re: Hauskauf in der Ukraine

#7 Beitrag von Tilko » Mittwoch 14. August 2019, 23:29

Frank hat geschrieben:
Mittwoch 14. August 2019, 01:45
Freunde sagen ab 300 Euro bekommt man was.... Nahe Kyjiw. Steuer ist dann nicht interessant....
Ja, dafür gibts ein Plumsklo aber ohne Grundstück in der Nähe von Kiev. Bisschen weiter weg gibs den Quadratmeter auf dem es steht mit dazu. |-D |-D |-D

Gruß Tilko [smilie=ukr_prapor]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 63
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1600x900
Danksagung erhalten: 1 Mal
Deutschland

Re: Hauskauf in der Ukraine

#8 Beitrag von Frank » Donnerstag 15. August 2019, 00:43

War vielleicht etwas ungenau. Meinte in Poltawa.
Ein Freund von dort hat heute erst wieder deswegen angefragt ob ich nun Interesse daran habe worüber wir letzte Woche diesbezüglich dort gesprochen hatten.
Und er nannte wieder 300 Euro was ich ausgesprochen niedrig finde. Kenne eher das 10fache.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema