Recht, Visa und DokumenteHeiratsvisum

Forum für juristische Hinweise, Tipps zu Visaangelegenheiten, Staatsbürgerschaft und Dokumentenbeschaffung. Alle Fragen, die mit Ein- und Ausreise, Zollbestimmungen und Steuerrecht im Zusammenhang stehen. Fragen zu Heirat, Adoption, Familienzusammenführung und Kindernachzug.
Forumsregeln
Forum für juristische Hinweise, Tipps zu Visaangelegenheiten, Staatsbürgerschaft und Dokumentenbeschaffung. Alle Fragen, die mit Ein- und Ausreise, Zollbestimmungen und Steuerrecht im Zusammenhang stehen. Fragen zu Heirat, Adoption, Familienzusammenführung und Kindernachzug.

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie http://bit.ly oder http://tinyurl.com nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format:

Code: Alles auswählen

[quote="name"] Zitat [/quote]
. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:

Code: Alles auswählen

[media] Link [/media]
.
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Lyt1
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 7
Registriert: Donnerstag 30. Juli 2020, 22:04
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 412x846
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Deutschland

Heiratsvisum

#1 Beitrag von Lyt1 » Dienstag 6. Oktober 2020, 21:48

Guten Abend,
meine Freundin ist am 13 August in Kroatien eingereist.(Sie ist Ukrainerin).
Ich habe mit Ihr dort Urlaub gemacht und bin mit Ihr nach Deutschland eingereist.(Mit Auto)
Ich bin auch Ukrainer, jedoch mit einem festen Wohnsitz in Deutschland und mit einem unbefristetem Aufenthaltstitel.(lebe mehr als 20 Jahre in Deutschland)

Sie müsste ja bald aus Deutschland in die Ukraine ausreisen, weil die 90 Tage vorbei sind.
Wir hatten es schon länger vor, jedoch nun ist es ernster geworden mit dem Thema heiraten.
Aufgrund der Corona Situation bekomme ich erst in 4 Wochen einen Termin bei unserer Ausländerbehörde zum Beratungstermin. Dann ist es jedoch zu Spät.
Ich kann auch nichts vorab anfragen, da keiner auf Mails oder anrufe reagiert...

Ich weiß, dass man ein Heiratsvisum beantragen muss.
Kann man es hier beantragen, solange Sie noch hier ist?
Wenn man das Heiratsvisum beantragt hat, darf Sie dann bis zur Genehmigung hier bleiben, oder muss Sie innerhalb der 90 tage wieder ausreisen?
Können wir einfach so zur Ausländerbehörde hin gehen und sagen "Hier sind wir, wir möchten ein Heiratsvisum beantragen"? Brauchen wir vorab Unterlagen oder bekommen wir es erst dort gesagt, was alles gebraucht wird?

Vielen Dank für eure Hilfe

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Chris
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 35
Registriert: Donnerstag 27. Juni 2019, 14:17
1
    Macintosh Chrome
Bildschirmauflösung: 1440x900
Danksagung erhalten: 1 Mal
Deutschland

Re: Heiratsvisum

#2 Beitrag von Chris » Samstag 10. Oktober 2020, 21:28

Ganz einfacher Tipp. Heiratet direkt in Deutschland. Wenn deine Freundin alle Unterlagen dabei hat, dann geht zum Standesamt. Oft ist das denen egal, ob jemand ein Heiratsvisum hat oder nicht. Dann muss zwar theoretisch das Einreisevisum in der Ukraine nachträglich beantragt werden, aber die Voraussetzungen, die ihr durch die Heirat geschaffen habt, sind so stark, dass das nationale Visum nicht verweigert werden darf. Auch geht es mit einer deutschen Heiratsurkunde so, dass man direkt zum Ausländeramt geht und eine Aufenthaltsgenehmigung beantragt. Wird dies verweigert, fragt mindestens nach einer Vorabzustimmung. Dann geht es sowieso schneller. Sonst kann es sein, dass ihr sehr lange warten muss, da es derzeit kaum freie Termine bei der Botschaft in Kiew gibt und die Bearbeitung auch sehr lange Zeit in Anspruch nimmt. Mit der Heiratsurkunde ginge es erheblich schneller. Zum derzeitigen Aufenthalt oder Ablauf der 90 Tage: Es gibt eine Verordnung des BMI, dass Aufenthalte wegen Corona verlängert werden können. Dazu sich bei der zuständigen Polizeibehörde melden. Die hilft hier auch weiter, insbesondere, wenn ihr bereits verheiratet seid. Viel Glück...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

4826
    Macintosh Firefox
Bildschirmauflösung:

Re: Heiratsvisum

#3 Beitrag von 4826 » Sonntag 11. Oktober 2020, 18:51

Erkundigt Euch sofort beim Standesamt, welche Unterlagen Ihr zum Heiraten braucht, vielleicht kann Deine Freundin sie sich per Kurierpost schicken lassen, dann dürfte die Heirat kein Problem werden. Für den ersten Aufenthaltstitel braucht sie aber in jedem Fall den Sprachtest A1, die Kurse werden auch in D zB von Volkshochschulen angeboten. Ob die Ausländerbehörde den Aufenthalt dann verlängert für den Sprachkurs, liegt im Ermessen der Behörde, bei uns hat es damals geklappt, ganz ohne "Heiratsvisum". Wir hatten allerdings schon vorher in der Ukraine geheiratet. Viel Erfolg, Spass und gute Nerven!!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

maze
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 20. März 2010, 22:35
11
    Linux Chrome
Bildschirmauflösung: 1675x942
Hat sich bedankt: 3 Mal
Deutschland

Re: Heiratsvisum

#4 Beitrag von maze » Dienstag 13. Oktober 2020, 17:47

Chris hat geschrieben:
Samstag 10. Oktober 2020, 21:28
Sonst kann es sein, dass ihr sehr lange warten muss, da es derzeit kaum freie Termine bei der Botschaft in Kiew gibt und die Bearbeitung auch sehr lange Zeit in Anspruch nimmt.
Die Seite behauptet, Botschafts-Termine besorgen zu können:
https://visatermindeutschebotschaft.com

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 378
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
1
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Deutschland

Re: Heiratsvisum

#5 Beitrag von Frank » Mittwoch 14. Oktober 2020, 10:34

Das ist Ahrens aus dem Forum wo du den Werbebanner auch oben über dem Forum hast.
Also jedenfalls seriös

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Chris
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 35
Registriert: Donnerstag 27. Juni 2019, 14:17
1
    Macintosh Chrome
Bildschirmauflösung: 1440x900
Danksagung erhalten: 1 Mal
Deutschland

Re: Heiratsvisum

#6 Beitrag von Chris » Sonntag 1. November 2020, 19:05

Frank hat geschrieben:
Mittwoch 14. Oktober 2020, 10:34
Das ist Ahrens aus dem Forum wo du den Werbebanner auch oben über dem Forum hast.
Also jedenfalls seriös
Na, ja, Geld für Termine, die eigentlich kostenlos sind als seriös zu deklarieren, halte ich mindestens für fragwürdig.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Chris
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 35
Registriert: Donnerstag 27. Juni 2019, 14:17
1
    Macintosh Chrome
Bildschirmauflösung: 1440x900
Danksagung erhalten: 1 Mal
Deutschland

Re: Heiratsvisum

#7 Beitrag von Chris » Sonntag 1. November 2020, 19:07

Ramses hat geschrieben:
Sonntag 11. Oktober 2020, 18:51
Für den ersten Aufenthaltstitel braucht sie aber in jedem Fall den Sprachtest A1
Der Sprachtest kann auch in Deutschland absolviert werden und ist keine Voraussetzung für die Erteilung der ersten Aufenthaltsgenehmigung.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 378
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
1
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Deutschland

Re: Heiratsvisum

#8 Beitrag von Frank » Sonntag 1. November 2020, 23:44

Chris hat geschrieben:
Sonntag 1. November 2020, 19:05
Frank hat geschrieben:
Mittwoch 14. Oktober 2020, 10:34
Das ist Ahrens aus dem Forum wo du den Werbebanner auch oben über dem Forum hast.
Also jedenfalls seriös
Na, ja, Geld für Termine, die eigentlich kostenlos sind als seriös zu deklarieren, halte ich mindestens für fragwürdig.

Da wird eine Leistung erbracht.
Was sollte daran nicht seriös sein?
Du als Samariter kannst es ja kostenlos anbieten.
Hindert dich niemand dran

Man muss das zudem nicht annehmen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 201
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
Wohnort: Reutlingen
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Deutschland

Re: Heiratsvisum

#9 Beitrag von Bernd D-UA » Montag 2. November 2020, 09:34

Die Kanzlei Ahrens erbringt eine Dienstleistung und erhält dafür ein Honorar. Es ist professionell und geht schnell oder man macht es selbst und setzt die Zeit ein, steht in der Schlange...
Grundsätzlich empfinde ich es als absolut seriös und gut, wenn einem diese Möglichkeit angeboten wird, vielen ist es sogar lieber, so eine Möglichkeit zu haben.
Also mal über den Tellerrand hinausschauen, es gibt unterschiedliche Meinungen dazu, aber unseriös ist es in keinem Fall!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Chris
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 35
Registriert: Donnerstag 27. Juni 2019, 14:17
1
    Macintosh Chrome
Bildschirmauflösung: 1440x900
Danksagung erhalten: 1 Mal
Deutschland

Re: Heiratsvisum

#10 Beitrag von Chris » Montag 2. November 2020, 11:24

Die Terminvergabe ist "so seriös", dass es nicht mal zu einem Impressum auf der Site reicht. Offensichtlich hält man vor, wer in der Botschaft bzw. im Business Center besticht und bestochen wird, um die anderen Wartenden zu umgehen. Und wie seriös ist das denn gegenüber denen, die den "normalen" Weg gehen, weil sie sich das vielleicht finanziell nicht leisten können? Über den Tellerrand hinaus gehen, heißt also der Korruption Vorschub leisten? Sehr merkwürdig, welche Auffassung hier manche Leute vertreten.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 201
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
Wohnort: Reutlingen
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Deutschland

Re: Heiratsvisum

#11 Beitrag von Bernd D-UA » Mittwoch 4. November 2020, 09:13

Lieber Chris, ich habe bereits mehrfach einen Visa Service in Deutschland beauftragt, ich fand das sehr angenehm und ich habe die Dienstleistung sehr gerne in Anspruch genommen. Ebenso habe ich Erfahrung mit der Botschaft in Kiew und dem Generalkonsulat und diversen Behörden. Ich finde eine derartiges Angebot sehr gut, da ich mir diese Gänge nicht mehr geben muss, da verbringe ich meine Zeit sinnvoller. Es ist eine Dienstleistung, man kann sie in Anspruch nehmen oder nicht, diese kostenfrei zu erhalten ist doch naiv, die sind doch nicht die Samariter oder die Heilsarmee. Korruption zu unterstellen ist zurerst einmal nicht statthaft und jemand der sich ggf. diese Dienstleistung nicht leisten kann, dem ergeht es gerade wie vielen auch in Deutschland, gehe den langen Weg durch die Warteschlangen, über Online Terminvereinbarungen etc., auch das ist nicht unredlich.
Wenn Du der Meinung bist, dass solche Dienstleistungen kostenfrei sein müssen, biete es doch selbst an oder finde Leute die es machen, dann darfst Du doch gerne diese Info wieder hier posten.
Ein Impressum der Firma Ahrens gibt es, ohne <Probleme zu finden. Es ist eine seriöse Kanzlei und die müssen sich nicht schämen, für die Arbeit die sie leisten bezahlt zu werden.
Es geht hier wohl um DEINE Auffassung vom Ganzen, ich stelle mich der Realität.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

hahnben
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 7
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 23:29
4
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 2 Mal
Schweiz

Re: Heiratsvisum

#12 Beitrag von hahnben » Donnerstag 5. November 2020, 14:12

Hallo liebe Leute,
ich habe auch das 'Problem', meine mittlerweile Verlobte seit Monaten nicht einladen (wohne als Deutscher in der Schweiz) oder zu ihr nach Charkiv reisen zu können. Mittlerweile sind wir übereingekommen zu heiraten, auch um ihren Aufenthalt in CH zu erleichtern. Es ist uns egal wo, wir planen keine Feier.
Ich habe gestern erfahren, dass es über D oder NL wieder möglich sein KÖNNTE, von Zürich nach Kiev etc. zu fliegen.

Meine Frage ist nun: darf ich da überhaupt rein ohne schon verheiratet zu sein (das beißt sich die Katze wohl in den Schwanz)?
Könnten wir das irgendwie arrangieren (egal wo, auch in einem anderen Land, das für uns beide erreichbar wäre), die Heiratsurkunde öffnet uns ja dann endlich zusammen 'unsere' kleine Welt (CH, D).

Ich freue mich auf Eure Anregungen und Tipps!
Benno

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11444
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 2013 Mal
Ukraine

Re: Heiratsvisum

#13 Beitrag von Handrij » Donnerstag 5. November 2020, 14:16

Du darfst in die Ukraine ganz normal einreisen. Als aus der Schweiz Kommender bist du momentan aber eigentlich verpflichtet 14 Tage Quarantäne einzuhalten, was sich praktisch auf die Installation der Quarantäne-Anwendung auf deinem Handy beschränkt.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

hahnben
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 7
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 23:29
4
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 2 Mal
Schweiz

Re: Heiratsvisum

#14 Beitrag von hahnben » Donnerstag 5. November 2020, 19:00

Vielen Dank, Handrij,

verstehe ich das richtig, dass ich in UA nur die dortige App downloaden muss? Oder ist die Quarantäne obligatorisch? Könnten wir beide zusammen schon vor Ablauf der 14 Tage ausreisen und unter welchen Umständen?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11444
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 2013 Mal
Ukraine

Re: Heiratsvisum

#15 Beitrag von Handrij » Donnerstag 5. November 2020, 20:20

Die Quarantäne ist obligatorisch und beschränkt sich in der Praxis auf das Downloaden der Anwendung, die sicherstellen soll, dass du auch brav an der angegebenen Adresse sitzt. An der Ausreise wird dich in dem Fall niemand hindern.
Falls du die Mobiltelefonanwendung nicht installierst, wirst du theoretisch in einer Quarantänestation (Hotel, Sanatorium) auf eigene Kosten eingesperrt und musst die 14 Tage dort absitzen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

hahnben
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 7
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 23:29
4
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 2 Mal
Schweiz

Re: Heiratsvisum

#16 Beitrag von hahnben » Donnerstag 5. November 2020, 23:39

Nochmals danke, Handrij,

jetzt muss ich die Sache erst mal mit ihr abchecken und mich um die nötigen Dokumente kümmern. Erst mal mein letztes deutsches Standesamt und dann zur Übersetzung etc. die UA-Botschaft in Bern.
'Absitzen' kann ich meine (kurze) Quarantäne ja bei ihr und wenn wir dann zusammen reisen können ... wunderbar!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

hahnben
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 7
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 23:29
4
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 2 Mal
Schweiz

Re: Heiratsvisum

#17 Beitrag von hahnben » Sonntag 8. November 2020, 01:23

Ich lese gerade von meiner Verlobten, die auch Hochzeitsfotographin ist, dass Hochzeiten auch für Bewohner derzeit in Charkiv nicht möglich sein sollen. Kann das wahr sein? Ich kann es nicht glauben und bin verwirrt. Bitte helft mir

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

hahnben
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 7
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 23:29
4
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 2 Mal
Schweiz

Re: Heiratsvisum

#18 Beitrag von hahnben » Sonntag 8. November 2020, 01:47

vielleicht bezieht sich ihr Einwand nur auf Hochzeitfeiern, aber doch wohl nicht auf eine standesamtliche Trauung, oder?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11444
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 2013 Mal
Ukraine

Re: Heiratsvisum

#19 Beitrag von Handrij » Sonntag 8. November 2020, 16:09

Charkiw befindet sich gerade in der roten Zone, damit sollten eigentlich alle Restaurants geschlossen sein. Veranstaltungen mit mehr als 20 Teilnehmern sind ab dem orangen Niveau verboten, was faktisch ab morgen im ganzen Lande gilt.
Behörden wie Standesämter arbeiten überall normal, soweit es nicht durch irgendwelche Infektionsfälle zur quarantänebedingten Schließung der Einrichtung kommt.
Quarantänezonen_Ukraine_Stand_9_November_2020.jpg
https://moz.gov.ua/article/health/epide ... znachennja

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

hahnben
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 7
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 23:29
4
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 2 Mal
Schweiz

Re: Heiratsvisum

#20 Beitrag von hahnben » Sonntag 8. November 2020, 19:17

Vielen Dank, Handrij,
ich werde dem nachgehen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Teja66
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 21. August 2020, 08:30
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Deutschland

Re: Heiratsvisum

#21 Beitrag von Teja66 » Mittwoch 25. November 2020, 14:36

Hallo,
von der dt. Botschaft in Kiev habe ich die Auskunft bekommen, das man zur Zeit kein Heiratsvisum benötigt. Termine bekommt man zur Zeit keine.
Ausländeramt ist so eine Sache. In der Mail der Mail von der dt. Botschaft wurde darum gebeten, das man die Daueraufenhaltsgenehmigung direkt bei Ausländer beantragen soll. Die können sowas selber entscheiden - ob oder nicht.
Ich habe von unserem zuständigen Ausländeramt die Auskunft bekommen " Wir halten uns an Recht und Gesetz, so etwas wird hier nicht gemacht". Hängt also ganz stark von dem zuständigen Sachbearbeiter ab.
Nerven kostet die Geschichte auf alle Fälle. Wünsche allen bei ihren Vorhaben viel Glück.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Chris
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 35
Registriert: Donnerstag 27. Juni 2019, 14:17
1
    Macintosh Chrome
Bildschirmauflösung: 1440x900
Danksagung erhalten: 1 Mal
Deutschland

Re: Heiratsvisum

#22 Beitrag von Chris » Mittwoch 25. November 2020, 14:42

Teja66 hat geschrieben:
Mittwoch 25. November 2020, 14:36
Hallo,
von der dt. Botschaft in Kiev habe ich die Auskunft bekommen, das man zur Zeit kein Heiratsvisum benötigt. Termine bekommt man zur Zeit keine.
Ausländeramt ist so eine Sache. In der Mail der Mail von der dt. Botschaft wurde darum gebeten, das man die Daueraufenhaltsgenehmigung direkt bei Ausländer beantragen soll. Die können sowas selber entscheiden - ob oder nicht.
Ich habe von unserem zuständigen Ausländeramt die Auskunft bekommen " Wir halten uns an Recht und Gesetz, so etwas wird hier nicht gemacht". Hängt also ganz stark von dem zuständigen Sachbearbeiter ab.
Nerven kostet die Geschichte auf alle Fälle. Wünsche allen bei ihren Vorhaben viel Glück.
Wenn Sie diese Aussage von der Deutschen Botschaft schriftlich haben, schicken Sie das dem Ausländeramt. Wenn nicht, schriftlich, mit Bezug auf das Gespräch, bei der Botschaft anfordern (per E-Mail). Das Ausländeramt ist verpflichtet, eine Aufenthaltsgenehmigung (mindestens eine Duldung) nach der Heirat auszustellen. Das ist nur dann eine Ermessensfrage, wenn es um Sicherheitsbelange der BRDeutschland ginge.

Wenn Sie noch nicht verheiratet sind, gehen Sie einfach zum Standesamt und melden sich für eine Hochzeit an. In der Regel ist denen der Aufenthaltstitel egal, wenn alle anderen Dokumente vorhanden sind.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

vfranz
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 22
Registriert: Dienstag 23. Juni 2020, 15:46
    Android Chrome
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Deutschland

Re: Heiratsvisum

#23 Beitrag von vfranz » Donnerstag 1. April 2021, 06:04

Wir haben letzten Freitag geheiratet in Deutschland, ich habe auch gleich das Ausländeramt informiert und passkopie sowie heiratsurkunde per mail an die Behörde geschickt , ich habe auch mitgeteilt das die 90 Tage aufgebraucht sind und es mir nicht möglich ist für längete Zrit zu verreisen da ich mich um meine demenz kranke Mutter kümmere. Jetzt kam die Antwort meine Frau solle sich an das konsulat in kiew wenden um ein visa zu beantragen. Fa sollte es doch ausnahmen geben oder ?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 201
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
Wohnort: Reutlingen
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Deutschland

Re: Heiratsvisum

#24 Beitrag von Bernd D-UA » Donnerstag 1. April 2021, 11:28

Hmmm, interessanter Fall, ist das Standesamt nicht in der selben Gemeinde? Gut, je nachdem, manchmal macht das ja die Gemeinde oder ggf. das Landratsamt, das hängt vom Wohnort ab.
Sicherliche gibt es im Forum jemand der das rechtsicher beantworten kann, aber ich meine Du bist auf der richtigen Fährte, da muss es doch eine Ausnahme geben. Sicherlich ist es am besten, Du wirst da mit Deiner Frau direkt vorstellig und man kann da sicher über alles reden. ABER, nimm die Sache ernst, den grundsätzlich kann die Situation einfach so ausgelegt werden, dass Deine Frau sich jetzt ohne Aufenthaltserlaubnis in Deutschland befindet, daher bist Du da jetzt richtig unter Zugzwang es zu klären. Ich steckte vor 15 Jahren in einer ähnlichen Situation, da waren es noch 14 Tage bis zur Heirat und der Aufenthaltstitel ablief, allerdings hatte ich bereits davor bei der Sachbearbeiterin ein Vertrauensverhältnis aufgebaut, so dass Sie dann den Aufenthaltstitel um 4 Wochen verlängerte, (Aufenthaltstitel/Genenmigung damals wegen Sprachschule)

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Chris
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 35
Registriert: Donnerstag 27. Juni 2019, 14:17
1
    Macintosh Chrome
Bildschirmauflösung: 1440x900
Danksagung erhalten: 1 Mal
Deutschland

Re: Heiratsvisum

#25 Beitrag von Chris » Donnerstag 1. April 2021, 18:00

vfranz hat geschrieben:
Donnerstag 1. April 2021, 06:04
Wir haben letzten Freitag geheiratet in Deutschland, ich habe auch gleich das Ausländeramt informiert und passkopie sowie heiratsurkunde per mail an die Behörde geschickt , ich habe auch mitgeteilt das die 90 Tage aufgebraucht sind und es mir nicht möglich ist für längete Zrit zu verreisen da ich mich um meine demenz kranke Mutter kümmere. Jetzt kam die Antwort meine Frau solle sich an das konsulat in kiew wenden um ein visa zu beantragen. Fa sollte es doch ausnahmen geben oder ?
Sie sollten tatsächlich direkt beim Ausländeramt vorsprechen. Wegen Corona ist es derzeit weder möglich, zu reisen (Hochinzidenzgebiet), noch einen Termin für ein Visum in Kiev zu bekommen. 1. Das Ministerium für Familie und Kinder von NRW hat z.B. in einem Rundschreiben darauf hingewiesen, dass es während der Pandemie nicht zumutbar ist und unter bestimmten Voraussetzungen, das Visumsverfahren im Ausland nachzuholen. Dort heißt es u.a.: "Nach § 5 Abs. 2 Satz 2 AufenthG kann aber von einem entsprechenden Visum abgesehen werden, wenn die Voraussetzungen eines Anspruchs auf Erteilung erfüllt sind oder es auf Grund besonderer Umstände des Einzelfalls nicht zumutbar ist, das Visumverfahren nachzuholen." https://www.frnrw.de/fileadmin/frnrw/me ... erufen.pdf

2. Gilt: Ein deutscher Staatsangehöriger darf grundsätzlich nicht darauf verwiesen werden, seine Ehe im Ausland zu führen. Das Grundrecht des Art. 11 GG gewährt ihm - anders als einem Ausländer - das Recht zum Aufenthalt in Deutschland. Auch darauf sollten Sie das Ausländeramt ggf. schriftlich, hinweisen.

3. Nach der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts (Beschluss vom 05.06.2013, Az. 2 BvR 586/13, juris Rn. 13 m.w.N) kann auch eine nur vorübergehende Trennung als nicht zumutbar angesehen werden, wenn die Behörden und die Gerichte keine Vorstellung davon entwickeln, welchenTrennungszeitraum sie für zumutbar erachten. Diese Absehbarkeit setze – so derBayVGH (a.a.O.) – u.a. voraus, dass geklärt ist, welche Ausländerbehörde für die(Vorab-)Zustimmung nach § 31 AufenthV zuständig ist und ob die grundsätzlicheMöglichkeit zum Familiennachzug besteht. Da es zur Zeit weder absehbar ist, wann und ob sie einen Termin in Kiew bekommen und wann dann das Visum ausgestellt wird, greift dieses Urteil hier auch.

4. Sie sollten aber unbedingt vermeiden, ohne Aufenthaltsbewilligung, ggf. Duldung, die 90 Tage einfach verstreichen lassen. Gehen Sie zum Ausländeramt und verlangen Sie einen Termin. Im persönlichen, freundlichen Gespräch miteinander läßt sich vieles erreichen.

Sollten Sie keinen Erfolg haben, nehmen Sie sich einen kompetenten Anwalt zu Hilfe.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

vfranz
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 22
Registriert: Dienstag 23. Juni 2020, 15:46
    Android Chrome
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Deutschland

Re: Heiratsvisum

#26 Beitrag von vfranz » Freitag 2. April 2021, 10:13

Super danke für die informative Aussage

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

jollboll
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 13
Registriert: Freitag 16. August 2019, 13:51
1
Wohnort: Leipzig
    Macintosh Chrome
Bildschirmauflösung: 1440x900
Hat sich bedankt: 2 Mal
Deutschland

Re: Heiratsvisum

#27 Beitrag von jollboll » Montag 5. April 2021, 14:00

Chris hat geschrieben:
Montag 2. November 2020, 11:24
Die Terminvergabe ist "so seriös", dass es nicht mal zu einem Impressum auf der Site reicht. Offensichtlich hält man vor, wer in der Botschaft bzw. im Business Center besticht und bestochen wird, um die anderen Wartenden zu umgehen. Und wie seriös ist das denn gegenüber denen, die den "normalen" Weg gehen, weil sie sich das vielleicht finanziell nicht leisten können? Über den Tellerrand hinaus gehen, heißt also der Korruption Vorschub leisten? Sehr merkwürdig, welche Auffassung hier manche Leute vertreten.
doch es gibt ein Impressum, also vorher AUGEN auf und keine Unwahrheiten / Ungereimtheiten verbreiten: Oben rechts auf "Über uns" mit der Maus gehen, dann öffnet sich ein Button "Impressum"
und NEIN, ich habe keinerlei finanzielle Interessen mit Ahrens & Co., bin aber an der WAHRHEIT interessiert!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema