Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Heute versucht die Kiewer Stadtverwaltung, die Landschaftsallee zum Naturdenkmal zu erklären - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 8 Mal

Heute versucht die Kiewer Stadtverwaltung, die Landschaftsallee zum Naturdenkmal zu erklären - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Donnerstag 5. April 2012, 11:15

UkrInform

Kiew, den 5. April /UKRINFORM/. Am Donnerstag werden die Abgeordneten des Kiewer Stadtrats werden die Frage über die Gewährung des Territoriums der Landschaftsalleeden Status des Komplex Naturdenkmals der lokalen Bedeutung betrachten. Die Gerichtsentscheidung über die Übergabe des Grundstücks mit der Fläche 0,38 Hektare für de Bebauung innerhalb der Allee hat das Verwaltungsgericht von Kiew für ungültig erklärt.


Darüber wird es auf der offiziellen Webseite der Kiewer Macht berichtet.


„Das Gericht hat mit unseren Argumenten zugestimmt und hat das Grundstück territorialer Gemeinde zurückgegeben. Um die Bebauung des Lieblingserholungsorts der Kiewer im Folgenden nicht zuzulassen, betrachten die Abgeordneten des Kiewer Stadtrats auf der Sitzung am 5. April die Rechtsentscheidung über die Gewährung des Territoriums den Status des Komplex Naturdenkmals der lokalen Bedeutung“, - berichtete Oleksandr Popov, Vorsitzender der Kiewer Stadtverwaltung.


Laut dem Projekt der entsprechenden Rechtsentscheidung werden die Abhänge des Starokyjiwska Berges vom Andrijywskyj Abhang entlang der Landschaftsalleeund die Abhänge des Berges Dytynky bis zur Gontscharna Straße den Status des Naturdenkmals der lokalen Bedeutung bekommen.


«Die Gewährung des Territoriums des Status des Denkmals legt bestimmte Beschränkungen auf ihre Nutzung auf. Keine Arbeiten sollen dem Zustand des Denkmals gefährden, deshalb wird die Errichtung der Gebäude und der Bauten auf der Landschaftsalleenach der Gewährung dieses Status unmöglich», - erklärte Oleksandr Popov, Stellvertreter des Vorsitzenden der Kiewer Stadtverwaltung.


Wir werden erinnern, früher hat der Kiewer Rat dem Außenministerium der Ukraine das Grundstück auf dem Territorium der Landschaftsalleefür den Bau der dienstlichen Wohnfläche gewährt. Im Jahr 2006 hat die Staatsanwaltschaft von Kiew die Klage mit der Bitte anhängig gemacht, diese Gerichtsentscheidung ungültig anzuerkennen und das Grundstück ins kommunale Eigentum zurückzugeben.


Die Kiewer Stadtverwaltung hat am 29. März das Gerichtsverfahren in Bezug auf die Rückgabe des Grundstücks auf derLandschaftsalleeins Eigentum Gemeinde begonnen.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste