Allgemeines DiskussionsforumHolodomor am 23.11.2013

Forum für Diskussionen über ukrainische Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft usw.
Forumsregeln
Forum für Diskussionen über ukrainische Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft usw.

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
robosebi
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 12
Registriert: Sonntag 17. Februar 2019, 21:41
    Windows 7 Firefox
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 4 Mal
Deutschland

Holodomor am 23.11.2013

#1 Beitrag von robosebi » Samstag 2. März 2019, 00:14

Bin mal wieder über eine Video aus den ersten Tages des Maidans gestolpert. Am 23.11.2013 wurde ja der Opfer des Holomodor während der beginnenden Maidan Bewegung gedacht. In dem Video passiert es so bei 2:50. Was mich interessiert ist, was das Ticken der Uhr während der Gedenkzeit zu bedeuten hat. Hat das eine historische Bedeutung?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9889
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 1885 Mal
Ukraine

Re: Holodomor am 23.11.2013

#2 Beitrag von Handrij » Samstag 2. März 2019, 14:02

Ich vermute mal, dass deine Frage wirklich ernst gemeint ist, weil eigentlich erschließt sich das ja von selbst und wird auch anderswo so gehandhabt. Das Ticken signalisiert halt den Zeitraum für die Gedenkminute, in der die Anwesenden bitte schön betroffen zu tun haben und ruhig sein sollen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

robosebi
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 12
Registriert: Sonntag 17. Februar 2019, 21:41
    Windows 7 Firefox
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 4 Mal
Deutschland

Re: Holodomor am 23.11.2013

#3 Beitrag von robosebi » Sonntag 3. März 2019, 08:13

Mist. Stimmt. Verstehe ukrainisch nur ein wenig. Habe nicht verstanden, dass eine Gedenkminute angesagt wird. Wobei es auf der Hand lag.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

robosebi
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 12
Registriert: Sonntag 17. Februar 2019, 21:41
    Windows 7 Firefox
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 4 Mal
Deutschland

Re: Holodomor am 23.11.2013

#4 Beitrag von robosebi » Sonntag 3. März 2019, 08:24

@Handrij : wie schätzt du es ein: hat das Zusammenfallen des Gedenktages auf den 23.11.2013 und der damit verbundene Hass gegen Russland den Euromaidan beinflusst? Gab es da Tendenzen oder Aussagen/Parollen in diese Richtung innerhalb der Bevölkerung? Oder seitens der Aktivisten oder gar Politiker, die den Holmodor vielleicht für ihre Zwecke instrumentalisiert haben?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

robosebi
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 12
Registriert: Sonntag 17. Februar 2019, 21:41
    Windows 7 Firefox
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 4 Mal
Deutschland

Re: Holodomor am 23.11.2013

#5 Beitrag von robosebi » Montag 4. März 2019, 01:54

Noch eine kleine Nachfrage zu dem Tag. Bei dem folgendem Video, singt eine Frau (bei 8:56). Ist das eine bekannte Sängerin und wenn ja wie heisst sie und wie heisst das Lied?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9889
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 1885 Mal
Ukraine

Re: Holodomor am 23.11.2013

#6 Beitrag von Handrij » Montag 4. März 2019, 10:26

Das Lied ist von Oxana Bilosir und nennt sich "Switscha / Kerze" und ist dem Holodomor gewidmet. Die Interpretin wurde mit "Sorjana" vorgestellt und könnte jene sein:
robosebi hat geschrieben:
Sonntag 3. März 2019, 08:24
wie schätzt du es ein: hat das Zusammenfallen des Gedenktages auf den 23.11.2013 und der damit verbundene Hass gegen Russland den Euromaidan beinflusst? Gab es da Tendenzen oder Aussagen/Parollen in diese Richtung innerhalb der Bevölkerung? Oder seitens der Aktivisten oder gar Politiker, die den Holmodor vielleicht für ihre Zwecke instrumentalisiert haben?
Das war reiner Zufall, da der Gedenktag am vierten Samstag des Novembers begangen wird und war danach kein besonderes Thema mehr. Der Holodomor wird mindestens seit Juschtschenko als antirussische Waffe instrumentalisiert.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

robosebi
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 12
Registriert: Sonntag 17. Februar 2019, 21:41
    Windows 7 Firefox
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 4 Mal
Deutschland

Re: Holodomor am 23.11.2013

#7 Beitrag von robosebi » Montag 4. März 2019, 22:41

@Handrij : Danke für die tollen Infos. Auf deine Infos kann man sich immer verlassen. Ich habe auch zum Thema Holomodor während des Maidans gesucht und wirklich keine Anknüpfungspunkte gefunden. Finde es erstaunlich, dass das während des Maidans nicht aufgegeriffen wurde, z.B. von den rechten Parteien. Schon an dem Abend hat ja Parubijn das Gedenken an den Holomodor aufgegriffen und gegen Russland gehetzt. Spätestens ab dem Zeitpunkt wo Janukowytsch sich auf den Deal mit Putin einließ musste jedem klar sein, dass man sich wieder in eine Abhängigkeit zu Russland begeben würde. Interessant.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

robosebi
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 12
Registriert: Sonntag 17. Februar 2019, 21:41
    Windows 7 Firefox
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 4 Mal
Deutschland

Re: Holodomor am 23.11.2013

#8 Beitrag von robosebi » Montag 4. März 2019, 23:12

Ich habe etwas über die Zoryana Konovalets recherchiert. Sehe ich es richtig, dass sie sich rechten Gruppierungen wie dem "Azov" - Regiment und der Nazi-Organisation "Misanthropic Division" angeschlossen hat?

Ist sie in der Ukraine bekannt/berühmt? Ich bin auf einen Artikel gestossen bei dem sie als eine "berühmte ukrainische Sängerin" betitelt wird. Stimmt das?
Habe dann spätere Videos und Berichte aus den Jahren 2017/18 gefunden wo sie zwar nationalistisch auftritt und mit ukranischen Soldaten "Зродились ми великої години" singt aber durchaus eher patriotisch und nicht unbedingt rechtsradikal oder rechtsnationalistisch auftritt. Was ist über sie bekannt?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema