Wirtschaft | NZZ: Idee eines russisch-ukrainischen Energiekolosses

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Wirtschaft
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8692
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 1781 Mal
Ukraine

NZZ: Idee eines russisch-ukrainischen Energiekolosses

#1 Beitragvon Handrij » Sonntag 2. Mai 2010, 00:29

Der russische Ministerpräsident Putin hat sich für eine Fusion des Moskauer Energieriesen Gazprom mit dem ukrainischen Gaskonzern Naftogaz starkgemacht. Der Vorschlag ist ein Resultat der seit dem Regierungswechsel in Kiew verbesserten Verhältnis zwischen Russland und der Ukraine.

(sda/Reuters) Russlands Ministerpräsident Wladimir Putin hat eine Fusion des Moskauer Energie-Giganten Gazprom mit dem ukrainischen Rivalen Naftogaz vorgeschlagen. Die Beteiligten reagierten überrascht.
Fast eine halbe Million Mitarbeiter


Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8692
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 1781 Mal
Ukraine

Spiegel: Putin träumt vom Gas-Giganten

#2 Beitragvon Handrij » Sonntag 2. Mai 2010, 00:30

Wladimir Putin will Moskaus Energiemacht stärken: Der russische Ministerpräsident schlägt eine Mega-Fusion des Konzerns Gazprom mit dem ukrainischen Staatsunternehmen Naftogaz vor. Putin überrumpelte offenbar alle Beteiligten - Kiew zeigte sich überrascht.

Moskau - Vor etwas mehr als einem Jahr bibberten die Europäer. Russland hatte der Ukraine den Gashahn abgedreht - der Streit beider Länder legte damit die Zufuhr für das restliche Europa lahm. Heute üben sich Moskau und Kiew in Harmonie. Und der russische Regierungschef Wladimir Putin hat sich nun für eine Fusion des Moskauer Energieriesen Gazprom mit dem ukrainischen Gaskonzern Naftogaz starkgemacht.


Mehr beim Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8692
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 1781 Mal
Ukraine

Focus: Putin will Gas-Giganten schmieden

#3 Beitragvon Handrij » Sonntag 2. Mai 2010, 00:31

Paukenschlag auf dem Gas-Markt: Russlands Ministerpräsident Putin hat überraschend eine Fusion des Moskauer Energie-Giganten Gazprom mit dem ukrainischen Rivalen Naftogaz vorgeschlagen. Die Beteiligten selbst reagierten vollkommen überrascht.
AP
Putin strebt Gas-Allianz an
Zur Diashow Russias Prime Minister Vladimir Putin attends a judo training session at Top Athletic School in St. Petersburg Zur Diashow
Beide Seiten sind seit dem Regierungswechsel in der Ukraine um Annäherung bemüht. Gazprom ist einer der größten Energiekonzerne weltweit mit rund 456 000 Mitarbeitern. Naftogaz ist in staatlicher Hand. Das Unternehmen führt russisches Gas in die Ukraine ein und durch seine Pipelines fließt ein Fünftel des in der EU verbrauchten Erdgases. Sollte es zu der Fusion kommen, würde Russland wohl die Kontrolle über diese Pipelines bekommen.


Mehr beim Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag



Zurück zu „Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast