RIA NowostiIFES-Umfrage: Zwei Drittel der Ukrainer halten Donbass-Krieg für Hauptproblem - RIA

Automatisch integrierte Meldungen der staatlichen russischen Nachrichtenagentur RIA Nowosti zur Ukraine ...
Achtung, russische Propaganda!
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RSS-Bot-RIA
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 0
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 14:16
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 1 Mal
Russland

IFES-Umfrage: Zwei Drittel der Ukrainer halten Donbass-Krieg für Hauptproblem - RIA

#1 Beitrag von RSS-Bot-RIA » Dienstag 13. Oktober 2015, 18:30

Etwa 70 Prozent der Ukrainer halten den Krieg im ostukrainischen Donbass für das Hauptproblem des Landes, teilt die ukrainische Agentur Unian unter Berufung auf eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts IFES mit.
Herkunft: RIA-Nowosti: IFES-Umfrage: Zwei Drittel der Ukrainer halten Donbass-Krieg für Hauptproblem
Achtung, kann russische Propaganda enthalten. Mit Vorsicht zu genießen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Hartmut
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: IFES-Umfrage: Zwei Drittel der Ukrainer halten Donbass-Krieg für Hauptproblem - RIA

#2 Beitrag von Hartmut » Dienstag 13. Oktober 2015, 20:26

HSE
70 % sind rein rechnerisch über ²/³ . Über ²/³ der Bevölkerung halten den angewiesenen Krieg gegen die Bevölkerung im Don-Pass , die angewiesene Zerstörung der Infrastruktur und Tötung der ansässigen Bevölkerung im Don-Pass für das eigentliche Hauptproblem in der Ukraine. Man muss sich das versinnbildlichen: Diejenigen, welche dieses angeordnet haben, Herr P. Poroschenko , A. Jazenjuk und ihre Partner wurden bei den angesetzten Wahlen 2014 von 57 % der Wahlbevölkerung abgelehnt. In diesen 57 % ist noch nicht einmal der größte Teil der wahlberechtigten Bevölkerung im Don-Pass eingerechnet, da diese an der Teilnahme am Urnengang durch den angeordneten Krieg gehindert wurden. Unter normalen Umständen wären es nicht 57, sondern vermutlich auch 70 % der Neinsager die Poroschenko und seine Mannschaft eine Mandate zur Lenkung der Ukraine gegeben hätten.
Auf Grund dieses Hintergrundes (mit) wird Herr Poroschenko nicht als rechtmäßiger Präsident der Ukraine und seine Mannschaft als rechtrmäßige Repräsentanten der Ukraine angesehen und wahrgenommen. Der Verantwortung werden sich diese Verantwortlichen nicht entziehen können .
Das erschienene Buch , die Aufzeichnungen des ehemaligen Ministerpräsidenten Nikolai Asarow ,
Ukraine: Die Wahrheit über den Staatsstreich ,
verlegt 2015 im Verlag Neues Berlin- BRD
ist sehr aufschlussreich

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Malcolmix
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1141
Registriert: Sonntag 18. Mai 2014, 12:31
Wohnort: Hannover
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 1232 Mal
Danksagung erhalten: 1521 Mal
Europäische Union

Re: IFES-Umfrage: Zwei Drittel der Ukrainer halten Donbass-Krieg für Hauptproblem - RIA

#3 Beitrag von Malcolmix » Dienstag 13. Oktober 2015, 20:57

Ist Ihnen schon mal aufgefallen, daß diese 70% Russland für den Aggressor im Donbas halten könnten, der übrigens mit dem Wort Pass ungefähr so viel zu tun hat wie Sie mit dem Thema Intelligenz? Klingt wie eine Beleidigung, aer wenn ich feststelle, daß Sie wiederholt auf die korrekte Schreibweise hingewiesen wurde, zweifle ich daran, daß es Ihnen an Intelligenz fehlt, erhaltene Informationen zu verstehen und umzusetzen. Daher wüßte ich nicht, mit welchen überzeugenden Argumenten Sie hier auftreten könnten.

Die meisten Ukrainer, die ich kenne (einige von denen traf ich bis Sonntag dort) gehören übrigens zu den 70%. Und keiner von denen hält die Ukraine für den Aggressor. Sehr wohl jedoch Russland. Warum dieses entscheidende Detail bei einem Sputnik-Märchen fehlt, können Sie sich vermutlich nicht erklären. Nicht wahr?

Kleine Hilfestellung für Sie mit einem Zitat aus Asterix und die Goten:
Wachposten: Ich wurde hinterrücks von Goten überfallen, die in das Land der Goten eindringen wollten.
Dekurio: Was ist das für eine Geschichte! Goten, die in Gallien eindringen, gut ... Gallier, die in das Land der Goten eindringen, auch gut ...
Aber Goten, die in das Land der Goten eindringen... Blödsinn !!!
Wachposten: Der Chef will einfach nicht verstehen!
Sie wollen uns also erklären, daß die Ukraine die Ukraine überfallen hat. Eine schöne Geschichte. Und zum Stichwort "angeordneten Krieg". Haben Sie eine Spur eines Beweises für Ihre obskure Theorie, die nicht von einschlägig bekannten (und zum Teil aus Russland finanzierten) Verschwörungsmedien stammt? Und haben Sie eine Erklärung dafür, warum die meisten selbsternannten "Bergarbeiter", die sich Separatisten nannten, ein Russisch sprechen, welches nicht das im Donbas gesprochene Russisch entspricht? Genau das haben mir Freunde aus dem Donbas erklärt, die sich entschlossen haben, vor dieser Soldateska zu fliehen.

Aber Sie halten vermutlich auch die Wahlen in den "Volks"republiken für frei, bei der man wählen konnte zwischen einem Separatisten, der plakatieren durfte und einem Separatisten, der nicht plakatieren durfte. Haben Sie eine Ahnung, wer gewonnen hat? Alle anderen Parteien waren nicht zugelassen. Nicht einmal die Kommunisten. Nach diesem bewährten Muster wollte man in den zwei "Volks"republiken auch die Regionalwahl abhalten. Vermutlich auch wieder mit dem Lockangebot, wer zur Wahl geht, kriegt auch noch für einen Hryvna nen Sack Kartoffeln dazu. Die Wahlen, die eine Vereinbarung im Minsk 2-Abkommen sind, welches ich eher "Münchener Abkommen" nenne, sind wohl ausgefallen, weil Saharchenko & Co. nicht genügend Kartoffeln für die Ausführung einer Wahl zur Verfügung haben.

Aber Sie wissen alles besser. Auch wie "Don-Pass" geschrieben wird. Von daher: Schreiben Sie weiter. Ich schmunzle weiter über Sie.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Similar Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag