PolitikFAZ: Inszenierung eines Missverständnisses

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11551
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 2032 Mal
Ukraine

FAZ: Inszenierung eines Missverständnisses

#1 Beitrag von Handrij » Mittwoch 14. Juli 2010, 19:40

Nico Lange, Büroleiter der Konrad-Adenauer-Stiftung in der Ukraine, wurde unversehens auf dem Kiewer Flughafen Boryspil verhaftet. Die „Affäre Lange“ führte bis ganz nach oben: ins Kanzleramt und zum Kanzleichef des ukrainischen Präsidenten Janukowitsch. Man einigte sich auf ein „Missverständnis“.

Im Laufe des Abends war die Lage immer ernster geworden. Es war der 26. Juni, und auf dem Kiewer Flughafen Boryspil hatte die Grenzpolizei gerade den Vertreter der CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung in der Ukraine, Nico Lange abgeführt. Lange ist ein profilierter Kritiker der neuen ukrainischen Führung unter dem russlandfreundlichen Präsidenten Janukowitsch. Er hatte in mehreren Publikationen geschrieben, unter der neuen Macht gerate die Demokratie in Gefahr.
Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Quelle in Kiew: Russische Armeeuniformen für Inszenierung von Angriff nach Donezk gebracht - RIA
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    69 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • EU distanziert sich von Mord-Inszenierung in Ukraine
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    16 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • Mord-Inszenierung: Ukrainischer Innenminister will künftig auf Öffentlichkeit pfeifen
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    23 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • Sacharowa erläutert, was Kiew mit Mord-Inszenierung erreichen wollte
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    29 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • „Fake-Anhäufung“: Russischer Politiker zu Kiews Mord-Inszenierung
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    15 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • FAZ: Der Gewinner steht fest
    von stefko » » in Politik
    0 Antworten
    353 Zugriffe
    Letzter Beitrag von stefko
  • FAZ: Die Rebellen sind nicht zu schlagen
    von mbert » » in Politik
    9 Antworten
    402 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mbert
  • FAZ: Oligarch Poroschenko räumt Konkurrenten aus dem Weg - RIA
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    42 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • Poroschenko in der FAZ: Putins Strategie im Donbass - Das Ende der Maskerade
    von Handrij » » in Politik
    0 Antworten
    129 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij