Kultur, Religion und GeschichteInterkulturelles Zentrum Heidelberg: Autor Juri Andruchowytsch zeigt sich gescheit und uneitel

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien zur Kultur, Religion und Geschichte der Ukraine
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11653
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Linux Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 2043 Mal
Ukraine

Interkulturelles Zentrum Heidelberg: Autor Juri Andruchowytsch zeigt sich gescheit und uneitel

#1 Beitrag von Handrij » Dienstag 28. November 2017, 11:32

"Ich bin, ich bin, ich bin" usw.: Auf gute Aussprache wurde Wert gelegt, als Juri Andruchowytsch mit sieben Jahren Deutsch lernte. Darum versteht man ihn heute so gut, auch im Interkulturellen Zentrum in Heidelberg, wo er jetzt zu Gast war, moderiert von Hans Thill. Der Wortschatz dagegen blieb bei Andruchowytsch zunächst begrenzt, für ein deutsches Bier reichte es, doch seit 2003 schafft der gebürtige Westukrainer es, sich ohne Dolmetscher einem hiesigen Publikum zu vermitteln. Als Autor des postmodernen Romans "Zwölf Ringe" war bereits bei den Heidelberger Literaturtagen zu Gast.
Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Juri Andruchowytsch in Krems
    von Handrij » » in Kultur, Religion und Geschichte
    2 Antworten
    1210 Zugriffe
    Letzter Beitrag von charly88860
  • Juri Andruchowytsch: Die Unfreiheit ist peinlich
    von Handrij » » in Politik
    0 Antworten
    249 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • Juri Andruchowytsch: Keine Hoffnung für Ukraine
    von Handrij » » in Politik
    24 Antworten
    1587 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Kurt Simmchen - galizier
  • Hoffnung auf pro-europäische Kräfte: Schriftsteller Juri Andruchowytsch - Die Ukraine ist auf der Suche nach neuen Politikern
    von Handrij » » in Politik
    0 Antworten
    268 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • Der eingefrorene Krieg: Juri Andruchowytsch über die Ukraine und Europa
    von Handrij » » in Kultur, Religion und Geschichte
    0 Antworten
    117 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • Galizien besitzt kein Epos? Mit seinem neuen Roman liefert Juri Andruchowytsch eines nach – und was für eines!
    von Handrij » » in Kultur, Religion und Geschichte
    0 Antworten
    284 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • Vortragsabend - "Holodomor" - Hunger als Waffe - 8.11. in Heidelberg
    von marco » » in Termine
    2 Antworten
    1391 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mbert
  • Interkulturelles Lernen in der Ukraine
    von Handrij » » in Vermischtes
    0 Antworten
    120 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • Jurij Andruchowytsch: Wie sich zeigt, schreibe ich mein ganzes Leben an ein und demselben Buch
    von RSS-Bot » » in Ukraine-Nachrichten.de
    0 Antworten
    126 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot